Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Wegweisende Logistik

17.04.2008
Forschungsprojekt SOA4LOG entwickelt Lösungen für einen optimalen Transport

Logistikfachleute erwarten, dass der Transport auf der Straße weiter wächst, ebenso die Transportkosten. Vor diesem Hintergrund wurde vor zwei Jahren das Verbundforschungsprojekt SOA4LOG (Serviceorientierte Applikationsplattform für Logistik) unter Beteiligung des Bereichs Logistik der TU Berlin ins Leben gerufen.

Die Wissenschaftler und ihre Partner entwickelten eine flexibel konfigurierbare Softwareplattform zur effizienten Planung und Steuerung aller wesentlichen Prozesse der Transport- und Dienstleistungslogistik.

Transporte sollen dank verbesserter Abläufe und eines optimierten Einsat-zes von Ressourcen durch SOA4LOG möglichst vermieden werden, was Kosten reduzieren kann. Das Forschungsvorhaben in Zusammenarbeit mit den ebenfalls in Berlin ansässigen Softwareentwicklungshäusern PSI Logistics GmbH und VIOM GmbH sowie dem Praxispartner City Clean GmbH & Co. KG wurde im Dezember 2007 erfolgreich abgeschlossen und hat sich bereits in der Praxis bewährt.

... mehr zu:
»Logistik »SOA4LOG

Bei City Clean wurde 2007 eine Pilotanwendung betrieben und getestet. Der Funktionsumfang des Piloten für City Clean beinhaltet zunächst die sogenannte Taktische Tourenplanung, das heißt die ressourcenoptimale Zuordnung von sich wiederholenden Kundenaufträgen zu Fahrzeugen unter Einhaltung diverser Restriktionen. Durch die Pilotanwendung konnten sowohl die generelle Anwendbarkeit des serviceorientierten Systemaufbaus und des angewandten Planungsalgorithmus als auch die schnelle und flexible Anpassung an die Erfordernisse von City Clean nachgewiesen werden.

Die technologische Innovation im Vergleich zu vorhandenen Transportma-nagementlösungen beruht auf der konsequenten Umsetzung der Serviceorientierung beim Systemaufbau der Plattform, die durch einzelne "Bausteine" unternehmensspezifisch angepasst werden kann.

Das Projekt wurde von einer hochkarätigen Jury aus siebzehn führenden Wissenschaftlern für das Buch "100 Produkte der Zukunft" (ECON Verlag, 2007) ausgewählt, das mit Unterstützung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) entstand. SOA4LOG stellt darin eines von vierzehn innovativen, wegweisenden Produkten im Bereich Verkehr dar. Es wurde mit Mitteln aus dem Berliner Zukunftsfonds und dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) gefördert.

Weitere Informationen erteilen Ihnen gern:
Prof. Dr.-Ing. Frank Straube, Technische Universität Berlin, Institut für Technologie und Management, Geschäftsführender Direktor und Leiter des Bereichs Logistik, Tel.: 030 / 314-22877
E-Mail: straube@logistik.tu-berlin.de
Internet: www.soa4log.de
Dipl.-Ing. Michael Schulze, PSI Logistics, Leiter Competence Center,
Tel. 030 / 28 01 16 66, E-Mail: m.schulze@psilogistics.com
Ralf Lipinski, VIOM, Geschäftsführer/ Leiter der Entwicklung,
Tel. 030 / 24 08 30 61, E-Mail: rl@viom.de
Henry Odjidja, City Clean, Tel. 030 / 34 99 01 17
E-Mail: h.odjidja@cityclean.de

Dr. Kristina R. Zerges | idw
Weitere Informationen:
http://www.tu-berlin.de
http://www.soa4log.de
http://www.pressestelle.tu-berlin.de/medieninformationen/

Weitere Berichte zu: Logistik SOA4LOG

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Verkehr Logistik:

nachricht Zur Sicherheit: Rettungsautos unterbrechen Radio
18.01.2017 | KTH Royal Institute of Technology Schweden

nachricht Hubschrauberflüge unter Extrembedingungen simulieren
27.12.2016 | Technische Universität München

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Verkehr Logistik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie