Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

4.700 Milliarden Dollar Für Flugzeuge und Dienstleistungen

21.06.2001


In den nächsten 20 Jahren werden die Fluggesellschaften 23.500 Flugzeuge im Wert von 1.700 Milliarden Dollar benötigen. Hinzu kommen rund 3.000 Milliarden Mark für Dienstleistungen rund ums Flugzeug. In seiner neuesten Marktstudie erwartet Boeing über die nächsten Jahre ein durch-schnittliches Wachstum des Weltluftverkehrs von 4,7 Prozent im Passagierverkehr und von 6,4 Prozent bei der Luftfracht. Insgesamt wird sich die Weltflotte bis 2020 beinahe verdoppeln, von jetzt 18.400 auf knapp 33.000 Jets.

Dieser Markt verteilt sich wie folgt:

  • Bis 90 Sitze: 4.200 Flugzeuge (18 Prozent)
  • 90 bis 240 Sitze: 13.300 Flugzeuge (56 Prozent)
  • 240 bis 400 Sitze: 4.900 Flugzeuge (21 Prozent)
  • über 400 Sitze: 1.100 Flugzeuge (5 Prozent).

"Der Wandel von einem regulierten zu einem liberalisierten Markt schafft mehr Wettbewerb unter den Fluggesellschaften. Das bedeutet, dass sie effizienter sein müssen, um profitabel zu bleiben", sagte Randy Baseler, Vice President Marketing, Boeing Commercial Airplanes. "Denn Passagiere wollen zwischen vielen Verbindungen wählen können, und sie wollen schnell ankommen. Dies wird die Strategie der Airlines bestimmen."

Boeing erwartet daher, dass die durchschnittliche Größe der Flugzeuge sich gegenüber heute verringern wird. Baseler verwies auf die Entwicklung auf dem Nordatlantik. 1987 gab es von Chicago nach Europa einen einzigen Flug pro Tag, mit einer Boeing 747 nach London. Heute bieten allein die beiden US-Fluglinien United Airlines und American Airlines zusammen 22 Flüge zu elf verschiedenen Zielorten in Europa. Sie setzen dabei Boeing 767 und 777 ein. Ein ähnliche Entwicklung zeichne sich jetzt in Asien ab, sagte Baseler. Jüngste Beispiele seien Nonstop-Flüge zwischen Chicago und Peking, Newark und Hongkong sowie San Jose und Taipeh. Auf all diesen Strecken werde die Boeing 777-200ER eingesetzt, deren Reichweite eine zeitraubende Zwischenlandung in Japan überflüssig macht.

Der Trend zur Fragmentierung und zur Segmentierung des Marktes wird sich durch den Sonic Cruiser noch verstärken. Ein Lufthansa-Flug von München nach Los Angeles würde sich gegenüber der Boeing 747-400, dem bisher schnellsten Passagierflugzeug, um 2 Stunden und 25 Minuten verkürzen, ein Flug von New York nach Hongkong sogar um 3 Stunden 30 Minuten.

Die möglichen Auswirkungen dieses revolutionären Flugzeugkonzeptes, für das Boeing einen Markt von mehreren tausend Flugzeugen sieht, sind in der aktuellen Studie noch nicht berücksichtigt. Zunächst müssten in Zusammenarbeit mit den Airlines grundlegende Daten wie Größe und Reichweite festgelegt werden, sagte Baseler.

Großbongardt Kommunikation | ots

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IAB-Arbeitsmarktbarometer: positiver Ausblick auf die kommenden Monate
27.02.2017 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Aufwärtstendenz setzt sich fort
21.02.2017 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Mit Künstlicher Intelligenz das Gehirn verstehen

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas über den Schaltplan des Gehirns bekannt.

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas...

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nebennierentumoren: Radioaktiv markierte Substanzen vermeiden unnötige Operationen

28.02.2017 | Veranstaltungen

350 Onlineforscher_innen treffen sich zur Fachkonferenz General Online Research an der HTW Berlin

28.02.2017 | Veranstaltungen

23. VDMA-Arbeitsberatung „Engineering und Konstruktion“ am 2. März 2017 an der TH Wildau

28.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Das Partnerprogramm von Stellar Datenrettung

28.02.2017 | Unternehmensmeldung

Ein Filter für schweren Wasserstoff

28.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Auf den Spuren der Entstehung von Kondensationstropfen

28.02.2017 | Physik Astronomie