Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Erntezeit - Gefahrenzeit

22.07.2009
Vorsicht mit land- und forstwirtschaftlichen Fahrzeugen

Land- und forstwirtschaftliche Fahrzeuge im Straßenverkehr sind für andere Verkehrsteilnehmer häufig mit vielen "Unbekannten" verbunden. Darauf sollte sich der Landwirt einstellen.

Er selbst kann die Fahrzeuge entsprechend kenntlich machen und seine Fahrweise anpassen, gerade in der Erntezeit: Wer abbiegen will, muss das rechtzeitig und deutlich ankündigen. Vor dem Einordnen und nochmals vor dem Abbiegen ist auf den nachfolgenden Verkehr zu achten. Mähdrescher haben gelenkte Hinterachsen. Dadurch schwenkt das Heck beim Abbiegen seitlich aus und es sind Einschränkungen der Fahrbahnbreite möglich.

Beim Abbiegen von Zügen mit Anhängern kann die rückwärtige Sicht eingeschränkt sein, wenn das Zugfahrzeug schräg steht und der Bereich neben den Anhängern dadurch für den Fahrer nicht einsehbar ist. Der Fahrer von Zügen wird beim Rechtsabbiegen häufig nach links über die Fahrbahnmitte hinaus "ausholen", um ungehindert in den Seitenweg zum Feld einbiegen zu können. Das kann für den nachfolgenden Verkehr zu Irritationen führen, wenn rechts geblinkt wird, der Zug aber nach links ausweicht.

Wer aus einem Grundstück in eine Straße einfahren will, muss alle, die sich auf dieser Straße befinden, erst durchlassen. Landwirtschaftliche Fahrzeuge benötigen oft mehr Zeit für das Abbiegen oder Überqueren. Beim Abbiegen vom Feld auf die Straße kann der Zug über längere Zeit relativ lange auf der Fahrbahn verweilen.

Auf dem Anhänger befindliches Getreide neigt beim Ausweichen oder Abbremsen zum Schwallen. Ein ausreichend freier Abstand zur Bordwandoberkante ist erforderlich. Die Fahrgeschwindigkeit ist anzupassen und ein sanftes Abbremsen verhindert Ladungsverluste. Abdeckplanen können zur Ladungssicherung verwendet werden, vor allem bei schnellen Fahrgeschwindigkeiten.

Informationen zu den geltenden Vorschriften enthält das aktualisierte aid-Heft "Landwirtschaftliche Fahrzeuge im Straßenverkehr", das inzwischen in der 20. Auflage vorliegt.

aid, Günter Heitmann (LWK Niedersachsen)

aid-Heft "Landwirtschaftliche Fahrzeuge im Straßenverkehr", 96 Seiten
Bestell-Nr. 61-1035, ISBN 978-3-8308-0822-0
Preis: 3,50 EUR (Rabatte ab 10 Heften)
zzgl. einer Versandkostenpauschale von 3,00 EUR gegen Rechnung
aid infodienst e. V., Vertrieb, Postfach 1627, 53006 Bonn
Telefon: 0180 3 849900*, Telefax: 0228 84 99-200
*Kosten: 9 Cent pro Minute aus dem deutschen Festnetz. Für den Mobilfunk können abweichende Tarife gelten.
Österreich: ÖAV, av Buch, Sturzgasse 1A, 1140 Wien
E-Mail: Bestellung@aid.de, Internet: www.aid-medienshop.de

Günter Heitmann | aid infodienst
Weitere Informationen:
http://www.aid.de
http://www.aid-medienshop.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Verkehr Logistik:

nachricht Aus dem Labor auf die Schiene: Forscher des HI-ERN planen Wasserstoffzüge mit LOHC-Technologie
19.04.2018 | Forschungszentrum Jülich

nachricht HyperloopTeam aus Oldenburg und Emden in die dritte Runde gestartet
27.03.2018 | Hochschule Emden/Leer

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Verkehr Logistik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Im Focus: Writing and deleting magnets with lasers

Study published in the journal ACS Applied Materials & Interfaces is the outcome of an international effort that included teams from Dresden and Berlin in Germany, and the US.

Scientists at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) together with colleagues from the Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) and the University of Virginia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Grösster Elektrolaster der Welt nimmt Arbeit auf

20.04.2018 | Interdisziplinäre Forschung

Bilder magnetischer Strukturen auf der Nano-Skala

20.04.2018 | Physik Astronomie

Kieler Forschende entschlüsseln neuen Baustein in der Entwicklung des globalen Klimas

20.04.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics