Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

MFIC und C-Chip-Technologies gefragt

04.02.2005


Obwohl Beobachter heute morgen im Hinblick auf die heute Nachmittag in den USA zu erwartenden Arbeitsmarktdaten nicht damit rechneten, dass der DAX vorher die 4300 Punkte überschreiten werde, wurde diese Mess-Latte bereits am Vormittag genommen. Die Grundstimmung war gut und es gab diverse positive Bewertungen bei einzelnen Unternehmen.
In Berlin fanden sich heute unter den HotStocks wieder einmal Bougainville Copper (WKN: 852 652). Dieses australische Minen- Unternehmen, das auch im ASX All Ordinaries Index enthalten ist, verbuchte bereits im Januar in Berlin große Umsätze. Von diesem Titel wurden in den ersten Wochen des Jahres 2005 über 13 Mio. Stück umgesetzt. Die Umsatztätigkeit hielt sich heute in engen Grenzen, aber der Kurs legte über 3 Prozent zu.

... mehr zu:
»MFIC »WKN


Das Angebot der Berliner Böse enthält u.a. einen großen Umfang australischer Aktien. Zur Zeit haben Anleger in Berlin die Wahl zwischen 888 australischen Unternehmen. Die FAZ hat in einer Marktbetrachtung heute den Blick u. a. auf Australien gerichtet und festgestellt, dass sich in Australien der All Ordinaries Index seit Anfang der 90er Jahre in einem Aufwärtstrend befindet.

C-Chip-Technologies (WKN: 255 471) zeigten mehr Bewegung. Neuigkeiten waren dazu nicht zu erfahren. Bereits am 19. Januar war bei "AktienCheck" zu lesen, dass in das Unternehmen Bewegung kommen könnte. Begründet wurde dies u. a. damit, dass ein neuer COO’s (Chief Operating Officer) ernannt wurde. Laut Pressemitteilung stelle dies den ersten Schritt dar, um die Unternehmensstrategie zu erweitern. C-Chip Technologies sei bislang in erster Linie im Bereich der Forschung und Entwicklung für High-Tech-Produkte tätig. Nun solle C-Chip Technologies zu einem Unternehmen umgebaut werden, das sich darüber hinaus auch auf globales Risiko-Management fokussiere. Nach 14 Geschäften befestigte sich der Kurs heute auf 0,68 Euro (0,66 Euro).

Die Kurs-Entwicklung von HotStocks kann nach oben, aber auch nach unten gehen. Bei den heutigen HotStocks waren mit Mount Burgess Mining (WKN: 870 897) und Providential Holding (WKN: 935 160) auch Verlierer.

Kein HotStock, aber wieder im Blickpunkt stand heute das Nanotechnologieunternehmen MFIC Corp. (WKN: 875 023). Nachdem sich der Kurs gestern um knapp 4 Prozent befestigen konnte, spurtete der Titel heute um über 12 Prozent voran.

Textilien und modische Bekleidung, sind das Geschäftsfeld von Inditex (WKN: 756 434). Industria de Diseño Textil, S.A. (inditex) ist eine spanische Textilgruppe, zu deren Portfolio die acht Marken Zara, Pull and Bear, Masssimo Dutti, Bershka, Stradivarius, Oysho und Zara Home sowie Kiddy`s Class gehören. Der Konzern, der zu den größten weltweiten Textilunternehmen zählt, deckt dabei sowohl das Entwerfen von Textilien wie auch deren Herstellung und Vertrieb ab. Europa gehört dabei zum Kernmarkt der Geschäftstätigkeit. Am spanischen Heimatmarkt lagen die Aktien heute um gut 1 Prozent fester und auch in Berlin interessierten sich die Anleger für diesen Titel. Kein HotStock, aber 9 Preise und ein Plus von 1,172 Prozent reihten diesen Titel in Berlin heute unter die Gewinner ein.

"Anleger handeln auf eigene Gefahr". Die Beiträge sind keine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren oder anderen Vermögenswerten. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen der Berliner Börse AG."

Eva Klose | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.berlinerboerse.de
http://www.boerse-berlin-bremen.de

Weitere Berichte zu: MFIC WKN

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht Der Dauerläufer: Starke Binnennachfrage macht diesen Aufschwung robuster als seine Vorgänger
17.10.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht Positiv für die Volkswirtschaft: Die Zahl der Betriebsgründungen von Hauptniederlassungen steigt weiter
12.10.2017 | Institut für Mittelstandsforschung (IfM) Bonn

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Neue Möglichkeiten für die Immuntherapie beim Lungenkrebs entdeckt

Eine gemeinsame Studie der Universität Bern und des Inselspitals Bern zeigt, dass spezielle Bindegewebszellen, die in normalen Blutgefässen die Wände abdichten, bei Lungenkrebs nicht mehr richtig funktionieren. Zusätzlich unterdrücken sie die immunologische Bekämpfung des Tumors. Die Resultate legen nahe, dass diese Zellen ein neues Ziel für die Immuntherapie gegen Lungenkarzinome sein könnten.

Lungenkarzinome sind die häufigste Krebsform weltweit. Jährlich werden 1.8 Millionen Neudiagnosen gestellt; und 2016 starben 1.6 Millionen Menschen an der...

Im Focus: Sicheres Bezahlen ohne Datenspur

Ob als Smartphone-App für die Fahrkarte im Nahverkehr, als Geldwertkarten für das Schwimmbad oder in Form einer Bonuskarte für den Supermarkt: Für viele gehören „elektronische Geldbörsen“ längst zum Alltag. Doch vielen Kunden ist nicht klar, dass sie mit der Nutzung dieser Angebote weitestgehend auf ihre Privatsphäre verzichten. Am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) entsteht ein sicheres und anonymes System, das gleichzeitig Alltagstauglichkeit verspricht. Es wird nun auf der Konferenz ACM CCS 2017 in den USA vorgestellt.

Es ist vor allem das fehlende Problembewusstsein, das den Informatiker Andy Rupp von der Arbeitsgruppe „Kryptographie und Sicherheit“ am KIT immer wieder...

Im Focus: Neutron star merger directly observed for the first time

University of Maryland researchers contribute to historic detection of gravitational waves and light created by event

On August 17, 2017, at 12:41:04 UTC, scientists made the first direct observation of a merger between two neutron stars--the dense, collapsed cores that remain...

Im Focus: Breaking: the first light from two neutron stars merging

Seven new papers describe the first-ever detection of light from a gravitational wave source. The event, caused by two neutron stars colliding and merging together, was dubbed GW170817 because it sent ripples through space-time that reached Earth on 2017 August 17. Around the world, hundreds of excited astronomers mobilized quickly and were able to observe the event using numerous telescopes, providing a wealth of new data.

Previous detections of gravitational waves have all involved the merger of two black holes, a feat that won the 2017 Nobel Prize in Physics earlier this month....

Im Focus: Topologische Isolatoren: Neuer Phasenübergang entdeckt

Physiker des HZB haben an BESSY II Materialien untersucht, die zu den topologischen Isolatoren gehören. Dabei entdeckten sie einen neuen Phasenübergang zwischen zwei unterschiedlichen topologischen Phasen. Eine dieser Phasen ist ferroelektrisch: das bedeutet, dass sich im Material spontan eine elektrische Polarisation ausbildet, die sich durch ein äußeres elektrisches Feld umschalten lässt. Dieses Ergebnis könnte neue Anwendungen wie das Schalten zwischen unterschiedlichen Leitfähigkeiten ermöglichen.

Topologische Isolatoren zeichnen sich dadurch aus, dass sie an ihren Oberflächen Strom sehr gut leiten, während sie im Innern Isolatoren sind. Zu dieser neuen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mobilität 4.0: Konferenz an der Jacobs University

18.10.2017 | Veranstaltungen

Smart MES 2017: die Fertigung der Zukunft

18.10.2017 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Dezember 2017

17.10.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Biokunststoffe könnten auch in Traktoren die Richtung angeben

18.10.2017 | Messenachrichten

»ILIGHTS«-Studie gestartet: Licht soll Wohlbefinden von Schichtarbeitern verbessern

18.10.2017 | Energie und Elektrotechnik

IVAM-Produktmarkt „High-tech for Medical Devices“ auf der COMPAMED 2017

18.10.2017 | Messenachrichten