Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Deutsche Börse lizenziert Indizes Short MDAX und LevDAX an Commerz Funds Solutions

02.03.2015

Zwei neue ComStage ETFs auf Xetra handelbar

Die Deutsche Börse hat der Commerz Funds Solutions Lizenzen zur Nutzung der Strategieindizes ShortMDAX und LevDAX als Referenz für zwei neue Exchange-Traded Funds (ETFs) erteilt. Der ComStage ShortMDAX UCITS ETF (ISIN LU1104582231) und der ComStage LevDAX x2 UCITS ETF (ISIN LU1104579369) sind seit Donnerstag im XTF-Segment der Deutschen Börse auf Xetra handelbar.

„Der DAX und der MDAX erzielen seit Monaten immer wieder neue Höchststände. Mit dem neuen ComStage LevDAX x2 UCITS ETF kann der Anleger von Aufwärtsphasen des DAX gleich doppelt profitieren“, so Thomas Meyer zu Drewer, der das ETF-Geschäft der Commerzbank unter der Marke ComStage leitet. „Der ComStage ShortMDAX UCITS ETF hingegen spielt seine Stärke bei einer rückläufigen Entwicklung des MDAX aus. Somit kann dieser Fonds auch für Absicherungsstrategien genutzt werden. Beide neuen ETFs runden das Angebot an ComStage ETFs auf deutsche Aktien-Indizes ab.“

„Mit dem ShortMDAX und dem LevDAX stehen erfahrenen Anlegern zwei Strategieindizes für unterschiedliche Markteinschätzungen zur Verfügung. Konzipiert wurden sie für Marktteilnehmer, die sich gegen sinkende Preise absichern oder von positiver Performance maximal profitieren wollen“, sagte Hartmut Graf, Chief Executive Officer von STOXX Limited. STOXX Ltd. ist für die Vermarktung der Indizes der Deutsche Börse AG zuständig, zu denen auch die DAX-Indizes zählen.

ETF-Name: ComStage ShortMDAX UCITS ETF
Anlageklasse: Aktienindex-ETF, short
ISIN: LU1104582231
Gesamtkostenquote: 0,45 Prozent
Ertragsverwendung: thesaurierend
Benchmark: ShortMDAX Index

Mit dem ComStage ShortMDAX UCITS ETF erhalten Anleger erstmals die Möglichkeit, an der inversen Wertentwicklung des MDAX-Index zu partizipieren. Der Index misst die Wertentwicklung von 50 mittelgroßen deutschen Aktiengesellschaften sowie überwiegend in Deutschland tätigen ausländischen Unternehmen aus klassischen Industriebereichen. Steigt der MDAX um fünf Prozent, fällt der ShortMDAX um fünf Prozent und umgekehrt.

ETF-Name: ComStage LevDAX x2 UCITS ETF
Anlageklasse: Aktienindex-ETF, gehebelt
ISIN: LU1104579369
Gesamtkostenquote: 0,30 Prozent
Ertragsverwendung: thesaurierend
Benchmark: LevDAX x2 Index

Für Anleger, die die Wertentwicklung des Referenzindex DAX mit einem zweifachen Hebel nachbilden möchten, steht der ComStage LevDAX x2 UCITS ETF zur Verfügung. Die Hebelwirkung erfolgt durch Fremdfinanzierung der zweifachen Investition in den Aktienbestand des DAX-Index. Die Kosten dieser Fremdfinanzierung werden in der Berechnung des Referenzindex berücksichtigt. Derzeit gibt es sechs LevDAX-Indizes mit Hebelfaktoren zwischen zwei und acht. Alle gehebelten Indizes verfügen über einen Schutzmechanismus, der darauf abzielt, einen Verlust des gesamten Kapitals zu vermeiden. Verliert ein Index zu einem bestimmten Zeitpunkt an einem einzigen Tag mehr als 50 Prozent an Wert, so wird der Hebelfaktor sofort entsprechend angepasst, und die weitere Berechnung erfolgt auf Basis des zuletzt ermittelten DAX-Standes vor dem jeweiligen Zeitpunkt.


Xetra®, XTF®, DAX® und MDAX® sind eingetragene Marken der Deutsche Börse AG.


Über das XTF-Segment der Deutschen Börse
Das Produktangebot im XTF-Segment der Deutschen Börse umfasst derzeit insgesamt 1.061 Exchange Traded Funds. Mit dieser Auswahl und einem durchschnittlichen monatlichen Handelsvolumen von rund 11 Mrd. Euro ist Xetra der führende Handelsplatz für ETFs in Europa.


Über Deutsche Börse – Market Data + Services
Die Deutsche Börse ist einer der weltweit führenden Dienstleistungsanbieter für die Wertpapierbranche mit Produkten und Services für Emittenten, Anleger, Intermediäre und Datenvendoren. Das Angebot der Gruppe umfasst die gesamte Wertschöpfungskette, vom Handel über Clearing bis hin zu Abwicklung und Verwahrung von Wertpapieren. Der Geschäftsbereich Market Data + Services beinhaltet das breit gefächerte Marktdatenangebot der Gruppe wie auch externe Technologie- und Netzwerk-Services. Zu den Produkten und Dienstleistungen gehören Echtzeit- und historische Handelsdaten der gruppeneigenen Handelsplätze Eurex und Xetra sowie von Kooperationspartnern, aber auch plattformunabhängige exklusive Handelssignale, wie z.B. Wirtschaftsindikatoren und Finanznachrichten. Des Weiteren werden Referenzdaten für mehr als 1.000.000 Wertpapiere, sowie rund 10.825 Indizes inklusive der STOXX und DAX Index-Familien, exzellente Handelsinfrastruktur und zuverlässige Netzwerk-Services vermarktet.

Weiterführende Links
www.xetra.com
www.dax-indices.com

Pressekontakt:

Leticia Adam
leticia.adam@deutsche-boerse.com
+49 69 2 11 1 2766

Patrick Kalbhenn
patrick.kalbhenn@deutsche-boerse.com
+49 69 2 11 1 4730

Naomi Pickens
naomi.pickens@deutsche-boerse.com
+1 212-669-6459

Media Relations | Gruppe Deutsche Börse
Weitere Informationen:
http://www.deutsche-boerse.de

Weitere Berichte zu: Benchmark Börse ComStage DAX Data Deutsche Börse ETF Gruppe Deutsche Börse ISIN Indizes LevDAX MDAX STOXX Wertentwicklung XTF-Segment Xetra

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht RWI erhöht Konjunkturprognose für 2018 auf 2,4 Prozent
21.03.2018 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Leichter Rückgang auf hohem Niveau
20.03.2018 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Im Focus: Writing and deleting magnets with lasers

Study published in the journal ACS Applied Materials & Interfaces is the outcome of an international effort that included teams from Dresden and Berlin in Germany, and the US.

Scientists at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) together with colleagues from the Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) and the University of Virginia...

Im Focus: Gammastrahlungsblitze aus Plasmafäden

Neuartige hocheffiziente und brillante Quelle für Gammastrahlung: Anhand von Modellrechnungen haben Physiker des Heidelberger MPI für Kernphysik eine neue Methode für eine effiziente und brillante Gammastrahlungsquelle vorgeschlagen. Ein gigantischer Gammastrahlungsblitz wird hier durch die Wechselwirkung eines dichten ultra-relativistischen Elektronenstrahls mit einem dünnen leitenden Festkörper erzeugt. Die reichliche Produktion energetischer Gammastrahlen beruht auf der Aufspaltung des Elektronenstrahls in einzelne Filamente, während dieser den Festkörper durchquert. Die erreichbare Energie und Intensität der Gammastrahlung eröffnet neue und fundamentale Experimente in der Kernphysik.

Die typische Wellenlänge des Lichtes, die mit einem Objekt des Mikrokosmos wechselwirkt, ist umso kürzer, je kleiner dieses Objekt ist. Für Atome reicht dies...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

20.04.2018 | Biowissenschaften Chemie

Digitale Medien für die Aus- und Weiterbildung: Schweißsimulator auf Hannover Messe live erleben

20.04.2018 | HANNOVER MESSE

Neurodegenerative Erkrankungen - Fatale Tröpfchen

20.04.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics