Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

MFIC und C-Chip-Technologies gefragt

04.02.2005


Obwohl Beobachter heute morgen im Hinblick auf die heute Nachmittag in den USA zu erwartenden Arbeitsmarktdaten nicht damit rechneten, dass der DAX vorher die 4300 Punkte überschreiten werde, wurde diese Mess-Latte bereits am Vormittag genommen. Die Grundstimmung war gut und es gab diverse positive Bewertungen bei einzelnen Unternehmen.
In Berlin fanden sich heute unter den HotStocks wieder einmal Bougainville Copper (WKN: 852 652). Dieses australische Minen- Unternehmen, das auch im ASX All Ordinaries Index enthalten ist, verbuchte bereits im Januar in Berlin große Umsätze. Von diesem Titel wurden in den ersten Wochen des Jahres 2005 über 13 Mio. Stück umgesetzt. Die Umsatztätigkeit hielt sich heute in engen Grenzen, aber der Kurs legte über 3 Prozent zu.

... mehr zu:
»MFIC »WKN


Das Angebot der Berliner Böse enthält u.a. einen großen Umfang australischer Aktien. Zur Zeit haben Anleger in Berlin die Wahl zwischen 888 australischen Unternehmen. Die FAZ hat in einer Marktbetrachtung heute den Blick u. a. auf Australien gerichtet und festgestellt, dass sich in Australien der All Ordinaries Index seit Anfang der 90er Jahre in einem Aufwärtstrend befindet.

C-Chip-Technologies (WKN: 255 471) zeigten mehr Bewegung. Neuigkeiten waren dazu nicht zu erfahren. Bereits am 19. Januar war bei "AktienCheck" zu lesen, dass in das Unternehmen Bewegung kommen könnte. Begründet wurde dies u. a. damit, dass ein neuer COO’s (Chief Operating Officer) ernannt wurde. Laut Pressemitteilung stelle dies den ersten Schritt dar, um die Unternehmensstrategie zu erweitern. C-Chip Technologies sei bislang in erster Linie im Bereich der Forschung und Entwicklung für High-Tech-Produkte tätig. Nun solle C-Chip Technologies zu einem Unternehmen umgebaut werden, das sich darüber hinaus auch auf globales Risiko-Management fokussiere. Nach 14 Geschäften befestigte sich der Kurs heute auf 0,68 Euro (0,66 Euro).

Die Kurs-Entwicklung von HotStocks kann nach oben, aber auch nach unten gehen. Bei den heutigen HotStocks waren mit Mount Burgess Mining (WKN: 870 897) und Providential Holding (WKN: 935 160) auch Verlierer.

Kein HotStock, aber wieder im Blickpunkt stand heute das Nanotechnologieunternehmen MFIC Corp. (WKN: 875 023). Nachdem sich der Kurs gestern um knapp 4 Prozent befestigen konnte, spurtete der Titel heute um über 12 Prozent voran.

Textilien und modische Bekleidung, sind das Geschäftsfeld von Inditex (WKN: 756 434). Industria de Diseño Textil, S.A. (inditex) ist eine spanische Textilgruppe, zu deren Portfolio die acht Marken Zara, Pull and Bear, Masssimo Dutti, Bershka, Stradivarius, Oysho und Zara Home sowie Kiddy`s Class gehören. Der Konzern, der zu den größten weltweiten Textilunternehmen zählt, deckt dabei sowohl das Entwerfen von Textilien wie auch deren Herstellung und Vertrieb ab. Europa gehört dabei zum Kernmarkt der Geschäftstätigkeit. Am spanischen Heimatmarkt lagen die Aktien heute um gut 1 Prozent fester und auch in Berlin interessierten sich die Anleger für diesen Titel. Kein HotStock, aber 9 Preise und ein Plus von 1,172 Prozent reihten diesen Titel in Berlin heute unter die Gewinner ein.

"Anleger handeln auf eigene Gefahr". Die Beiträge sind keine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren oder anderen Vermögenswerten. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen der Berliner Börse AG."

Eva Klose | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.berlinerboerse.de
http://www.boerse-berlin-bremen.de

Weitere Berichte zu: MFIC WKN

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IAB-Arbeitsmarktbarometer: Aufschwung setzt sich fort
28.11.2017 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Rückgang, aber noch keine Tendenzwende
21.11.2017 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Stabile Quantenbits

Physiker aus Konstanz, Princeton und Maryland schaffen ein stabiles Quantengatter als Grundelement für den Quantencomputer

Meilenstein auf dem Weg zum Quantencomputer: Wissenschaftler der Universität Konstanz, der Princeton University sowie der University of Maryland entwickeln ein...

Im Focus: Realer Versuch statt virtuellem Experiment: Erfolgreiche Prüfung von Nanodrähten

Mit neuartigen Experimenten enträtseln Forscher des Helmholtz-Zentrums Geesthacht und der Technischen Universität Hamburg, warum winzige Metallstrukturen extrem fest sind

Ultraleichte und zugleich extrem feste Werkstoffe – poröse Nanomaterialien aus Metall versprechen hochinteressante Anwendungen unter anderem für künftige...

Im Focus: Geburtshelfer und Wegweiser für Photonen

Gezielt Photonen erzeugen und ihren Weg kontrollieren: Das sollte mit einem neuen Design gelingen, das Würzburger Physiker für optische Antennen erarbeitet haben.

Atome und Moleküle können dazu gebracht werden, Lichtteilchen (Photonen) auszusenden. Dieser Vorgang verläuft aber ohne äußeren Eingriff ineffizient und...

Im Focus: Towards data storage at the single molecule level

The miniaturization of the current technology of storage media is hindered by fundamental limits of quantum mechanics. A new approach consists in using so-called spin-crossover molecules as the smallest possible storage unit. Similar to normal hard drives, these special molecules can save information via their magnetic state. A research team from Kiel University has now managed to successfully place a new class of spin-crossover molecules onto a surface and to improve the molecule’s storage capacity. The storage density of conventional hard drives could therefore theoretically be increased by more than one hundred fold. The study has been published in the scientific journal Nano Letters.

Over the past few years, the building blocks of storage media have gotten ever smaller. But further miniaturization of the current technology is hindered by...

Im Focus: Successful Mechanical Testing of Nanowires

With innovative experiments, researchers at the Helmholtz-Zentrums Geesthacht and the Technical University Hamburg unravel why tiny metallic structures are extremely strong

Light-weight and simultaneously strong – porous metallic nanomaterials promise interesting applications as, for instance, for future aeroplanes with enhanced...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Innovative Strategien zur Bekämpfung von parasitären Würmern

08.12.2017 | Veranstaltungen

Hohe Heilungschancen bei Lymphomen im Kindesalter

07.12.2017 | Veranstaltungen

Der Roboter im Pflegeheim – bald Wirklichkeit?

05.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Papstar entscheidet sich für tisoware

08.12.2017 | Unternehmensmeldung

Natürliches Radongas – zweithäufigste Ursache für Lungenkrebs

08.12.2017 | Unternehmensmeldung

„Spionieren“ der versteckten Geometrie komplexer Netzwerke mit Hilfe von Maschinenintelligenz

08.12.2017 | Biowissenschaften Chemie