Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Logistiktrends 2009: Nachhaltigkeit, IT-Unterstützung und Qualitätsmanagement

12.10.2009
  • Trotz Konjunkturschwäche: Logistik eine der wachstumsstärksten Sektoren Deutschlands
  • Trends: Neben Globalisierung besonders Nachhaltigkeit (Umwelt-/Ressourcenschutz), IT-Unterstützung und Qualitätsmanagement
  • Netzwerk Logistik Leipzig/Halle bündelt regionale Logistik-Kompetenzen

Die Logistikbranche zählt einer Studie der Deutschen Bank zufolge mit einem durchschnittlichen jährlichen Wachstum von 4,5 Prozent seit 2001 zu den wachstumsstärkeren Sektoren in Deutschland. Trotz der aktuellen Konjunkturschwäche rechnen die Analysten bis zum Jahr 2015 mit einem jährlichen nominalen Umsatzwachstum von 5 Prozent.

Hochkarätig besetzte Diskussionsrunde zu Strategien, Konzepten und Erfahrungen in der Logistikbranche

Unter Federführung von Frau Prof. Dr. Iris Hausladen, Inhaberin des Heinz Nixdorf-Lehrstuhls für IT-gestützte Logistik an der Handelshochschule Leipzig (HHL) und Leiterin des Zentrums für IT-gestützte Logistik Leipzig (CITLOG), diskutierten auf dem HHL-Diskurs am 7. Oktober 2009: Burkhard Jung (Oberbürgermeister der Stadt Leipzig), Michael Friedrich (Niederlassungsleiter Mercedes-Benz Vertriebsgesellschaft mbH, Leipzig), Markus Kopp (Vorstand, Mitteldeutsche Flughafen AG), Dr. Thomas Papke (Managing Director AeroLogic, Leipzig) sowie Dieter Schliek (Leiter Steuerung, Produktion, Controlling, WPS, BMW AG Leipzig).

Konzept "Mehr Wert Logistik" gibt Impulse für Logistiker

Welchen Mehrwert kann Logistik heute leisten? Anschaulich stellten die Praktiker den 80 Zuhörern u.a. Beispiele aus der florierenden Logistikregion Leipzig/Halle vor. Es wurde klar herausgestellt, dass Logistik mehr ist und kann als lediglich Güter von A nach B zu bewegen. Einigkeit bestand bei allen Podiumsteilnehmern in dem Punkt, dass die Logistik ein bedeutender Wettbewerbsfaktor und Erfolgsgarant für die Unternehmen und die Region Leipzig/Halle ist.

Ausgehend von dem Zielkonflikt zwischen marktgerechten Logistikservices und dem Zwang zu Kosteneinsparungen, sagte Hausladen: "Das Konzept der 'Mehr Wert Logistik', das vor allem die Bausteine Kernkompetenzorientierung, IT als Beschleuniger und Integrator, Prozessorientierung, Aufbau von Netzwerkverbünden, Sicherung der Warenketten sowie Innovations- und Qualitätsmanagement beinhaltet, hilft, den zukünftigen Herausforderungen der Logistik erfolgreich zu begegnen."

Innerhalb ihrer Statements bekräftigten die Podiumsteilnehmer diese Sicht. Hervorgehoben wurden zudem die Treiber aktueller Entwicklungen innerhalb der Logistikbranche. Neben der Globalisierung fiel hier immer wieder das Stichwort "Nachhaltigkeit", was z.B. nicht nur ökologisch (Reduktion der CO2-Emmission und Einsparpotential von Kraftstoff bei neuen Flugzeug- oder Nutzfahrzeugtypen) sondern auch ökonomisch und sozial (z.B. Sicherung von Arbeitsplätzen) erklärt wurde.

Trends für die Logistikbranche

Laut den Diskussionsteilnehmern scheinen die Trends 2009 für die Logistikbranche Nachhaltigkeit, IT-Unterstützung und Qualitätsmanagement zu sein. Dazu kommentierte Dr. Horst Nasko, Stellvertretender Vorsitzender der Heinz Nixdorf Stiftung: "Die Informationstechnologie ist ein ganz wesentlicher Bestandteil der Logistik. Deshalb fördert die Heinz Nixdorf Stiftung auch den gleichnamigen Lehrstuhl für IT-gestützte Logistik an der Handelshochschule Leipzig."

Aber nicht nur die Unterstützung von Logistikprozessen durch IT-gestützte Verfahren beschäftigte das hochkarätig besetzte Podium; diskutiert wurde zudem auch das Thema Qualitätsmanagement in der Logistik. Hausladen sagte: "Wichtig ist nicht nur das Aufschreiben von Qualitätsstandards sondern auch ihre tatsächliche Umsetzung." Die Logistik-Expertin der HHL beschrieb in diesem Zusammenhang die so genannte Six Sigma-Methode, die in vielfältigen Logistikbereichen bereits angewandt wird. Mittels Standards, die das effiziente Handeln auf Seiten der Mitarbeiter fördern, lassen sich laut der Diskutanten Kosteneinsparungen realisieren.

Der HHL-Diskurs wurde organisiert vom Heinz Nixdorf-Lehrstuhl für IT-gestützte Logistik und freundlich unterstützt von der Heinz Nixdorf Stiftung sowie der Leipziger Stiftung für Innovation und Technologietransfer.

HHL-Diskurs

Der HHL-Diskurs ist eine jährlich stattfindende Podiumsdiskussion zu aktuellen gesell-schaftspolitischen Themen an der Handelshochschule Leipzig (HHL). Vergangene Veranstaltungen haben sich unter anderem mit Globalisierung, Nachhaltigkeit, Zukunft der Arbeit oder Chancen und Risiken der Biotechnologie befasst.

Heinz Nixdorf-Lehrstuhl für IT-gestützte Logistik

Der seit Herbst 2007 durch Frau Prof. Dr. Iris Hausladen besetzte Heinz Nixdorf-Lehrstuhl für IT-gestützte Logistik an der HHL zeichnet sich durch eine fächerübergreifende Herangehensweise aus. Die Lehrstuhlaktivitäten verbinden die Logistik im wirtschaftlichen Sinne mit der informationstechnologischen Perspektive. Die gemeinnützige Heinz Nixdorf Stiftung ging aus dem Nachlass des 1986 verstorbenen Unternehmers Heinz Nixdorf hervor und fördert die Wissenschaft insbesondere auf dem Gebiet der Informationstechnik.

Zentrum für IT-gestützte Logistik Leipzig (CITLOG)

Das CITLOG wurde Anfang 2008 von der Handelshochschule Leipzig (HHL) mit Finanzierung durch die Leipziger Stiftung für Innovation und Technologietransfer gegründet. Ziel ist die Förderung der Logistikplattform der Stadt Leipzig durch gemeinsame Praxis- und Forschungsaktivitäten mit Unternehmen.

Handelshochschule Leipzig (HHL)

Die Handelshochschule Leipzig (HHL) ist Deutschlands älteste betriebswirtschaftliche Hochschule und zählt heute zu den führenden Business Schools. Innerhalb der Ausbildung von leistungsfähigen und verantwortungsbewussten Führungspersönlichkeiten spielt neben der Internationalität die Verknüpfung zwischen Theorie und Praxis eine herausragende Rolle.

Volker Stößel | idw
Weitere Informationen:
http://www.hhl.de
http://www.hhl.de/faculty-research/faculty/it-based-logistics/
http://www.hhl.de/faculty-research/centers/facultyresearchcentercitlog/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Verkehr Logistik:

nachricht Effizient und intelligent: So können Drohnen die Zustellung von Gütern planen
12.07.2017 | Alpen-Adria-Universität Klagenfurt

nachricht Hyperloop: Hightech aus dem Nordwesten
10.07.2017 | Hochschule Emden/Leer

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Verkehr Logistik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: 3-D scanning with water

3-D shape acquisition using water displacement as the shape sensor for the reconstruction of complex objects

A global team of computer scientists and engineers have developed an innovative technique that more completely reconstructs challenging 3D objects. An ancient...

Im Focus: Einblicke unter die Oberfläche des Mars

Die Region erstreckt sich über gut 1000 Kilometer entlang des Äquators des Mars. Sie heißt Medusae Fossae Formation und über ihren Ursprung ist bislang wenig bekannt. Der Geologe Prof. Dr. Angelo Pio Rossi von der Jacobs University hat gemeinsam mit Dr. Roberto Orosei vom Nationalen Italienischen Institut für Astrophysik in Bologna und weiteren Wissenschaftlern einen Teilbereich dieses Gebietes, genannt Lucus Planum, näher unter die Lupe genommen – mithilfe von Radarfernerkundung.

Wie bei einem Röntgenbild dringen die Strahlen einige Kilometer tief in die Oberfläche des Planeten ein und liefern Informationen über die Struktur, die...

Im Focus: Molekulares Lego

Sie können ihre Farbe wechseln, ihren Spin verändern oder von fest zu flüssig wechseln: Eine bestimmte Klasse von Polymeren besitzt faszinierende Eigenschaften. Wie sie das schaffen, haben Forscher der Uni Würzburg untersucht.

Bei dieser Arbeit handele es sich um ein „Hot Paper“, das interessante und wichtige Aspekte einer neuen Polymerklasse behandelt, die aufgrund ihrer Vielfalt an...

Im Focus: Das Universum in einem Kristall

Dresdener Forscher haben in Zusammenarbeit mit einem internationalen Forscherteam einen unerwarteten experimentellen Zugang zu einem Problem der Allgemeinen Realitätstheorie gefunden. Im Fachmagazin Nature berichten sie, dass es ihnen in neuartigen Materialien und mit Hilfe von thermoelektrischen Messungen gelungen ist, die Schwerkraft-Quantenanomalie nachzuweisen. Erstmals konnten so Quantenanomalien in simulierten Schwerfeldern an einem realen Kristall untersucht werden.

In der Physik spielen Messgrößen wie Energie, Impuls oder elektrische Ladung, welche ihre Erscheinungsform zwar ändern können, aber niemals verloren gehen oder...

Im Focus: Manipulation des Elektronenspins ohne Informationsverlust

Physiker haben eine neue Technik entwickelt, um auf einem Chip den Elektronenspin mit elektrischen Spannungen zu steuern. Mit der neu entwickelten Methode kann der Zerfall des Spins unterdrückt, die enthaltene Information erhalten und über vergleichsweise grosse Distanzen übermittelt werden. Das zeigt ein Team des Departement Physik der Universität Basel und des Swiss Nanoscience Instituts in einer Veröffentlichung in Physical Review X.

Seit einigen Jahren wird weltweit untersucht, wie sich der Spin des Elektrons zur Speicherung und Übertragung von Information nutzen lässt. Der Spin jedes...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Gipfeltreffen der String-Mathematik: Internationale Konferenz StringMath 2017

24.07.2017 | Veranstaltungen

Von atmosphärischen Teilchen bis hin zu Polymeren aus nachwachsenden Rohstoffen

24.07.2017 | Veranstaltungen

Recherche-Reise zum European XFEL und DESY nach Hamburg

24.07.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Gipfeltreffen der String-Mathematik: Internationale Konferenz StringMath 2017

24.07.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Von atmosphärischen Teilchen bis hin zu Polymeren aus nachwachsenden Rohstoffen

24.07.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Lupinen beim Trinken zugeschaut – erstmals 3D-Aufnahmen vom Wassertransport zu Wurzeln

24.07.2017 | Biowissenschaften Chemie