Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Lieferung von 680.000 Modulen zur Ablesung von Stromzählern per Funk

14.06.2006
Siemens erhält Funkmodul-Auftrag in zweistelliger Millionenhöhe aus Norwegen

Der Siemens Bereich Communications hat mit dem norwegischen Dienstleister Telenor Cinclus AS einen Vertrag über die Lieferung von 680.000 Funkmodulen unterzeichnet. Der Wert der Vereinbarung liegt im zweistelligen Millionenbereich. Die Module sind Bestandteil einer Lösung, mit der Telenor Cinclus schwedischen Energiekonzernen ermöglicht, ihre Stromzähler automatisch auszulesen. Der Auftrag von Telenor Cinclus an Siemens Communications ist einer der größten, der bisher im Bereich Maschine-zu-Maschine-Kommunikation vergeben wurde.

Aufgrund gesetzlicher Bestimmungen müssen Verbrauchszähler für Strom in Schweden ab Juni 2009 einmal pro Monat ausgelesen werden können. Damit will die Regierung die Deregulierung des schwedischen Energiemarktes vorantreiben, den Wettbewerb unter den Energieversorgern verstärken und den Wechsel der Verbraucher zum jeweils günstigsten Anbieter vereinfachen. Für die Übertragung der Daten der Stromzähler zu Telenor Cinclus sorgen 680.000 Siemens-Funkmodule.

"Dieser Vertrag mit Telenor Cinclus stellt den Durchbruch für die Fernauslese von Verbrauchszählern per Funk dar", sagte Norbert Muhrer, Leiter Wireless Modules bei Siemens Communications. "Wir erwarten eine rasante Entwicklung des Marktes für automatisierte Fernauslese weltweit. Allein in Schweden müssen bis 2009 etwa fünf Millionen Stromzähler ausgerüstet werden, andere nordische Länder folgen dem Beispiel. Siemens ist dank der engen Zusammenarbeit mit den Kunden und seines hohen Qualitätsanspruchs bestens auf diesem Markt positioniert." Die von Siemens unterstützte Lösung nutzt bestehende Mobilfunknetze, verursacht also keine zusätzlichen Kosten für neue Infrastruktur.

... mehr zu:
»Stromzähler

"Telenor Cinclus bietet Lösungen, die den jeweils aktuellen Zählerstand über das Mobilfunknetz an das Energieunternehmen übermitteln", sagte Ivar Grothe, Managing Director von Telenor Cinclus. "Das Ablesen der Zählerstände per Funk stellt für Mobilfunkanbieter ein völlig neues Geschäftsmodell mit extrem hohem Marktpotential dar", betonte Grothe. Mit einem geschätzten Marktanteil von 41 Prozent im Geschäftsjahr 2005 ist Siemens Communications laut einer aktuellen Studie von Gartner, weltweit führend auf dem Gebiet für Funkmodule. (Gartner, Inc. "M2M Cellular Module Market Overview, Worldwide, 1H06", by Leif-Olof Wallin. May 31, 2006)

Siemens Communications

Der Bereich Siemens Communications ist einer der weltgrößten Anbieter in der Telekommunikations-Industrie. Das Unternehmen bietet ein komplettes Portfolio innovativer Lösungen für die Sprach- und Datenkommunikation. Sein umfassendes Angebot reicht vom Endgerät bis hin zu komplexen Netzinfrastrukturen und Dienstleistungen für Unternehmen, Mobilfunk- und Festnetzbetreiber. Der größte Unternehmensbereich der Siemens AG ist in mehr als 160 Ländern vertreten und erzielte mit rund 54.500 Mitarbeitern im Geschäftsjahr 2005 (30. September) einen Umsatz von über 13 Milliarden Euro.

Monika Brücklmeier | Siemens Communications
Weitere Informationen:
http://www.siemens.de/communications

Weitere Berichte zu: Stromzähler

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Aufwärtstendenz setzt sich fort
21.02.2017 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

nachricht Ergebnisse der IAB-Stellenerhebung für das 4. Quartal 2016: Anhaltend hohes Niveau offener Stellen
21.02.2017 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

Österreich erzeugt erstmals Erdgas aus Sonnen- und Windenergie

24.02.2017 | Veranstaltungen

Big Data Centrum Ostbayern-Südböhmen startet Veranstaltungsreihe

23.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Neurobiologie - Vorausschauend teilen

27.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Energieeffiziente Reinigung von Industrieabgasen

27.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Proteine Zellmembranen verformen

27.02.2017 | Biowissenschaften Chemie