Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Universität der Bundeswehr München erforscht Grundlagen für Flugzeugbau der Zukunft

04.06.2007
Prof. Gerling entwickelt Elektromotoren zur Steuerung der Start- und Landeklappen von Flugzeugen - Großauftrag der EADS

Die Start- und Landeklappen von Flugzeugen werden derzeit weltweit hydraulisch bewegt. Durch die Forschungsarbeiten von Professor Dieter Gerling an der Universität der Bundeswehr München könnte sich jedoch in den nächsten Jahrzehnten eine Bewegung der Steuerflächen mit elektrischen Antrieben durchsetzen.

"Eine Bewegung der Start- und Landeklappen von Flugzeugen mit elektrischen Antrieben ist weniger aufwändig beim Einbau, im Unterhalt sowie in der Wartung und ist dadurch kostengünstiger als eine hydraulische Steuerung mit ihren komplizierten Ölleitungen. Zudem ergeben sich große Vorteile im Energieverbrauch", erklärt Gerling. Am Institut für Elektrische Antriebstechnik erforscht und entwickelt er seit Jahren entsprechende Elektromotoren als Basis für die Umstellung. Die technischen Herausforderungen liegen vor allem im geforderten niedrigen Gewicht der Elektromotoren und einer hohen Zuverlässigkeit.

Großauftrag der EADS

Nun erhielt Prof. Gerling von der EADS einen Großauftrag, um in einem Labor ein komplettes elektrisches Flugzeugbordnetz nachzubilden. Ziel hierbei ist, die elektrische Bewegung der Steuerklappen eines Flugzeuges realitätstreu zu simulieren, zu messen und zu optimieren. Von 2004 bis 2007 investierte die Industrie bereits über eine Mio. EUR in dieses Forschungsprogramm am Institut für Elektrische Antriebstechnik. Der neue Auftrag hat ein Volumen in ähnlicher Größenordnung und eine Laufzeit von ca. drei Jahren. "Diese Forschung wird weitreichende Folgen für die Flugzeugindustrie haben. Elektrische Antriebe für die Steuerflächen werden sich in den nächsten Jahrzehnten bei allen Flugzeugtypen durchsetzen, wobei wahrscheinlich kleinere Flugzeuge zuerst umgestellt werden und die großen Passagierflugzeuge später folgen", prognostiziert Gerling.

Erfolgreicher Erstflug

Ein vollständiger elektrischer Antrieb aller Steuerflächen wurde bereits am 2. April 2006 beim erfolgreichen Erstflug des unbemannten Experimental-Fluggeräts "BARRACUDA" der EADS demonstriert. Die hierbei eingesetzten Elektromotoren hatte Prof. Gerling mit seinem Team entwickelt.

Michael Brauns
Pressesprecher
Tel.: 089/6004-2004
E-Mail: michael.brauns@unibw.de

Michael Brauns | idw
Weitere Informationen:
http://www.unibw.de/

Weitere Berichte zu: Antrieb EADS Elektrisch Elektromotor Landeklappe Steuerfläche

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Verkehr Logistik:

nachricht Zurück im Depot: AERO-TRAM schließt Messungen ab
13.02.2017 | Karlsruher Institut für Technologie

nachricht Fahrerlos ans Ziel
25.01.2017 | Fraunhofer-Institut für Verkehrs- und Infrastruktursysteme

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Verkehr Logistik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal vereinbart mit den Betriebsräten Sozialpläne

21.02.2017 | Unternehmensmeldung

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten