Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

"Fondsbörse Deutschland" - Fondsbörse aktuell: Wechselnde Favoriten

17.06.2005


"Urlaubsversicherung" für Fondskurse


Für die Urlaubszeit in diesem Sommer empfiehlt die Fondsbörse Deutschland in Hamburg eine ganz besondere Form der "Reiseversicherung": Stop-Loss- und Stop-Buy-Orders, denn auch in den Ferienmonaten können sich die Kurse deutlich bewegen, wie Dr. Thomas Ledermann, Vorstandsmitglied der BÖAG Börsen AG, sagt, die sowohl die Börsen in Hamburg und Hannover betreibt als auch die Handelsplattform Fondsbörse in Hamburg. Fällt der Kurs unter einen bestimmten Wert, wird bei der Stop-Loss-Order ein Verkauf ausgelöst oder bei der Stop-Buy-Order ein Kauf. Somit kann man nicht ungewollt zu billig verkaufen oder zu teuer kaufen.

Die offenen Fonds zeigten an der Fondbörse Deutschland in der zu Ende gehenden Woche wechselnde Schwerpunkte. Am Montag wurden einzelne offene Immobilienfonds herausgepickt, die besonders große Umsätze zeigten, so beispielsweise der CS Euroreal. Am Donnerstag folgten Rentenfonds der Schwäche der Anleihemärkte, doch kam es kaum zu bezahlten Kursen. Am Freitag rückten eine ganze Reihe von Biotec-Fonds verschiedener Emittenten in den Blickpunkt der Anleger und zogen um 2,1 bis 3,9 % an. Offene Immobilienfonds wurden am Freitag mit allerdings meist kleineren Einzelumsätzen recht breit gehandelt. Lebhaft der SEB ImmoInvest bei um 3,4 % auf 55,54 rückläufigen Kurs mit bis mittags 201.000 Euro


Beteiligung an MS Conti France zu 123 %

Mit einem Kurs von 123 %, bezogen auf das Nominalkapital, ist in der auslaufenden Woche Conti für eine Beteiligung am MS Conti France die einzige, die bei den geschlossenen Fonds die 100-Prozentmarke übersteigt. Im Bereich der sonstigen Fonds wurde ein Durchschnittskurs von etwa 77 % erzielt. Im Premiumsegment wurden in der Woche Beteiligungen für 230.000 Euro im Durchschnitt zu 51 % gehandelt. Klares Schwergewicht lag hier wieder einmal auf den Hansa Treuhand Schiffen. Am Gesamtmarkt belief sich der Umsatz auf 441.00 Euro bei Durchschnittskursen von ca. 64 %.

Über "Fondsbörse Deutschland"

Unter der Bezeichnung "Fondsbörse Deutschland" betreibt die Börsen AG, die Trägergesellschaft der Börsen Hamburg und Hannover, an der Börse Hamburg eine neue Plattform für den Handel mit offenen, aktiv gemanagten Fonds. Börsentäglich zwischen 9:00 Uhr und 20:00 Uhr können Anleger offene Fonds ohne Ausgabeaufschlag zu aktuellen Börsenpreisen handeln; neben der Maklercourtage von 0,08 Prozent fällt lediglich die individuelle Bankprovision an. Die Orderaufgabe erfolgt  - wie es der Anleger von anderen Wertpapieren kennt - über seine Haus- oder Online-Bank-Verbindung. Als Börsenplatz ist lediglich "Börse Hamburg" anzugeben. Mit der Notierung von Fonds an der Börse Hamburg kann eine Fondsorder nunmehr auch limitiert erteilt und mit einer zeitlichen Gültigkeitsangabe versehen werden. Der Handel über die Deutsche Fondsbörse Hamburg vollzieht sich unter Aufsicht der Handelsüberwachungsstelle an der Börse Hamburg.

Die Veröffentlichung ist keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder anderen Vermögenswerten. Der Bericht dient lediglich informatorischen Zwecken. Darüber hinaus bildet die historische Wertentwicklung keine geeignete Indikation für die künftige Performance.

Kay Homann | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.fondsboerse-deutschland.de

Weitere Berichte zu: Fondsbörse Immobilienfond Wertpapier

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IMK-Konjunkturindikator: Rezessionsgefahr nahe Null
18.01.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht WSI-Tarifarchiv: Tariflöhne und -gehälter 2016: Reale Steigerungen von 1,9 Prozent
05.01.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie