Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Halbleitermarkt legt 2004 um 29 Prozent zu

26.04.2004


Aber keine Rückkehr zu den "guten alten Zeiten"



Der weltweite Halbleitermarkt wird im laufenden Jahr stark ansteigen und auf einen Umsatz von 214,7 Mrd. Dollar kommen. Nach Berechnungen des US-Marktforschungsinstitutes In-Stat/MDR wird damit die Branche 2004 um 29 Prozent mehr umsetzen als im vergangenen Jahr. Während damit das Rekordhoch aus dem Jahr 2000 fast erreicht werden dürfte, warnen die Marktforscher vor einem überhöhten Optimismus.



Mit dem Zuwachs kehrt der Halbleitermarkt nach drei flauen bis schlechten Jahren wieder auf die Überholspur zurück. 2001 hatte der Branche mit einem Rückgang von 32 Prozent ein ausgesprochen schlechtes Ergebnis beschert. 2002 wurde in etwa das niedrige Niveau gehalten und erst im Vorjahr war mit einem Plus von 18,3 Prozent die Bilanz wieder positiv gewesen.

"Die gegenwärtige Erholung des Marktes bedeutet nicht die Rückkehr zu den guten alten Zeiten", sagte In-Stat-Analyst Mark Kirstein. In der Zwischenzeit hätten grundlegende Wechsel stattgefunden, sowohl was die Nachfrage als auch was das Angebot betreffe, betonte Kirstein. Die kommende Dekade werde deshalb ganz anders als die abgelaufene sein. Negativ macht sich laut Kirstein vor allem das Fehlen einer "Killer-Applikation" bemerkbar, die - ähnlich wie es PCs und Handys in den 90er-Jahren getan haben - den Markt antreibt. Darüber hinaus leide der Markt an Vereinheitlichung bzw. starkem Wettbewerb, was die erzielbaren Preise und das Umsatzwachstum drückt.

Die Marktforscher erwarten aus diesen Gründen einen weiteren Aufschwung des Chipmarktes im kommenden Jahr. 2006 werde die Branche aber Rückgänge hinnehmen müssen. Wachstum soll es dann wieder in den Jahren 2007 und 2008 geben. Das Wachstum kommt dabei vor allem von einem Plus bei den produzierten Stückzahlen, da die Preise auf niedrigem Niveau bleiben werden, schreibt In-Stat.

Georg Panovsky | pressetext.austria
Weitere Informationen:
http://www.instat.com

Weitere Berichte zu: Halbleitermarkt Marktforschung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Aufwärtstendenz setzt sich fort
21.02.2017 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

nachricht Ergebnisse der IAB-Stellenerhebung für das 4. Quartal 2016: Anhaltend hohes Niveau offener Stellen
21.02.2017 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten

Wie Proteine zueinander finden

21.02.2017 | Biowissenschaften Chemie