Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Deutsche Börse bietet Einblick ins Xetra-Orderbuch

20.01.2009
Xetra-Transparenz auch für Privatanleger

Die Deutsche Börse bietet einen schnellen Einblick in ihr vollelektronisches Handelssystem und öffnet das Xetra®-Orderbuch.

Unter www.boerse-frankfurt.de/orderbuch lassen sich Preis und Stückzahl der im Xetra-Handelssystem eingestellten Kauf- und Verkaufsaufträge verfolgen. Das Anlegerportal der Deutschen Börse macht damit die Orderbuchlage aller an der Deutschen Börse gehandelten Aktien transparent. Das offene Orderbuch hilft, Anlageentscheidungen zu treffen.

Privatanleger, Anlageberater und Portfoliomanager können die zehn besten
Kauf- und Verkaufskurse (Bid/Ask) mit einer Verzögerung von 15 Minuten kostenlos und ohne Registrierung einsehen. Sie haben damit einfachen Zugang zu Informationen, die bislang zumeist professionellen Händlern vorbehalten waren.

Die Xetra-Maske zeigt die Aktien nach Indexzugehörigkeit an. Anleger können aber auch das Orderbuch für einzelne Werte aufrufen oder es sich in einer selbst zusammengestellten Liste anzeigen lassen und so zum Beispiel die Handelbarkeit von weniger liquiden Werten prüfen.

Über Xetra
Xetra ist das vollelektronische Handelssystem der Deutschen Börse, an das über 250 Banken und Wertpapierhandelshäuser aus 19 Ländern angeschlossen sind. Auf keiner anderen Plattform sind so viele Instrumente handelbar wie auf Xetra, zurzeit mehr als 350.000. Kauf- und Verkaufsaufträge von lizenzierten Händlern weltweit werden in einem zentralen Computer gegenübergestellt. Im fortlaufenden Handel prüft Xetra automatisch jede Kauf- und Verkaufsorder auf ihre Ausführbarkeit. Liegt ein passendes Gegenangebot vor, wird die Transaktion sofort ausgeführt. In sog. Auktionen ermittelt Xetra für alle offenen Orders den Preis, der den größten Umsatz ermöglicht.

Die Deutsche Börse entwickelt ihr hauseigenes System kontinuierlich weiter und gewährleistet damit höchste Standards in puncto Zuverlässigkeit, Sicherheit, Geschwindigkeit, Transparenz, Innovation und Kosteneffizienz. Im Jahr 2008 wurden 226 Mio. Geschäfte auf Xetra abgewickelt, 99 Prozent des Handels in DAX®-Werten lief über Xetra.

Über www.boerse-frankfurt.de

Das Anlegerportal der Deutschen Börse richtet sich speziell an Privatanleger, Investmentberater und Portfoliomanager und bietet aktuelle Kurs-, Handels- und Unternehmensdaten sowie Finanznachrichten und Fachwissen über die Börse.

DAX® und Xetra® sind eingetragene Marken der Deutsche Börse AG.

Media Relations | Gruppe Deutsche Börse
Weitere Informationen:
http://www.boerse-frankfurt.de
http://www.boerse-frankfurt.de/orderbuch

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IMK-Konjunkturindikator: Rezessionsgefahr nahe Null
18.01.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht WSI-Tarifarchiv: Tariflöhne und -gehälter 2016: Reale Steigerungen von 1,9 Prozent
05.01.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie