Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Lieferung von 680.000 Modulen zur Ablesung von Stromzählern per Funk

14.06.2006
Siemens erhält Funkmodul-Auftrag in zweistelliger Millionenhöhe aus Norwegen

Der Siemens Bereich Communications hat mit dem norwegischen Dienstleister Telenor Cinclus AS einen Vertrag über die Lieferung von 680.000 Funkmodulen unterzeichnet. Der Wert der Vereinbarung liegt im zweistelligen Millionenbereich. Die Module sind Bestandteil einer Lösung, mit der Telenor Cinclus schwedischen Energiekonzernen ermöglicht, ihre Stromzähler automatisch auszulesen. Der Auftrag von Telenor Cinclus an Siemens Communications ist einer der größten, der bisher im Bereich Maschine-zu-Maschine-Kommunikation vergeben wurde.

Aufgrund gesetzlicher Bestimmungen müssen Verbrauchszähler für Strom in Schweden ab Juni 2009 einmal pro Monat ausgelesen werden können. Damit will die Regierung die Deregulierung des schwedischen Energiemarktes vorantreiben, den Wettbewerb unter den Energieversorgern verstärken und den Wechsel der Verbraucher zum jeweils günstigsten Anbieter vereinfachen. Für die Übertragung der Daten der Stromzähler zu Telenor Cinclus sorgen 680.000 Siemens-Funkmodule.

"Dieser Vertrag mit Telenor Cinclus stellt den Durchbruch für die Fernauslese von Verbrauchszählern per Funk dar", sagte Norbert Muhrer, Leiter Wireless Modules bei Siemens Communications. "Wir erwarten eine rasante Entwicklung des Marktes für automatisierte Fernauslese weltweit. Allein in Schweden müssen bis 2009 etwa fünf Millionen Stromzähler ausgerüstet werden, andere nordische Länder folgen dem Beispiel. Siemens ist dank der engen Zusammenarbeit mit den Kunden und seines hohen Qualitätsanspruchs bestens auf diesem Markt positioniert." Die von Siemens unterstützte Lösung nutzt bestehende Mobilfunknetze, verursacht also keine zusätzlichen Kosten für neue Infrastruktur.

... mehr zu:
»Stromzähler

"Telenor Cinclus bietet Lösungen, die den jeweils aktuellen Zählerstand über das Mobilfunknetz an das Energieunternehmen übermitteln", sagte Ivar Grothe, Managing Director von Telenor Cinclus. "Das Ablesen der Zählerstände per Funk stellt für Mobilfunkanbieter ein völlig neues Geschäftsmodell mit extrem hohem Marktpotential dar", betonte Grothe. Mit einem geschätzten Marktanteil von 41 Prozent im Geschäftsjahr 2005 ist Siemens Communications laut einer aktuellen Studie von Gartner, weltweit führend auf dem Gebiet für Funkmodule. (Gartner, Inc. "M2M Cellular Module Market Overview, Worldwide, 1H06", by Leif-Olof Wallin. May 31, 2006)

Siemens Communications

Der Bereich Siemens Communications ist einer der weltgrößten Anbieter in der Telekommunikations-Industrie. Das Unternehmen bietet ein komplettes Portfolio innovativer Lösungen für die Sprach- und Datenkommunikation. Sein umfassendes Angebot reicht vom Endgerät bis hin zu komplexen Netzinfrastrukturen und Dienstleistungen für Unternehmen, Mobilfunk- und Festnetzbetreiber. Der größte Unternehmensbereich der Siemens AG ist in mehr als 160 Ländern vertreten und erzielte mit rund 54.500 Mitarbeitern im Geschäftsjahr 2005 (30. September) einen Umsatz von über 13 Milliarden Euro.

Monika Brücklmeier | Siemens Communications
Weitere Informationen:
http://www.siemens.de/communications

Weitere Berichte zu: Stromzähler

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht RWI erhöht Konjunkturprognose für 2018 auf 2,4 Prozent
21.03.2018 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Leichter Rückgang auf hohem Niveau
20.03.2018 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Moleküle brillant beleuchtet

Physiker des Labors für Attosekundenphysik, der Ludwig-Maximilians-Universität und des Max-Planck-Instituts für Quantenoptik haben eine leistungsstarke Lichtquelle entwickelt, die ultrakurze Pulse über einen Großteil des mittleren Infrarot-Wellenlängenbereichs generiert. Die Wissenschaftler versprechen sich von dieser Technologie eine Vielzahl von Anwendungen, unter anderem im Bereich der Krebsfrüherkennung.

Moleküle sind die Grundelemente des Lebens. Auch wir Menschen bestehen aus ihnen. Sie steuern unseren Biorhythmus, zeigen aber auch an, wenn dieser erkrankt...

Im Focus: Molecules Brilliantly Illuminated

Physicists at the Laboratory for Attosecond Physics, which is jointly run by Ludwig-Maximilians-Universität and the Max Planck Institute of Quantum Optics, have developed a high-power laser system that generates ultrashort pulses of light covering a large share of the mid-infrared spectrum. The researchers envisage a wide range of applications for the technology – in the early diagnosis of cancer, for instance.

Molecules are the building blocks of life. Like all other organisms, we are made of them. They control our biorhythm, and they can also reflect our state of...

Im Focus: Metalle verbinden ohne Schweißen

Kieler Prototyp für neue Verbindungstechnik wird auf Hannover Messe präsentiert

Schweißen ist noch immer die Standardtechnik, um Metalle miteinander zu verbinden. Doch das aufwändige Verfahren unter hohen Temperaturen ist nicht überall...

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Fraunhofer eröffnet Community zur Entwicklung von Anwendungen und Technologien für die Industrie 4.0

23.04.2018 | Veranstaltungen

Mars Sample Return – Wann kommen die ersten Gesteinsproben vom Roten Planeten?

23.04.2018 | Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Moleküle brillant beleuchtet

23.04.2018 | Physik Astronomie

Sauber und effizient - Fraunhofer ISE präsentiert Wasserstofftechnologien auf Hannover Messe

23.04.2018 | HANNOVER MESSE

Fraunhofer IMWS entwickelt biobasierte Faser-Kunststoff-Verbunde für Leichtbau-Anwendungen

23.04.2018 | Materialwissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics