Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Schiff ahoi im Binnenland - Seeleute-Ausbildung in neuen Dimensionen

29.10.2009
Sie steuern Container- oder Kreuzfahrtschiffe über die Weltmeere, installieren Windparks auf hoher See oder verzurren schwere Lasten auf Frachtern: Angehende Kapitäne und Schiffsmechaniker lernen ihr Handwerkszeug im niedersächsischen Elsfleth. Rund 35 Kilometer von der Nordsee entfernt entsteht derzeit ein Trainingscenter, das mit innovativer Simulationstechnik neue Maßstäbe in der maritimen Ausbildung setzt.

Der „Heavy Lift Cargo Handling Simulator“ wird weltweit der erste Simulator sein, an dem Schiffsmechaniker das Beladen von Schiffen unter Schwergut lernen können. In einer Kranführerkabine mit Rundum-Sichtfeld lernen sie, tonnenschwere Einzelstücke punktgenau zu bewegen – eine Aufgabe, die bei schwimmenden Objekten erheblich schwerer ist als an Land.


Täuschend echt: Am computergesteuerten Schiffssimulator in Elsfleth trainieren Studenten und Kapitäne schwierigste Manöver. Copyright: Innovatives Niedersachsen

Einzigartig ist auch das „Lash Education Model“, mit dem die Auszubildenden in Zukunft das Verzurren von schweren Lasten unter realen Bedingungen trainieren, ein Gefühl für die auf das Befestigungsmaterial einwirkenden Kräfte bekommen und damit Risiken bei der Sicherheit von Frachtern an Bord schneller erblicken und abschätzen können.

Die Simulatoren werden integriert in das neue Maritime Safety Training Center, dessen Bau noch 2009 begonnen werden soll. Zentraler Bestandteil ist eine riesige Schwimmhalle, in der bei künstlich erzeugtem Sturm, Wellengang, Strömung und Dunkelheit verschiedene Seenotfälle wie die Notwasserung eines Versorgungshelikopters geübt werden können.

Die zukünftigen Chefs an Bord – die Kapitäne und Ersten Offiziere – erwerben einen großen Teil ihrer Praxis schon seit Längerem im Trockenen. Täuschend echt ist die Situation im computergesteuerten Schiffssimulator, an dem die Nautik-Studenten der Fachhochschule (FH) Wilhelmshaven/Oldenburg/Elsfleth schwierigste Manöver trainieren. Eine komplette Schiffsbrücke mit GPS, Log, elektronischer Seekarte, Radar und allen weiteren Ausstattungsmerkmalen der neusten Schiffsgeneration und eine komplexe Software ermöglichen es, die wichtigsten See- und Hafenreviere der Welt und komplizierte Szenarien zu simulieren.

Die Simulatoren gehören zum Maritimen Campus Elsfleth, dem größten maritimen Kompetenzzentrum in Europa. In einer Public Private Partnership engagieren sich hier die FH Wilhelmshaven/Oldenburg/Elsfleth, das Land Niedersachsen, die Stadt Elsfleth und die Beluga Shipping GmbH Bremen. Zu dem 30.000 Quadratmeter großen Areal gehören neben dem traditionsreichen Fachbereich Seefahrt der FH das Schiffsmechanikerzentrum und ein maritimes Forschungszentrum. Das Ziel: Maritime Ausbildung, Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft miteinander verzahnen und technische Innovationen in der Seefahrt umsetzen.

Kontakt: Eva-Maria Rexing, Tel.: 0511/76072624, E-Mail: rexing@nds.de

Eva-Maria Rexing | Innovatives Niedersachsen GmbH
Weitere Informationen:
http://www.innovatives.niedersachsen.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Verkehr Logistik:

nachricht Verkehrsmanagement in Ballungsgebieten
08.12.2017 | Technische Hochschule Mittelhessen

nachricht Projekt RadVerS – Welcher Radfahrtyp sind Sie?
24.11.2017 | Technische Universität Dresden

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Verkehr Logistik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik