Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Indizes ShortDAX x3 und LevDAX x3 erstmals als Basiswerte für zwei börsengehandelte Produkte

13.12.2012
Die Deutsche Börse hat heute bekannt gegeben, dass für die beiden Indizes ShortDAX x3 und LevDAX x3 eine Lizenz an die in London ansässige Firma Boost ETP vergeben wurde, um erstmals als Basis für börsengehandelte Produkte (ETPs) zu dienen.

Der Boost LevDAX 3x Daily ETP und Boost ShortDAX 3x Daily ETP stehen ab heute an der London Stock Exchange zur Verfügung.

„Die ShortDAX- und LevDAX-Indexserien sind für Marktteilnehmer mit guten Finanzkenntnissen und verschiedenen Risikoprofilen ausgelegt, die Zugang zu gehebelten Instrumenten auf den DAX suchen. Über die beiden Indizes ShortDAX x3 und LevDAX x3 wird das Dreifache der Wertentwicklung des DAX abgebildet, entweder direkt oder invers“, erläuterte Hartmut Graf, CEO von STOXX. STOXX ist für die Vermarktung der Indizes der Deutsche Börse AG und der SIX zuständig, zu denen auch der DAX und der SMI zählen.

Nik Bienkowski, Co-CEO von Boost ETP, kommentierte: „Wir freuen uns, zwei ETPs auf den Markt bringen zu können, die auf 3x-Short- und 3x-Leveraged-Basis Renditen auf den DAX bei täglicher Berechnung bieten. Der DAX ist eine der liquidesten und am meisten beachteten Benchmarks in Europa und erfüllt die Forderung von BOOST nach liquiden, transparenten und Blue-Chip-Benchmarks für unsere neue ETP-Plattform. Mit Hilfe der BOOST-Produkte 3DES und 3DEL können Anleger Handels- und Absicherungschancen unter Verwendung des DAX im Rahmen eines börsengehandelten Wertpapiers nutzen, das einfach, liquide und solide ausgestaltet ist.“

Die ShortDAX- und LevDAX-Indexfamilien umfassen acht ShortDAX- und sieben LevDAX-Indizes, die verschiedene Hebelfaktoren verwenden. Wie bei allen ShortDAX-Indizes ermöglicht der ShortDAX x3 Index Anlegern die Partizipation an der Wertentwicklung bei fallenden Aktienkursen. Die Wertentwicklung verläuft direkt invers zu der des DAX und ist abhängig vom jeweiligen Hebelfaktor, der durch das „x“ im Indexnamen ausgedrückt wird. Beispiel: Geht der DAX um 5% zurück, steigt der ShortDAX x3 um 15% und umgekehrt (ohne Berücksichtigung der positiven Effekte der Finanzierungsrate).

Neben einer invers zum DAX verlaufenden Wertentwicklung bieten die ShortDAX-Indizes aufgrund ihrer Anlagestrategie Zinszahlungen in Höhe des doppelten Tagesgeldsatzes. Für das Anlagevolumen und Erträge aus Leerverkäufen laufen Zinsen in gleicher Höhe auf. Aus diesem Grund stellen die Indizes nicht nur in Zeiten fallender Märkte, sondern auch bei einer Seitwärtsentwicklung oder in einem Marktumfeld mit unklaren Trends eine attraktive Anlage dar.

Der LevDAX x3 Index wendet darüber hinaus auch die Methode der bestehenden LevDAX-Indizes an. LevDAX-Indizes wurden für Anleger mit hoher Risikobereitschaft konzipiert. Ihre Wertentwicklung ist daher direkt an die Entwicklung des DAX gekoppelt und richtet sich nach dem Hebelfaktor des jeweiligen Index. Beispiel: Der LevDAX x3 verzeichnet einen Gewinn in dreifacher Höhe des DAX-Wertes und umgekehrt (ohne Berücksichtigung der positiven Effekte der Finanzierungsrate).

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.dax-indices.com.

Über Deutsche Börse Market Data & Analytics Die Gruppe Deutsche Börse ist einer der weltweit führenden Dienstleistungsanbieter für die Wertpapierbranche mit Produkten und Dienstleistungsangeboten für Emittenten, Anleger, Intermediäre und Datenvendoren. Das Angebot der Gruppe umfasst die gesamte Wertschöpfungskette, vom Handel über Clearing bis hin zu Abwicklung und Verwahrung von Wertpapieren.

Aufgabe von Deutsche Börse Market Data & Analytics ist das Sammeln, die Aufbereitung und Verteilung von für den Kapitalmarkt relevanten Daten. Das Produktangebot umfasst Kursdaten, statistische Handelsdaten, Analysen, Stammdaten sowie rund 8.600 Indizes, die das Geschehen an den internationalen Finanzmärkten widerspiegeln und für Transparenz sorgen.

Pressekontakt:

Naomi Kim
Naomi.kim@deutsche-boerse.com/ 1-212-669-6459
Leticia Adam
Leticia.adam@deutsche-boerse.com/ 49-69-211-12766

Media Relations | Gruppe Deutsche Börse
Weitere Informationen:
http://www.deutsche-boerse.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IMK-Konjunkturindikator: Rezessionsgefahr steigt nur geringfügig
14.02.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht Früherkennung von Innovationsfeldern
09.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie