Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Recktenwald-Preisträger erhält Nobelpreis

11.10.2001


Unter den drei Wirtschaftswissenschaftlern, die in diesem Jahr mit dem Nobelpreis ausgezeichnet wurden, ist einer der Recktenwald-Preisträger der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Joseph E. Stiglitz, der heute an der Columbia Universität in New York lehrt, erhielt 1998 den mit 50.000 Mark dotierten Preis, den die Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät der FAU für herausragende Leistungen auf dem Gebiet der Nationalökonomie vergibt. Die Fakultät würdigte damit das Lebenswerk des weltweit renommierten Wissenschaftlers.



Joseph E. Stiglitz, 1943 geboren, hatte seinen ersten Lehrstuhl an der Universität von Yale schon im Alter von 26 Jahren inne. Er lehrte an mehreren hochrangigen Universitäten in den USA und gehörte unter anderem dem ökonomischen Beraterteam von Präsident Bill Clinton an. Von 1996 bis 1998 war Prof. Stiglitz Chefökonom der Weltbank und Vizepräsident des Bereichs Development Economics. Seine Forschungen auf dem Gebiet der Informations-Ökonomik zeigen, wie unvollkommene und mit Kosten verbundene Informationen das Verhalten von Akteuren und die Eigenschaften von Marktgleichgewichten beeinflussen.

... mehr zu:
»Nobelpreis


Prof. Stiglitz wurde in mehreren Ländern mit zahlreichen namenhaften Preisen geehrt, darunter dem H.C. Recktenwald-Preis der Universität Erlangen-Nürnberg. Dieser Preis ist dem Gedenken von Prof. Dr. Horst Claus Recktenwald gewidmet, dem international angesehenen Nationalökonomen und engagierten Hochschullehrer, der am 28. April 1990 im Alter von 70 Jahren verstarb. Er wird im Abstand von zwei Jahren vergeben und aus einer Stiftung finanziert, die Hertha Recktenwald nach dem Willen ihres verstorbenen Ehemanns errichtete. Über die Vergabe des Preises entscheidet ein Gremium von Vertretern der Universität unter Vorsitz des Rektors der Universität, die Vorauswahl übernimmt ein Gutachterausschuss. Die Nominierung erfolgt aufgrund von Vorschlägen ausgewählter international bekannter Wissenschaftler.

* Weitere Informationen:
Sachgebiet für Öffentlichkeitsarbeit
Schlossplatz 4, 91054 Erlangen
Tel.: 09131/85 -24036, -24037, -26167, Fax: 09131/85 -24806
E-Mail: pressestelle@zuv-uni-erlangen.de


Gertraud Pickel | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-erlangen.de/docs/FAUWWW/Aktuelles/RecktenwaldPreis2.html

Weitere Berichte zu: Nobelpreis

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IAB-Arbeitsmarktbarometer auf Rekordstand
29.01.2018 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Containerumschlag unverändert
23.01.2018 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Im Focus: Das VLT der ESO arbeitet erstmals wie ein 16-Meter-Teleskop

Erstes Licht für das ESPRESSO-Instrument mit allen vier Hauptteleskopen

Das ESPRESSO-Instrument am Very Large Telescope der ESO in Chile hat zum ersten Mal das kombinierte Licht aller vier 8,2-Meter-Hauptteleskope nutzbar gemacht....

Im Focus: Neuer Quantenspeicher behält Information über Stunden

Information in einem Quantensystem abzuspeichern ist schwer, sie geht meist rasch verloren. An der TU Wien erzielte man nun ultralange Speicherzeiten mit winzigen Diamanten.

Mit Quantenteilchen kann man Information speichern und manipulieren – das ist die Basis für viele vielversprechende Technologien, vom hochsensiblen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks

16.02.2018 | Veranstaltungen

Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur

15.02.2018 | Veranstaltungen

Forschung für fruchtbare Böden / BonaRes-Konferenz 2018 versammelt internationale Bodenforscher

15.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

17.02.2018 | Energie und Elektrotechnik

Stammbaum der Tagfalter erstmalig umfassend neu aufgestellt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Neue Strategien zur Behandlung chronischer Nierenleiden kommen aus der Tierwelt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics