Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

KfW vervollständigt Euro Benchmark Programm für 2006

13.09.2006
Die KfW hat mit einer 5-jährigen Globalanleihe über 3 Mrd. EUR ihr EUR Benchmarkprogramm für 2006 abgeschlossen

Die EUR Benchmark III/2006 mit Fälligkeit am 14. Oktober 2011 zahlt einen Kupon von 3,75 % p. a. und hat einen Reoffer-Preis von 99,905 (Rendite 3,77 %). Dies entspricht einem Renditeaufschlag von 10 Basispunkten über der am 8. April 2011 fälligen Bundesobligation S. 148. Federführer der Transaktion sind Barclays, Citigroup und Goldman Sachs. Wie alle KfW-Anleihen wird auch diese von Fitch Ratings, Moody's und Standard & Poor's mit der höchsten Bonitätsnote (AAA/Aaa/AAA) bewertet.

"Nachdem wir das Jahr mit einer sehr erfolgreichen 15-jährigen Anleihe begonnen und im Juni mit einer 3jährigen EUR Benchmarkanleihe fortgesetzt haben, wollen wir jetzt Investoren auch die Möglichkeit geben, in eine KfW-Anleihe mit einem marktnahen Kupon im mittleren Laufzeitsegment zu investieren", kommentierte Frank Czichowski, Treasurer der KfW. "Aus unserer Sicht ist der EURO- Markt in 2006 in einer hervorragenden Verfassung, was sich in einer exzellenten Platzierung aller Benchmarkanleihen in 2006 niederschlug. Die breite Investorenbasis der KfW in Europa konnten wir nochmals weiter ausbauen."

Das Orderbuch war bei Schließung der Bücher am Dienstagnachmittag mit 5,4 Mrd. EUR und mit rund 119 Investoren deutlich überzeichnet.

... mehr zu:
»Anleihe »Wertpapier

87 % der Anleihe wurden in Europa platziert. Innerhalb von Europa gehörten Investoren in Skandinavien mit 18 % zu den stärksten Käufern. Mehr als ein Drittel der Anleihe (34 %) ging an Investoren aus Deutschland (17 %), Frankreich (6 %) und Italien (11%). Die weitere Nachfrage verteilte sich auf Asien mit 7 % und den USA mit 5 %.

Die Aufteilung des Orderbuches nach Investorengruppen ergibt folgendes Bild:

Zentralbanken: 17,0 % Banken: 52,0 % Fonds: 30,0 % Versicherungen: 1,0 %

Sean Taor, Leiter der Syndizierung bei Barclays Capital in London kommentierte: "Diese Anleihe hat beste Voraussetzungen für eine sehr gute Performance, insbesondere vor dem Hintergrund der herausragenden Entwicklung der KfW-Anleihen im Vergleich zu ihren Mitwettbewerbern und gegen die Swapkurve, die wir im Laufe des Jahres 2006 beobachten konnten."

Die KfW hat damit in 2006 bereits über 43 Mrd. Euro an den internationalen Kapitalmärkten aufgenommen. Ihr angestrebtes Refinanzierungsvolumen für das Gesamtjahr beträgt 50-55 Mrd. EUR.

Diese Pressemitteilung stellt kein Angebot zum Kauf von Wertpapieren in den USA dar. Wertpapiere dürfen in den USA nur mit vorheriger Registrierung oder ohne vorherige Registrierung nur aufgrund einer Ausnahmeregelung verkauft oder zum Kauf angeboten werden. Die KfW registriert die in dieser Pressemitteilung beschriebenen Wertpapiere in den USA zum Verkauf. Das Angebot zum Kauf der Wertpapiere wird in den USA nur auf Grundlage eines Prospekts erfolgen, der von der KfW zur Verfügung gestellt wird und detaillierte Informationen über KfW, ihre Geschäftsleitung, ihre Jahresabschlüsse sowie Informationen über die Bundesrepublik Deutschland enthalten wird.

Ausstattungsmerkmale
3,75% KfW Anleihe 2006/2011
Emittentin: KfW
Garantin: Bundesrepublik Deutschland
Rating: AAA (Fitch Ratings)/Aaa (Moody's)/AAA (Standard & Poor's)
Betrag: EUR 3.000.000.000
Laufzeit: 14.10.2011
Kupon: 3,75 % p. a., erster langer Kupon
Re-offer-Preis: 99,905
Rendite: 3,77 %
Format: Globalanleihe
Börsennotierung: Frankfurt
Lead Manager (3):
Barclays Capital
Citigroup
Goldman Sachs
Co-Lead Manager (12):
ABN Amro
BNP Paribas
Credit Suisse
Deutsche
Dresdner Kleinwort Wasserstein
HSBC
JP Morgan
Merrill Lynch
Morgan Stanley
Nomura
Royal Bank of Scotland
UBS
Selected Dealers (8):
Banca Akros
Danske Bank
DZ Bank
HypoVereinsbank
ING
IXIS-CIB
Nordea
Santander

Dr. Charis Pöthig | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.kfw.de

Weitere Berichte zu: Anleihe Wertpapier

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IAB-Arbeitsmarktbarometer: Arbeitslosigkeit sinkt verhaltener
27.07.2017 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index bleibt aufwärts gerichtet
20.07.2017 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Physiker designen ultrascharfe Pulse

Quantenphysiker um Oriol Romero-Isart haben einen einfachen Aufbau entworfen, mit dem theoretisch beliebig stark fokussierte elektromagnetische Felder erzeugt werden können. Anwendung finden könnte das neue Verfahren zum Beispiel in der Mikroskopie oder für besonders empfindliche Sensoren.

Mikrowellen, Wärmestrahlung, Licht und Röntgenstrahlung sind Beispiele für elektromagnetische Wellen. Für viele Anwendungen ist es notwendig, diese Strahlung...

Im Focus: Physicists Design Ultrafocused Pulses

Physicists working with researcher Oriol Romero-Isart devised a new simple scheme to theoretically generate arbitrarily short and focused electromagnetic fields. This new tool could be used for precise sensing and in microscopy.

Microwaves, heat radiation, light and X-radiation are examples for electromagnetic waves. Many applications require to focus the electromagnetic fields to...

Im Focus: Navigationssystem der Hirnzellen entschlüsselt

Das menschliche Gehirn besteht aus etwa hundert Milliarden Nervenzellen. Informationen zwischen ihnen werden über ein komplexes Netzwerk aus Nervenfasern übermittelt. Verdrahtet werden die meisten dieser Verbindungen vor der Geburt nach einem genetischen Bauplan, also ohne dass äußere Einflüsse eine Rolle spielen. Mehr darüber, wie das Navigationssystem funktioniert, das die Axone beim Wachstum leitet, haben jetzt Forscher des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) herausgefunden. Das berichten sie im Fachmagazin eLife.

Die Gesamtlänge des Nervenfasernetzes im Gehirn beträgt etwa 500.000 Kilometer, mehr als die Entfernung zwischen Erde und Mond. Damit es beim Verdrahten der...

Im Focus: Kohlenstoff-Nanoröhrchen verwandeln Strom in leuchtende Quasiteilchen

Starke Licht-Materie-Kopplung in diesen halbleitenden Röhrchen könnte zu elektrisch gepumpten Lasern führen

Auch durch Anregung mit Strom ist die Erzeugung von leuchtenden Quasiteilchen aus Licht und Materie in halbleitenden Kohlenstoff-Nanoröhrchen möglich....

Im Focus: Carbon Nanotubes Turn Electrical Current into Light-emitting Quasi-particles

Strong light-matter coupling in these semiconducting tubes may hold the key to electrically pumped lasers

Light-matter quasi-particles can be generated electrically in semiconducting carbon nanotubes. Material scientists and physicists from Heidelberg University...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

10. Uelzener Forum: Demografischer Wandel und Digitalisierung

26.07.2017 | Veranstaltungen

Clash of Realities 2017: Anmeldung jetzt möglich. Internationale Konferenz an der TH Köln

26.07.2017 | Veranstaltungen

2. Spitzentreffen »Industrie 4.0 live«

25.07.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Basis für neue medikamentöse Therapie bei Demenz

27.07.2017 | Biowissenschaften Chemie

Aus Potenzial Erfolge machen: 30 Rittaler schließen Nachqualifizierung erfolgreich ab

27.07.2017 | Unternehmensmeldung

Biochemiker entschlüsseln Zusammenspiel von Enzym-Domänen während der Katalyse

27.07.2017 | Biowissenschaften Chemie