Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Wenn am Limit produziert wird - Forschung zu Instandhaltungsstrategien

30.07.2007
Eine aktuelle Untersuchung des Fachgebietes Fabrikbetrieb der TU Ilmenau belegt, dass viele Unternehmen unter extremem Wettbewerbsdruck alle Kapazitätsreserven "bis zum Anschlag" ausnutzen und vielfach die eingesetzten Produktionsmaschinen und automatisierten Logistikanlagen am Limit betrieben werden. Auf Störungen wird nur ausfallabhängig nach der "Feuerwehrstrategie" reagiert, was durchdachte Instandhaltungsstrategien nicht oder nur in geringem Umfang erkennen lässt.

Im Juli 2007 fand zu diesem Problemkreis am Fachgebiet Fabrikbetrieb (Prof. Wolf-Michael Scheid) der Workshop "Instandhaltungsmanagement bei kleinen und mittleren Unternehmen (KMU)" statt, um mit Vertreter aus der Wirtschaft die Bedeutung eines professionelle Instandhaltungsmanagements bei KMU zu diskutierten.

Das folgende Szenario erscheint dabei typisch für kleine und mittelständische Unternehmen:

Eigene Instandhaltungsmitarbeiter sind oftmals nicht rentabel oder Personal mit entsprechend spezialisierten Kenntnissen steht nicht jederzeit zur Verfügung (Reaktionszeit). Ein kostspieliger Hersteller- oder Dienstleistungsservice und teure Betriebsmittel zur Instandhaltung werden aufgrund der zu hohen Belastungen nicht eingesetzt bzw. nicht angeschafft, was durch eine häufig verschlechterte Finanzierungssituation der Unternehmen aufgrund des Rating-System Basel II beeinflusst ist und somit wenig Spielraum für wichtige Investitionen lässt. Die Instandhaltung fällt deshalb oft dem hohen Kostendruck im Allgemeinen und auch einer meist kurzfristigen Gewinnoptimierung zum Opfer, ohne dass dabei an die langfristigen Auswirkungen mit allen Konsequenzen gedacht wird.

Das Fachgebiet Fabrikbetrieb entwickelt dazu in Zusammenarbeit mit der Wirtschaft neue Lösungen. Instandhaltungskonzepte für eine optimale Nutzung von technischen und organisatorischen Ressourcen zur Effektivitäts- und Wettbewerbsverbesserung stehen dabei im Zentrum der Betrachtung. Diese Konzepte sollen speziell für KMU nutzbar gemacht werden und Unternehmen aus der Misere helfen. Erste Ansätze wurden während des Workshops mit den Vertretern der Praxis besprochen und als ein gangbarer Weg empfunden. Weitere Lösungen werden nun erarbeitet und wiederum mit der Praxis abgeglichen, um sich einer zielgerichtete Problemlösungen annähern zu können.

Für dieses Projekt bedarf es weiterer gesicherter Daten und vor allem noch weiterer Partner aus der Praxis. Wer mitarbeiten und von den Resultaten profitieren will, wende sich bitte an das Fachgebiet Fabrikbetrieb der TU Ilmenau. Ein weiterer Workshop zum Thema ist geplant.

Kontakt/Information:
TU Ilmenau
Fakultät für Maschinenbau, Fachgebiet Fabrikbetrieb
Gustav-Kirchhoff-Str. 6 /Arrheniusbau)
98693 Ilmenau
Prof. Wolf-Michael Scheid
Tel. 03677 69-3843/69-3835
wolf-michael.scheid@tu-ilmenau.de
Dipl.-Ing. Andreas Weißenbach
Tel. 03677 69-3849
andreas.weissenbach@tu-ilmenau.de

Wilfried Nax | idw
Weitere Informationen:
http://www.tu-ilmenau.de/fabrikbetrieb/

Weitere Berichte zu: Fabrikbetrieb Instandhaltungsstrategie KMU

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IAB-Arbeitsmarktbarometer: Arbeitslosigkeit sinkt verhaltener
27.07.2017 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index bleibt aufwärts gerichtet
20.07.2017 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Physiker designen ultrascharfe Pulse

Quantenphysiker um Oriol Romero-Isart haben einen einfachen Aufbau entworfen, mit dem theoretisch beliebig stark fokussierte elektromagnetische Felder erzeugt werden können. Anwendung finden könnte das neue Verfahren zum Beispiel in der Mikroskopie oder für besonders empfindliche Sensoren.

Mikrowellen, Wärmestrahlung, Licht und Röntgenstrahlung sind Beispiele für elektromagnetische Wellen. Für viele Anwendungen ist es notwendig, diese Strahlung...

Im Focus: Physicists Design Ultrafocused Pulses

Physicists working with researcher Oriol Romero-Isart devised a new simple scheme to theoretically generate arbitrarily short and focused electromagnetic fields. This new tool could be used for precise sensing and in microscopy.

Microwaves, heat radiation, light and X-radiation are examples for electromagnetic waves. Many applications require to focus the electromagnetic fields to...

Im Focus: Navigationssystem der Hirnzellen entschlüsselt

Das menschliche Gehirn besteht aus etwa hundert Milliarden Nervenzellen. Informationen zwischen ihnen werden über ein komplexes Netzwerk aus Nervenfasern übermittelt. Verdrahtet werden die meisten dieser Verbindungen vor der Geburt nach einem genetischen Bauplan, also ohne dass äußere Einflüsse eine Rolle spielen. Mehr darüber, wie das Navigationssystem funktioniert, das die Axone beim Wachstum leitet, haben jetzt Forscher des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) herausgefunden. Das berichten sie im Fachmagazin eLife.

Die Gesamtlänge des Nervenfasernetzes im Gehirn beträgt etwa 500.000 Kilometer, mehr als die Entfernung zwischen Erde und Mond. Damit es beim Verdrahten der...

Im Focus: Kohlenstoff-Nanoröhrchen verwandeln Strom in leuchtende Quasiteilchen

Starke Licht-Materie-Kopplung in diesen halbleitenden Röhrchen könnte zu elektrisch gepumpten Lasern führen

Auch durch Anregung mit Strom ist die Erzeugung von leuchtenden Quasiteilchen aus Licht und Materie in halbleitenden Kohlenstoff-Nanoröhrchen möglich....

Im Focus: Carbon Nanotubes Turn Electrical Current into Light-emitting Quasi-particles

Strong light-matter coupling in these semiconducting tubes may hold the key to electrically pumped lasers

Light-matter quasi-particles can be generated electrically in semiconducting carbon nanotubes. Material scientists and physicists from Heidelberg University...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

10. Uelzener Forum: Demografischer Wandel und Digitalisierung

26.07.2017 | Veranstaltungen

Clash of Realities 2017: Anmeldung jetzt möglich. Internationale Konferenz an der TH Köln

26.07.2017 | Veranstaltungen

2. Spitzentreffen »Industrie 4.0 live«

25.07.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Basis für neue medikamentöse Therapie bei Demenz

27.07.2017 | Biowissenschaften Chemie

Aus Potenzial Erfolge machen: 30 Rittaler schließen Nachqualifizierung erfolgreich ab

27.07.2017 | Unternehmensmeldung

Biochemiker entschlüsseln Zusammenspiel von Enzym-Domänen während der Katalyse

27.07.2017 | Biowissenschaften Chemie