Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Fidelity India Focus Fund: Neuer Fonds nutzt Wachstumschancen in Indien

04.11.2004


Fidelity Investments, das größte Fondsmanagement-Unternehmen der Welt, erweitert seine Fondspalette um den Fidelity Funds - India Focus Fund. Fondsmanager Michael Gordon investiert in Unternehmen mit stark wachsenden Gewinnerwartungen und setzt dabei sowohl auf große als auch mittelgroße Gesellschaften. Der Fonds richtet sich an Investoren, die den Zugang zu einem der dynamischsten Märkte der Welt suchen.

Der neue Fidelity India Focus Fund investiert in Unternehmen, die von der boomenden Entwicklung in Indien besonders stark profitieren und ein überdurchschnittliches Gewinnwachstum in den kommenden ein bis zwei Jahren erwarten lassen. In Betracht kommen ausschließlich Unternehmen, die an der Börse in Indien gelistet sind oder einen wesentlichen Teil ihrer Gewinne in Indien erwirtschaften. Ziel ist es, die langfristig positiven Perspektiven des indischen Marktes zu nutzen. Das Portfolio umfasst 60 bis 80 Werte.

"Meine Herausforderung besteht darin, die ertragsstärksten Unternehmen in Indien zu ermitteln und in sie zu investieren", sagt Arun Mehra, der Fidelity Chefstratege in Indien. "Es ist wichtig, die besten Werte zu finden, denn gute Titel gibt es mehr als genug." Der Asienexperte greift bei seinen Anlageentscheidungen auf das Urteil der Analystenteams von Fidelity in Mumbai und Hongkong zurück. Fidelity ist in Asien seit mehr als 30 Jahren aktiv und verfügt über acht Jahre Investment- und Researcherfahrung in Indien.

Das Portfolio des Fidelity India Focus Fund umfasst sowohl große als auch mittelgroße Gesellschaften. Letztere bieten derzeit die besten Ertragschancen: In den ersten zehn Monaten dieses Jahres stieg der CNX Midcap 200, der die Entwicklung von 200 mittelgroßen Unternehmen in Indien abbildet, um 11,4 Prozent. Der Leitindex der Börse Mumbai, der Nifty-50, büßte dagegen 5,3 Prozent ein. Im Ein-, Drei- und Fünfjahresvergleich schnitt der CNX Midcap 200 ebenfalls deutlich besser ab als der Nifty-50.

Die Märkte in Indien entwickeln sich derzeit mit großer Geschwindigkeit. Ein rasantes Wirtschaftswachstum, ein hohes Bildungsniveau und eine heranwachsende kaufkräftige Mittelschicht verschaffen indischen Unternehmen hohe Ertragspotenziale. Das indische Bruttoinlandsprodukt wird laut Prognosen in den kommenden fünf Jahren jährlich um 6 bis 7 Prozent steigen.

Der Fidelity India Focus Fund richtet sich an Investoren, die eine chancenreiche Ergänzung für ihr Portfolio suchen und einen mittel- bis langfristigen Anlagehorizont haben. Die ISIN lautet LU0197230542.

Fidelity Investments ist das größte Fondsmanagement-Unternehmen der Welt mit einem verwalteten Vermögen von 1.197,5 Mrd. US-Dollar. Es beschäftigt insgesamt 33.800 Mitarbeiter und stellt privaten und institutionellen Anlegern Investmentprodukte und -dienstleistungen zur Verfügung. Alle Angaben beinhalten neben Fidelity International Ltd. (FIL) das US-amerikanische Schwesterunternehmen Fidelity Management and Research Corp. (FMR) mit Sitz in Boston, USA. Die deutsche Niederlassung Fidelity Investment Services GmbH in Frankfurt betreut ein Fondsvermögen von 9,00 Mrd. Euro, vertreibt 85 Fonds direkt sowie über mehr als 600 Kooperationspartner und beschäftigt 154 Mitarbeiter (Stand: 30.06.2004).

Fidelity Funds SICAV und Fidelity Funds II SICAV sind offene Investmentgesellschaften luxemburgischen Rechts und zum öffentlichen Vertrieb in Deutschland berechtigt. Die entsprechenden Verkaufsprospekte und unsere aktuellen Geschäfts- und Halbjahresberichte erhalten Sie kostenlos bei Fidelity Investments, Postfach 20 02 37, 60606 Frankfurt oder unter www.fidelity.de. Fidelity veröffentlicht ausschließlich produktbezogene Informationen und erteilt keine Anlageempfehlungen. Wertentwicklungen in der Vergangenheit sind keine Garantie für zukünftige Erträge. Der Wert der Anteile kann schwanken und wird nicht garantiert.

Fremdwährungseinlagen sind Wechselkursschwankungen unterworfen.

Jörg E. Allgäuer | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.fidelity.de

Weitere Berichte zu: CNX Portfolio SICAV

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht RWI erhöht Konjunkturprognose für 2018 auf 2,4 Prozent
21.03.2018 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Leichter Rückgang auf hohem Niveau
20.03.2018 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Metalle verbinden ohne Schweißen

Kieler Prototyp für neue Verbindungstechnik wird auf Hannover Messe präsentiert

Schweißen ist noch immer die Standardtechnik, um Metalle miteinander zu verbinden. Doch das aufwändige Verfahren unter hohen Temperaturen ist nicht überall...

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Fraunhofer eröffnet Community zur Entwicklung von Anwendungen und Technologien für die Industrie 4.0

23.04.2018 | Veranstaltungen

Mars Sample Return – Wann kommen die ersten Gesteinsproben vom Roten Planeten?

23.04.2018 | Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Verleihung GreenTec Awards 2018 – Kategorie »Energie« am 24. April 2018 auf der Hannover Messe

23.04.2018 | Förderungen Preise

Fraunhofer eröffnet Community zur Entwicklung von Anwendungen und Technologien für die Industrie 4.0

23.04.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Mars Sample Return – Wann kommen die ersten Gesteinsproben vom Roten Planeten?

23.04.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics