Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Deutsche Kreditwirtschaft legt Clearing-Rahmenvereinbarung (CRV) für deutsche Institute und deren Kunden vor

08.05.2013
Eurex Clearing begrüßt Verabschiedung der CRV/CRV ist mit dem individuellen Segregations-Modell der Eurex Clearing und EurexOTC Clear für Zinsderivate nutzbar
Eurex Clearing: Mit der Veröffentlichung der Clearing-Rahmenvereinbarung haben die Spitzenverbände der Deutschen Kreditwirtschaft eine wichtige rechtliche Grundlage für das Clearing standardisierter außerbörsliche Derivatekontrakte OTC-Derivate in Deutschland geschaffen. Die Standarddokumentation ist ab sofort von Kreditinstituten und deren Kunden nutzbar.

Das Dokument bietet den Nutzern einer zentralen Gegenpartei eine einheitliche, verbindliche Vertragsgrundlage in deutscher Sprache und nach deutschem Recht, um das Rechtsverhältnis zwischen Clearingmitglied und dessen Kunden beim Clearing von OTC-Derivaten auszugestalten.

Eurex Clearing begrüßt die Verabschiedung und Veröffentlichung der CRV ausdrücklich. „Wir danken für die gute Zusammenarbeit bei der Erstellung der deutschen Clearing-Rahmenvereinbarung, die für die Bedürfnisse der Marktteilnehmer in Deutschland zugeschnitten ist“, kommentierte Thomas Book, CEO Eurex Clearing. „Mit dieser Rahmenvereinbarung kann Eurex Clearing eine individuelle Segregationslösung gemäß EMIR-Standards nun in einer Standarddokumentation anbieten. Die Kunden der Eurex Clearing profitieren dabei von einem ausschließlich deutschen Rechtsrahmen für das Clearing ihrer OTC-Derivate und minimalem Dokumentationsaufwand.“

Weitere Informationen:
Die von Eurex Clearing angebotene individuelle Segregationslösung gewährleistet die individuelle Verbuchung (Segregation) von Kundenpositionen und -sicherheiten auf Clearinghaus-Ebene. Vermögenswerte der Kunden sind übertragbar und umfassend geschützt. Eurex Clearing bietet die vollständige rechtliche und operative Trennung individueller Kundenpositionen (Non-Clearing-Members und Registered Customers), wie sie EMIR künftig für Europa erfordert, bereits seit August 2010.
Über Die Deutsche Kreditwirtschaft
Die Deutsche Kreditwirtschaft (kurz DK) ist als Zusammenschluss des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken, des Bundesverbandes deutscher Banken, des Bundesverbandes Öffentlicher Banken Deutschlands, des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes und des Verbandes deutscher Pfandbriefbanken die Interessenvertretung der kreditwirtschaftlichen Spitzenverbände.

Der für Die Deutsche Kreditwirtschaft jeweils federführende Verband ist dafür zuständig, Stellungnahmen und Pressemitteilungen zu adressieren und zu veröffentlichen. Die Federführung wechselt jährlich zwischen dem Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken, dem Bundesverband deutscher Banken sowie dem Deutschen Sparkassen- und Giroverband (DSGV). 2013 liegt die Federführung beim DSGV.

Über Eurex Clearing
Eurex Clearing zählt zu den führenden zentralen Kontrahenten weltweit, gewährleistet die Sicherheit und Integrität der Märkte und bietet gleichzeitig innovative Lösungen in den Bereichen Risikomanagement, Clearing-Technologie und Client Asset Protection. Eurex Clearing bietet vollautomatisierte Post-Trade-Services für Derivate, Aktien, Anleihen, besicherte Wertpapier-Finanzierung und Energiegeschäfte sowie Risikomanagement-Technologien, die führend in der Branche sind.

Als Teil der Eurex Group betreut Eurex Clearing mehr als 150 Clearing-Mitglieder in 16 Ländern, für die das Unternehmen einen Sicherheitenpool mit einem Wert von rund 48 Mrd. Euro verwaltet und jeden Monat Bruttorisiken im Gegenwert von nahezu 7,5 Bio. Euro verarbeitet. 2012 hat Eurex Clearing rund 1,7 Milliarden Kontrakte abgewickelt, fast die Hälfte entfiel auf den außerbörslichen Handel.

Zur Eurex Group gehören Eurex Exchange, International Securities Exchange, European Energy Exchange, Eurex Clearing, Eurex Bonds und Eurex Repo.

Eurex Group ist eine Tochtergesellschaft der Deutsche Börse AG (Xetra: DB1).

Link zum CRV: http://bankenverband.de/downloads/042013/m44037.pdf

Pressekontakte:
Für die Deutsche Kreditwirtschaft federführend im Jahre 2013:
Stefan Marotzke, Pressesprecher DSGV, Tel.: +49 30 20225-5110,
E-Mail:
stefan.marotzke@dsgv.de
Eurex Clearing:
Heiner Seidel, Tel: +49-69-2 11-1 15 00,
E-Mail: heiner.seidel@eurexclearing.com

Heiner Seidel | Gruppe Deutsche Börse
Weitere Informationen:
http://www.eurexclearing.com
http://www.deutsche-boerse.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index tritt auf der Stelle
24.11.2016 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

nachricht Lemgoer Wissenschaftler wollen smarte Banknote realisieren
08.11.2016 | Hochschule Ostwestfalen-Lippe

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Elektronenautobahn im Kristall

Physiker der Universität Würzburg haben an einer bestimmten Form topologischer Isolatoren eine überraschende Entdeckung gemacht. Die Erklärung für den Effekt findet sich in der Struktur der verwendeten Materialien. Ihre Arbeit haben die Forscher jetzt in Science veröffentlicht.

Sie sind das derzeit „heißeste Eisen“ der Physik, wie die Neue Zürcher Zeitung schreibt: topologische Isolatoren. Ihre Bedeutung wurde erst vor wenigen Wochen...

Im Focus: Electron highway inside crystal

Physicists of the University of Würzburg have made an astonishing discovery in a specific type of topological insulators. The effect is due to the structure of the materials used. The researchers have now published their work in the journal Science.

Topological insulators are currently the hot topic in physics according to the newspaper Neue Zürcher Zeitung. Only a few weeks ago, their importance was...

Im Focus: Rätsel um Mott-Isolatoren gelöst

Universelles Verhalten am Mott-Metall-Isolator-Übergang aufgedeckt

Die Ursache für den 1937 von Sir Nevill Francis Mott vorhergesagten Metall-Isolator-Übergang basiert auf der gegenseitigen Abstoßung der gleichnamig geladenen...

Im Focus: Poröse kristalline Materialien: TU Graz-Forscher zeigt Methode zum gezielten Wachstum

Mikroporöse Kristalle (MOFs) bergen große Potentiale für die funktionalen Materialien der Zukunft. Paolo Falcaro von der TU Graz et al zeigen in Nature Materials, wie man MOFs gezielt im großen Maßstab wachsen lässt.

„Metal-organic frameworks“ (MOFs) genannte poröse Kristalle bestehen aus metallischen Knotenpunkten mit organischen Molekülen als Verbindungselemente. Dank...

Im Focus: Gravitationswellen als Sensor für Dunkle Materie

Die mit der Entdeckung von Gravitationswellen entstandene neue Disziplin der Gravitationswellen-Astronomie bekommt eine weitere Aufgabe: die Suche nach Dunkler Materie. Diese könnte aus einem Bose-Einstein-Kondensat sehr leichter Teilchen bestehen. Wie Rechnungen zeigen, würden Gravitationswellen gebremst, wenn sie durch derartige Dunkle Materie laufen. Dies führt zu einer Verspätung von Gravitationswellen relativ zu Licht, die bereits mit den heutigen Detektoren messbar sein sollte.

Im Universum muss es gut fünfmal mehr unsichtbare als sichtbare Materie geben. Woraus diese Dunkle Materie besteht, ist immer noch unbekannt. Die...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Firmen- und Forschungsnetzwerk Munitect tagt am IOW

08.12.2016 | Veranstaltungen

NRW Nano-Konferenz in Münster

07.12.2016 | Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Hochgenaue Versuchsstände für dynamisch belastete Komponenten – Workshop zeigt Potenzial auf

09.12.2016 | Seminare Workshops

Ein Nano-Kreisverkehr für Licht

09.12.2016 | Physik Astronomie

Pflanzlicher Wirkstoff lässt Wimpern wachsen

09.12.2016 | Biowissenschaften Chemie