Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Aktienmarkt: Zwischenkorrektur oder Trendwende?

23.03.2004

Nach einer 12 Monate andauernden Aufwärtsbewegung mussten die internationalen Aktienmärkte zuletzt einen markanten Rückschlag hinnehmen. Hierzu trugen die terroristischen Anschläge von Madrid in nicht unwesentlichem Maße bei, jedoch würde es eine zu starke Vereinfachung bedeuten, die Kursrückgänge allein diesem Faktor zuzuschreiben. In Folge einiger schwächerer Fundamentaldaten, insbesondere zum US-Arbeitsmarkt, hatten die Marktteilnehmer bereits zuvor die Nachhaltigkeit der konjunkturellen Erholung in Frage gestellt und daher Gewinnmitnahmen sowie Umschichtungen in defensivere Sektoren vorgenommen. Die Terrorangriffe forcierten in dieser Phase lediglich die bereits eingeleitete Konsolidierung.

Im Sog der Terrorangst wird derzeit vielfach übersehen, dass sich die aktuelle ökonomische Debatte lediglich um die Frage nach dem Wachstumstempo und nicht um einen möglichen Rückfall in die Rezession dreht. Zwar ist gegenwärtig bei zahlreichen Frühindikatoren eine rückläufige Tendenz feststellbar, doch bewegen sich diese immer noch auf absolut betrachtet hohen Niveaus. Wichtiger ist zudem, dass inzwischen auch die "harten Daten" die vorherigen Zuwächse der Frühindikatoren bestätigen. So wuchs z.B. die US-Industrieproduktion im Februar gegenüber dem Vorjahr um 2,7 Prozent, was dem stärksten Anstieg seit Oktober 2000 entspricht. Angeführt vom Zugpferd USA sollte die Weltwirtschaft in 2004 um deutlich mehr als 4% wachsen. Mit einem zeitlichen Nachlauf dürfte sich diese positive Entwicklung auch in Euroland bzw. Deutschland bemerkbar machen.

... mehr zu:
»Konsolidierung

Neben den Konjunkturdaten gewinnt in den nächsten Wochen vor allem die Berichterstattung der US-Unternehmen zum 1. Quartal für die Entwicklung an den Aktienmärkten an Bedeutung. Die Konsensschätzung für das Gewinnwachstum der S&P 500-Unternehmen liegt derzeit bei +15,1%. Da die Prognosen in den letzten Wochen aber kontinuierlich nach oben revidiert wurden, könnte dieser Wert sogar leicht übertroffen werden. Auch das vergleichsweise niedrige Verhältnis von negativen zu positiven Vorankündigungen deutet auf eine positive US-Berichtssaison hin, die auch den deutschen Aktienmarkt unterstützen sollte.

Die gegenwärtige Konsolidierung trägt eher Züge einer Zwischenkorrektur im Aufwärtstrend als einer Trendwende zu nachhaltig fallenden Notierungen. Insbesondere der deutsche Aktienmarkt signalisiert unter Bewertungsaspekten sowohl im historischen als auch im internationalen Vergleich Spielraum für weitere Kursavancen. Auf dem ermäßigten Niveau bieten sich daher fundamental durchaus attraktive Einstiegschancen. Von einer fortgesetzten konjunkturellen Erholung sollten zunächst weiter die zyklischen Sektoren wie Industrie, Transport & Logistik und Technologie am stärksten profitieren können.

Stefan Steib | LRP
Weitere Informationen:
http://www.lrp.de

Weitere Berichte zu: Konsolidierung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IAB-Arbeitsmarktbarometer: Aufschwung setzt sich fort
28.11.2017 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Rückgang, aber noch keine Tendenzwende
21.11.2017 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Im Focus: Electromagnetic water cloak eliminates drag and wake

Detailed calculations show water cloaks are feasible with today's technology

Researchers have developed a water cloaking concept based on electromagnetic forces that could eliminate an object's wake, greatly reducing its drag while...

Im Focus: Neue Einblicke in die Materie: Hochdruckforschung in Kombination mit NMR-Spektroskopie

Forschern der Universität Bayreuth und des Karlsruhe Institute of Technology (KIT) ist es erstmals gelungen, die magnetische Kernresonanzspektroskopie (NMR) in Experimenten anzuwenden, bei denen Materialproben unter sehr hohen Drücken – ähnlich denen im unteren Erdmantel – analysiert werden. Das in der Zeitschrift Science Advances vorgestellte Verfahren verspricht neue Erkenntnisse über Elementarteilchen, die sich unter hohen Drücken oft anders verhalten als unter Normalbedingungen. Es wird voraussichtlich technologische Innovationen fördern, aber auch neue Einblicke in das Erdinnere und die Erdgeschichte, insbesondere die Bedingungen für die Entstehung von Leben, ermöglichen.

Diamanten setzen Materie unter Hochdruck

Im Focus: Scientists channel graphene to understand filtration and ion transport into cells

Tiny pores at a cell's entryway act as miniature bouncers, letting in some electrically charged atoms--ions--but blocking others. Operating as exquisitely sensitive filters, these "ion channels" play a critical role in biological functions such as muscle contraction and the firing of brain cells.

To rapidly transport the right ions through the cell membrane, the tiny channels rely on a complex interplay between the ions and surrounding molecules,...

Im Focus: Stabile Quantenbits

Physiker aus Konstanz, Princeton und Maryland schaffen ein stabiles Quantengatter als Grundelement für den Quantencomputer

Meilenstein auf dem Weg zum Quantencomputer: Wissenschaftler der Universität Konstanz, der Princeton University sowie der University of Maryland entwickeln ein...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Innovative Strategien zur Bekämpfung von parasitären Würmern

08.12.2017 | Veranstaltungen

Hohe Heilungschancen bei Lymphomen im Kindesalter

07.12.2017 | Veranstaltungen

Der Roboter im Pflegeheim – bald Wirklichkeit?

05.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Mit Quantenmechanik zu neuen Solarzellen: Forschungspreis für Bayreuther Physikerin

12.12.2017 | Förderungen Preise

Stottern: Stoppsignale im Gehirn verhindern flüssiges Sprechen

12.12.2017 | Biowissenschaften Chemie

E-Mobilität: Neues Hybridspeicherkonzept soll Reichweite und Leistung erhöhen

12.12.2017 | Energie und Elektrotechnik