Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Deutscher Markt sieht in TARGET2-Securities eine Chance, laut Clearstream-Konferenz

28.06.2013
Deutscher Markt liegt bei den Vorbereitungen auf T2S sehr gut im Zeitplan /Deutsche Marktteilnehmer begrüßen T2S-Preistransparenz und wünschen sich „mehr Details“ /Mehr als 130 Vertreter der deutschen Finanzbranche nehmen an Clearstreams T2S-Konferenz in Frankfurt teil

Umfrageergebnisse bei einer Clearstream-Konferenz zu TARGET2-Securities (T2S) in Frankfurt haben ergeben, dass der deutsche Markt der zukünftigen pan-Europäischen Abwicklungsplattform der Europäischen Zentralbank (EZB) optimistisch entgegensieht.

56,6 Prozent der mehr als 130 Teilnehmer – Vertreter von Banken- und Finanzdienstleistern und Experten der Wertpapierabwicklung aus dem deutschen Markt – sehen in T2S „eine Chance und ganz neue Geschäftsmöglichkeiten“; 23,2 Prozent der Teilnehmer sehen in T2S „weder Vor- noch Nachteile“; lediglich jeder fünfte Teilnehmer (20,2 Prozent) sieht in T2S „ein Risiko, das den Druck auf den Markt erhöht“. Bei allen Umfragen konnten die Teilnehmer nur eine Antwort wählen.

Der Erfolg von TARGET2-Securities wird unter anderem maßgeblich vom Fortschritt der Vorbereitungen der teilnehmenden Zentralverwahrer als auch von deren Kunden bis zum Starttermin von T2S im Jahr 2015 abhängen. Mehr als 79,6 Prozent der Teilnehmer sehen sich einer weiteren Umfrage zufolge beim T2S-Fortschritt gut im Zeitplan: 55,9 Prozent antworteten, dass ihr Fortschritt bei den Vorbereitungen „im Plan“ sei; 23,7 Prozent der Teilnehmer sagten, dass die Vorbereitungen „in Verzug, aber unter Kontrolle“ seien. Nur eine kleine Zahl der Teilnehmer sagte aus, dass ein rechtzeitiger Abschluss der Vorbereitungen „fraglich“ sei (4,3 Prozent). Immerhin 16,1 Prozent der Teilnehmer gaben an, ihre Vorbereitungen auf T2S hätten noch nicht begonnen.

Stefan Lepp, Vorstandsvorsitzender des deutschen Zentralverwahrers Clearstream Banking AG, sagte: „TARGET2-Securities ist sowohl für das Eurosystem, als auch für die Marktteilnehmer in ganz Europa mit Investitionen im hohen dreistelligen Euro-Millionenbereich verbunden. Unser gemeinsames Interesse muss sein, dass die zahlreichen Vorteile, die T2S bringen kann, tatsächlich Realität werden. Die Vorbereitungen auf T2S können nicht länger warten. Unsere Konferenz hat gezeigt, dass der deutsche Markt T2S als Chance begreift. Als größter Zentralverwahrer in Europa sehen wir uns in der Verantwortung, dem Markt – über Deutschland hinaus – weiterhin die richtigen Angebote für eine Welt mit T2S zu präsentieren.“

Eine zentrale Frage, die den Markt derzeit beschäftigt, sind die mit T2S verbundenen Kosten. Hierzu zählen sowohl dieAdaptionskosten als auch die tatsächlichen Abwicklungsgebühren, wenn T2S in Betrieb geht. In einer weiteren Umfrage sagten 23,6 Prozent der deutschen Marktteilnehmer aus, dass sie in Sachen T2S-Preisgestaltung „bestens informiert“ seien. 51,7 Prozent der Teilnehmer wünschen sich trotz guten Überblicks „mehr Details“ und 24,7 Prozent sagten, ihr Informationstand liege „unter den Erwartungen“. Als bislang einziger Zentralverwahrer, der an T2S teilnehmen wird, hat Clearstream ein Preismodell für T2S veröffentlicht und sich festgelegt, die Abwicklungsgebühren der EZB ohne eigene Marge an seine Kunden weiterzureichen.

Über 130 Vertreter aus der deutschen Banken- und Finanzbranche und Experten aus der Wertpapierabwicklung nahmen am 26. Juni 2013 an der Clearstream-Konferenz zu TARGET2-Securities in Frankfurt teil. Die Veranstaltung ist Teil der „Shaping the Future“-Roadshow, die Clearstream neben Frankfurt an den Standorten Brüssel, Dublin, London, Luxemburg, Madrid, Mailand, Paris, Wien und Zürich anbietet. Ziel der Veranstaltungsreihe ist, Teilnehmer über aktuelle Entwicklungen zu informieren und im direkten Austausch mit dem Markt das Leistungsspektrum von Clearstream anzupassen.

Über Clearstream

Als internationaler Zentralverwahrer (International Central Securities Depository, ICSD) mit Hauptsitz in Luxemburg stellt Clearstream die Nachhandelsinfrastruktur für den Eurobond-Markt und Dienstleistungen für Wertpapiere von 53 Inlandsmärkten weltweit bereit. Rund 2.500 Finanzinstitute aus über 110 Ländern bilden die Kundenbasis des Unternehmens. Die Dienstleistungspalette umfasst die Emission, Abwicklung und Verwahrung von Wertpapieren sowie die Bereiche Investment Fund Services und Global Securities Financing. Mit einem verwahrten Vermögen von 11,7 Billionen Euro ist Clearstream einer der weltweit größten Abwicklungs- und Verwahrungsdienstleister für in- und ausländische Wertpapiere. Als Zentralverwahrer (Central Securities Depository, CSD) mit Sitz in Frankfurt stellt Clearstream außerdem die Nachhandelsinfrastruktur für die deutsche Wertpapierbranche bereit und bietet dabei Zugang zu einer wachsenden Zahl an europäischen Märkten.

Media Relations | Gruppe Deutsche Börse
Weitere Informationen:
http://www.clearstream.com
http://www.deutsche-boerse.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht Rezessionsgefahr nahe null - IMK-Indikator: Deutsche Wirtschaft auf dem Weg in die Hochkonjunktur
16.01.2018 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht IAB-Arbeitsmarktbarometer: Mit Schwung ins neue Jahr
28.12.2017 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Ein Atom dünn: Physiker messen erstmals mechanische Eigenschaften zweidimensionaler Materialien

Die dünnsten heute herstellbaren Materialien haben eine Dicke von einem Atom. Sie zeigen völlig neue Eigenschaften und sind zweidimensional – bisher bekannte Materialien sind dreidimensional aufgebaut. Um sie herstellen und handhaben zu können, liegen sie bislang als Film auf dreidimensionalen Materialien auf. Erstmals ist es Physikern der Universität des Saarlandes um Uwe Hartmann jetzt mit Forschern vom Leibniz-Institut für Neue Materialien gelungen, die mechanischen Eigenschaften von freitragenden Membranen atomar dünner Materialien zu charakterisieren. Die Messungen erfolgten mit dem Rastertunnelmikroskop an Graphen. Ihre Ergebnisse veröffentlichen die Forscher im Fachmagazin Nanoscale.

Zweidimensionale Materialien sind erst seit wenigen Jahren bekannt. Die Wissenschaftler André Geim und Konstantin Novoselov erhielten im Jahr 2010 den...

Im Focus: Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

Sogenannte vorverspannte Zustände beschleunigen auch photochemische Reaktionen

Was ermöglicht den schnellen Transfer von Elektronen, beispielsweise in der Photosynthese? Ein interdisziplinäres Forscherteam hat die Funktionsweise wichtiger...

Im Focus: Scientists decipher key principle behind reaction of metalloenzymes

So-called pre-distorted states accelerate photochemical reactions too

What enables electrons to be transferred swiftly, for example during photosynthesis? An interdisciplinary team of researchers has worked out the details of how...

Im Focus: Erstmalige präzise Messung der effektiven Ladung eines einzelnen Moleküls

Zum ersten Mal ist es Forschenden gelungen, die effektive elektrische Ladung eines einzelnen Moleküls in Lösung präzise zu messen. Dieser fundamentale Fortschritt einer vom SNF unterstützten Professorin könnte den Weg für die Entwicklung neuartiger medizinischer Diagnosegeräte ebnen.

Die elektrische Ladung ist eine der Kerneigenschaften, mit denen Moleküle miteinander in Wechselwirkung treten. Das Leben selber wäre ohne diese Eigenschaft...

Im Focus: The first precise measurement of a single molecule's effective charge

For the first time, scientists have precisely measured the effective electrical charge of a single molecule in solution. This fundamental insight of an SNSF Professor could also pave the way for future medical diagnostics.

Electrical charge is one of the key properties that allows molecules to interact. Life itself depends on this phenomenon: many biological processes involve...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - März 2018

17.01.2018 | Veranstaltungen

2. Hannoverscher Datenschutztag: Neuer Datenschutz im Mai – Viele Unternehmen nicht vorbereitet!

16.01.2018 | Veranstaltungen

Fachtagung analytica conference 2018

15.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Projekt "HorseVetMed": Forscher entwickeln innovatives Sensorsystem zur Tierdiagnostik

17.01.2018 | Agrar- Forstwissenschaften

Seltsames Verhalten eines Sterns offenbart Schwarzes Loch, das sich in riesigem Sternhaufen verbirgt

17.01.2018 | Physik Astronomie

Ein Atom dünn: Physiker messen erstmals mechanische Eigenschaften zweidimensionaler Materialien

17.01.2018 | Physik Astronomie