Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Eurex weitet Wholesale Handel für europäische Aktienoptionen aus

17.02.2005


Neues Wholesale-Angebot führt zu deutlicher Kostenreduzierung bei großen Transaktionen. Ferscha: "Wir wollen auch besonders große OTC-Transaktionen auf unsere Plattform ziehen"


Der internationale Terminmarkt Eurex wird seine Initiative ausweiten, verstärkt Geschäft aus dem Over-the-Counter (OTC)-Markt anzuziehen. Mit Wirkung zum 1. März 2005 begrenzt Eurex für alle europäischen Aktienoption die Handelsgebühren für Block-Trades mit besonders großen Volumina. Beim Handel mit großen Blöcken von deutschen, schweizerischen und nordischen Aktienoptionen begrenzt Eurex die Gebühren auf das Niveau von maximal 2.000 Kontrakten. Bei niederländischen, französischen, italienischen und US-amerikanischen Aktienoptionen werden die Gebühren auf maximal 1.000 Kontrakte begrenzt.

Dadurch sinken für Eurex Teilnehmer die Kosten für diese Transaktionen deutlich und die Attraktivität von Eurex für institutionelle Anleger steigt. OTC-Block-Trades sind Transaktionen, bei denen Marktteilnehmer eine OTC-Transaktion, die eine bestimmte Anzahl von Kontrakten übersteigt, direkt in die Zentrale Gegenpartei der Eurex Clearing eingeben.


"Das neue Wholesale-Angebot wird unsere Position als größter und liquidester Markt für den Handel mit europäischen Aktienoptionen weiter stärken. Wir bieten Anlegern nicht nur das breiteste Spektrum an Terminmarktprodukten, sondern auch das umfangreichste Portfolio an Risikomanagementmöglichkeiten", so Rudolf Ferscha, CEO von Eurex. "Eurex ist von der symbiotischen Beziehung zwischen OTC- und börslichen Märkten überzeugt. Unser neues Angebot hilft unseren Kunden, Kontrahentenrisiken auszuschalten, es trägt zur allgemeinen Marktstabilität bei und steigert die Attraktivität unserer börslichen Märkte."

Eurex erwartet, dass durch die neuen Wholesale-Preise zusätzliches OTC-Geschäft angezogen werden kann und zusätzliche Vorteile für Kunden entstehen. Durch das Straight-Through-Processing im Rahmen der erprobten und zuverlässigen Prozesse von Eurex Clearing profitieren Kunden vom geringeren Risiko und reduzierten Kreditlinienausnutzungen.

Mit der Einführung des aktuellsten Eurex Software Release am 1. November ergänzte Eurex das elektronische OTC-Angebot mit der erweiterten Basis-Trade-Funktion Exchange for Physicals (EFP") und der neu implementierten Funktion Exchange for Swaps (EFS). Diese neuen OTC-Funktionalitäten ermöglichen den Handel auf Euro lautende festverzinsliche Schuldtitel gegen auf Euro lautende Futures auf festverzinsliche Wertpapiere sowie den Handel auf Schweizer Franken lautende festverzinsliche Schuldtitel gegen CONF-Futures. Damit biete Eurex seinen Teilnehmern ein Höchstmaß an Flexibilität in der Konfigurierung ihrer spezifischen Kassa- und OTC-Transaktionen in Kombination mit Eurex-Futures auf festverzinsliche Wertpapiere.

media-relations | Gruppe Deutsche Börse
Weitere Informationen:
http://www.deutsche-boerse.com.

Weitere Berichte zu: Aktienoption Kontrakt OTC-Transaktion

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IMK-Konjunkturindikator: Rezessionsgefahr nahe Null
18.01.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht WSI-Tarifarchiv: Tariflöhne und -gehälter 2016: Reale Steigerungen von 1,9 Prozent
05.01.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie