Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Kasseler Mikrowellen-Mautsystem läuft in Österreich erfolgreich

03.03.2004


Das für Deutschland geplante Maut-System funktioniert bislang nicht. Wegen technischer Probleme musste der Starttermin der LKW-Maut mehrfach verschoben werden. Alternativen zur satellitengestützten Technik, wie sie auf deutschen Autobahnen eingesetzt werden soll, gibt es im Ausland. So startete zum Jahresbeginn in Österreich die LKW-Maut ohne Probleme - mit einer Technik, die ursprünglich in Deutschland, am Fachbereich Elektrotechnik / Informatik der Universität Kassel, mit entwickelt wurde.



Vor zehn Jahren konstruierten dort die Wissenschaftler des Fachgebietes Hochfrequenztechnik in Zusammenarbeit mit der Robert Bosch GmbH und ANT Telefunken einen Vorläufer der so genannten GO-Box, die heute in Österreich eingesetzt wird. Zu dieser Zeit plante schon CDU-Verkehrsminister Günter Krause, eine Maut auf deutschen Autobahnen einzuführen.



Der kleine Kasten, den die Kasseler Forscher zur Abrechnung der Autobahngebühr entwickelten, wird einfach an der Windschutzscheibe des LKW angebracht. Antennenbrücken entlang der Straße kommunizieren per Mikrowellen mit der Box. Passiert ein Fahrzeug diese Mautstationen, so die Idee der Kasseler Wissenschaftler, sollte die fällige Autobahngebühr automatisch von einem Guthaben auf einer Chipkarte in der Box abgebucht werden - unkompliziert und vor allem anonym. Testfeld für diese Technologie war der Flugplatz Kassel-Calden. Dort konnten die Kasseler Forscher zeigen, dass die Daten zwischen fahrenden Autos und Antennenbrücken auch bei hohen Geschwindigkeiten zuverlässig übertragen werden konnten.

Mitte der neunziger Jahre legte die deutsche Regierung ihre Maut-Pläne jedoch vorerst auf Eis. Die Firma Bosch verkaufte, als alleinige Inhaberin des Patents, das Mikrowellen-Mautsystem nach Singapur. Dort haben es die Europäer vor wenigen Jahren wiederentdeckt - Österreich und die Schweiz nutzen die Technologie erfolgreich. Deutschland nicht.


Info
Universität Kassel
Dipl.-Ing. Herbert Lindenborn
Fachbereich Elektrotechnik/Informatik
tel (0561) 804 6396/-6325
fax (0561) 804 6008
mail lind@uni-kassel.de

Ingrid Hildebrand | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-kassel.de

Weitere Berichte zu: Autobahn Autobahngebühr Lkw-Maut Mikrowellen-Mautsystem

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Verkehr Logistik:

nachricht Fit2Load – umweltfreundliches Mobilitätskonzept für Filiallieferverkehr
15.02.2018 | Fachhochschule Bielefeld

nachricht Lösungen für die begrenzte Reichweite von Elektrobussen
02.02.2018 | Universität zu Lübeck

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Verkehr Logistik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Im Focus: Das VLT der ESO arbeitet erstmals wie ein 16-Meter-Teleskop

Erstes Licht für das ESPRESSO-Instrument mit allen vier Hauptteleskopen

Das ESPRESSO-Instrument am Very Large Telescope der ESO in Chile hat zum ersten Mal das kombinierte Licht aller vier 8,2-Meter-Hauptteleskope nutzbar gemacht....

Im Focus: Neuer Quantenspeicher behält Information über Stunden

Information in einem Quantensystem abzuspeichern ist schwer, sie geht meist rasch verloren. An der TU Wien erzielte man nun ultralange Speicherzeiten mit winzigen Diamanten.

Mit Quantenteilchen kann man Information speichern und manipulieren – das ist die Basis für viele vielversprechende Technologien, vom hochsensiblen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks

16.02.2018 | Veranstaltungen

Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur

15.02.2018 | Veranstaltungen

Forschung für fruchtbare Böden / BonaRes-Konferenz 2018 versammelt internationale Bodenforscher

15.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

17.02.2018 | Energie und Elektrotechnik

Stammbaum der Tagfalter erstmalig umfassend neu aufgestellt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Neue Strategien zur Behandlung chronischer Nierenleiden kommen aus der Tierwelt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics