Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Über Firmengrenzen hinweg - Schritte zum virtuellen Gesamtunternehmen

10.09.2003


Mit neuartigen Formen der Kooperation experimentierten fünf mittelständische Firmen, die in eine Wertschöpfungskette der Elektronikbranche eingebunden sind, im nun erfolgreich abgeschlossenen Projekt PERFLEX (Überbetriebliche Personalflexibilisierung). Im Zentrum stand der regelmäßige Austausch von Mitarbeitern zwischen den beteiligten Unternehmen, sowohl "physisch" als auch "virtuell" (d.h. via elektronische Vernetzung), sowie der erweiterte Austausch von Informationen, insbesondere über die Entwicklung einer gemeinsamen Datenbank.

... mehr zu:
»Expertise

Wissenschaftlich begleitet wurde das Vorhaben vom ISF München, öffentlich gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung. Das Projekt legt nun ein Handbuch vor, das der Verbreitung dieser zukunftsträchtigen Idee dient. Es enthält eine ausführliche Dokumentation und Bewertung des Projekts, Überlegungen zu seiner Übertragbarkeit, Checklisten, Rahmenverträge und eine juristische Expertise.

Die Firmen Introbest, Intronic, W. Gessmann, PR-Tronik und Lippok & Wolf sind in der Entwicklung, Distribution, Herstellung, Bestückung und Nutzung elektronischer Baugruppen engagiert. Die Auftragslage und damit auch das Arbeitsvolumen in diesem Markt schwankt stark und sehr kurzfristig, ein Problem, das besonders für kleinere Unternehmen schwer wiegt. Dieser Herausforderung begegneten die Firmen mit einem innovativen Ansatz: durch eine erweiterte Kooperation in der Wertschöpfungskette, die unter anderem zum Aufbau einer gemeinsamen Produkt- und Bauteiledatenbank und zum physischen und virtuellen Mitarbeiteraustausch führte. Es eröffneten sich Möglichkeiten zu einer Optimierung der gesamten Wertschöpfungskette über die Firmengrenzen hinweg, sodass beispielsweise schon bei der Entwicklung und beim Layout Gesichtspunkte der Fertigung eine Rolle spielen können. Damit wurde ein wichtiger Schritt zu einem "virtuellen Gesamtunternehmen" getan. Dies setzte eine erhebliche Bereitschaft bei den Firmen und ihren Mitarbeitern voraus: Immerhin handelt es sich um kleinere selbstständige Unternehmen, die den anderen u.a. Teile ihrer Kalkulation offen legen mussten.


Die wissenschaftliche Begleitung durch das ISF München zielte u.a. darauf, die Bedingungen und Erfolgschancen eines solchen Vorhabens zu reflektieren und möglichst konkret zu fassen; dafür wurden u.a. Mitarbeiterbefragungen auf verschiedenen Ebenen der Unternehmen durchgeführt. Eine wichtige Fragestellung war hier: Was bedeuten schöne Worte wie "Vertrauen", "Motivation", "Begeisterungsfähigkeit", "gleiche Augenhöhe", die immer wieder als Bedingungen einer erfolgreichen Zusammenarbeit genannt werden, im alltäglichen Arbeitsprozess? Wie kann man diese "weichen" Faktoren fördern? Wie können die Resultate anderen Firmen in ähnlicher Lage nutzbar gemacht werden? Zudem erarbeitete das Institut eine Expertise zu den juristischen Möglichkeiten des überbetrieblichen Personalaustauschs - insbesondere was die Normen des Arbeitnehmer-Überlassungsgesetzes angeht.

Das Handbuch des Projekts, "Über Firmengrenzen hinweg - Neue Formen der Zusammenarbeit im Mittelstand", enthält grafisch aufbereitet eine Fülle von Informationen und Ideen sowie Checklisten und Vertragsmuster.

Gefördert wurde das Projekt vom BMBF über die Projektträgerschaft Produktion und Fertigungstechnologien in Karlsruhe im Rahmenprogramm "Forschung für die Produktion von morgen".

Rück- und Nachfragen an: Frank Seiß, ISF München, 089-272921-78, frank.seiss@isf-muenchen.de

Frank Seiss | idw
Weitere Informationen:
http://www.perflex.de
http://www.isf-muenchen.de/projekte/Perflex.html
http://www.isf-muenchen.de/pdf/perflexhandbuch.pdf

Weitere Berichte zu: Expertise

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IMK-Konjunkturindikator: Rezessionsgefahr steigt nur geringfügig
14.02.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht Früherkennung von Innovationsfeldern
09.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung