Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Unternehmenssimulationen - was ist das, wozu dient es?

12.05.2005


Targetsim AG, einer der führenden Anbieter in Europa, erklärt, worum es geht



Unternehmerisch denkende Mitarbeiter bilden für jedes Unternehmen das Erfolgspotential der Zukunft. Nur Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die die betriebswirtschaftlichen Zusammenhänge im Unternehmen verstehen, können einen entscheidenden Beitrag zum Unternehmenserfolg leisten. Seminare mit Unternehmenssimulationen helfen, dieses Ziel zu erreichen.



Eine Unternehmenssimulation ist ein interaktives Lerninstrument für Erwachsene. Der etwas ältere Begriff dafür ist Planspiel. Manchmal werden auch die englischen Begriffe Management Game oder Business Simulation verwendet. In einer Unternehmenssimulation wird ein Unternehmen mit seinem wirtschaftlichen Umfeld abgebildet, entweder als Computerprogramm oder als "haptisches Modell" dreidimensional auf einem Spielplan oder Spielbrett. Eine eigene Unternehmenswelt entsteht, in der die wichtigsten Strukturen, Aufgaben und Abläufe eines realen Unternehmens simuliert werden.

Im Gegensatz zu traditionellen Lernmethoden sind die Lernenden in Seminaren mit Unternehmenssimulationen nicht passive Zuhörer, sondern die eigentlichen Akteure. Sie übernehmen Management-Aufgaben z.B. als Produktionschef, Logistikleiterin, Marketingleiter oder Verantwortliche für die Finanzen und entwickeln selbstständig unternehmerische Problemlösungen. Im Team werden Strategien entwickelt, umgesetzt und die Wirkungen diskutiert.

Lernen mit Unternehmenssimulationen hat deshalb entscheidende Vorteile: Durch erlebnisorientiertes «learning by doing» bauen die Seminarteilnehmenden effizient und nachhaltig Fach- und Methodenkompetenz auf. Das Lernen miteinander und voneinander in der Gruppe (peer learning) fördert zudem die Führungs- und Teamkompetenz. Die realitätsnahe Lernsituation garantiert den erfolgreichen Transfer der neuen Erkenntnisse in die Praxis. Und nicht zuletzt - man lernt mit Spass und Freude! Die Teilnehmenden verbinden das Erlernen einer ’trockenen’ Materie mit einem positiven Lernerlebnis, an das sie sich auch später gerne erinnern.

Die Einsatzbereiche von Unternehmenssimulationen sind sehr vielfältig: sie reichen von der wirkungsvollen Kommunikation betriebswirtschaftlicher Entscheidungen des Top-Managements, z.B. bei Restrukturierungen, über das effiziente und nachhaltige Training von Nicht-Betriebswirtschaftlern bis zur Vorbereitung von Existenzgründungen. Diese und viele weitere Themen decken Unternehmenssimulationen von Targetsim AG ab, entweder durch bestehende Simulationsversionen oder durch die Entwicklung von massgeschneiderten Simulationen.

Dr. Gudrun G. Vogt | pressetext
Weitere Informationen:
http://www.targetsim.com

Weitere Berichte zu: Simulation Unternehmenssimulation

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IMK-Konjunkturindikator: Praktisch keine Rezessionsgefahr, Wachstumsprognose wird angehoben
14.12.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht IAB-Arbeitsmarktbarometer: Aufschwung setzt sich fort
28.11.2017 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik