Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Autotransporter auf dem Prüfstand - Siemens verkürzt Entwicklungszeit

29.04.2015

Lohr Service, Weltmarkführer für die Herstellung von Autotransportern, nutzt Siemens PLM Software, um Design- und Analyseprozesse effizienter zu gestalten.

Seit über 40 Jahren ist das Unternehmen Lohr spezialisiert auf Design und die Herstellung von Transportsystemen, insbesondere von Autotransportern und Sattelaufliegern für den Schienenverkehr.

Damit Lohr sich als Marktführer behaupten und seine Kunden zufriedenstellen kann, sind eine schnelle Fertigung und die strikte Einhaltung gesetzlicher Rahmenbedingungen unerlässlich. Hierfür nutzt das französische Unternehmen die NX-Software und die LMS Samtech Samcef-Software von Siemens.

Herausforderungen meistern

Um den Ansprüchen der modernen Automobillogistik gerecht zu werden, ist Lohr auf den neuesten Stand der Technik angewiesen. „Autotransporter und Sattelauflieger für die Schiene sind eine Wettbewerbsvorteil, um die Vorschriften bezüglich „grüner Energie“ einzuhalten“, sagt Didier Turlier, Strukturanalyse Manager bei Lohr. „Um diesen Ansatz aufrechtzuerhalten, sind wir auf hochentwickelte und genaue Simulationswerkzeuge angewiesen, wie sie LMS Samtech Samcef und NX bieten.“

NX ermöglicht eine sehr präzise Modellierung. Die Ingenieure nutzen die Fähigkeiten der Festkörpermodellierung von NX, um detaillierte Modelle der Fahrzeugstrukturen herzustellen. Damit können beispielsweise potenzielle Schwachstellen wie Schweißnähte oder Verbindungsstellen ermittelt werden, um dann zu berechnen, welchen statischen und dynamischen Belastungen sie standhalten müssen und können.

LMS wird von den Entwicklern genutzt, um lineare und hochentwickelte nicht-lineare Analysen durchzuführen. Die Software erlaubt eine umfangreiche Strukturanalyse von differenzierten Modellen und stellt Ergebnisse für die Belastbarkeit des Materials an kritischen Stellen zur Verfügung.

Reduzierung von Entwicklungs­zeiten

Lohr nutzt das NX Open Application Programming Interface (API) für ein Benutzerprogramm, das die Ergebnisse der LMS-Software direkt mit den Standard-Nachbearbeitungsfunktionen von NX CAE verbindet.

„Die Kombination der LMS Samtech Samcef Finite Element Solver mit seinen hochentwickelten nichtlinearen Funktionen und der umfassenden Vor- und Nachbearbeitungslösung von NX CAE ist das beste Simulationstool seiner Klasse,“ erläutert Turlier. Die Kombination von Design und Simulation ermöglicht Lohr hochqualitative Produkte zu geringeren Kosten auf den Markt zu bringen. Darüber hinaus reduziert sich die Vorbereitungszeit für CAE Modelle um bis zu 60 Prozent. «


Siemens PLM Software

www.siemens.com/plm 


Siemens PLM Software NX

www.siemens.com/nx 

Kontakt

Siemens AG
Communications and Government Affairs
Internal and External Communications
Gleiwitzer Str. 555
90475 Nürnberg, Deutschland

Kontakt MediaService
Ursula Lang
Tel.: +49 (0)911- 895 7947

ursula.lang@siemens.com

Ursula Lang | Siemens MediaService

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Verkehr Logistik:

nachricht Fit2Load – umweltfreundliches Mobilitätskonzept für Filiallieferverkehr
15.02.2018 | Fachhochschule Bielefeld

nachricht Lösungen für die begrenzte Reichweite von Elektrobussen
02.02.2018 | Universität zu Lübeck

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Verkehr Logistik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Eine Frage der Dynamik

Die meisten Ionenkanäle lassen nur eine ganz bestimmte Sorte von Ionen passieren, zum Beispiel Natrium- oder Kaliumionen. Daneben gibt es jedoch eine Reihe von Kanälen, die für beide Ionensorten durchlässig sind. Wie den Eiweißmolekülen das gelingt, hat jetzt ein Team um die Wissenschaftlerin Han Sun (FMP) und die Arbeitsgruppe von Adam Lange (FMP) herausgefunden. Solche nicht-selektiven Kanäle besäßen anders als die selektiven eine dynamische Struktur ihres Selektivitätsfilters, berichten die FMP-Forscher im Fachblatt Nature Communications. Dieser Filter könne zwei unterschiedliche Formen ausbilden, die jeweils nur eine der beiden Ionensorten passieren lassen.

Ionenkanäle sind für den Organismus von herausragender Bedeutung. Wenn zum Beispiel Sinnesreize wahrgenommen, ans Gehirn weitergeleitet und dort verarbeitet...

Im Focus: In best circles: First integrated circuit from self-assembled polymer

For the first time, a team of researchers at the Max-Planck Institute (MPI) for Polymer Research in Mainz, Germany, has succeeded in making an integrated circuit (IC) from just a monolayer of a semiconducting polymer via a bottom-up, self-assembly approach.

In the self-assembly process, the semiconducting polymer arranges itself into an ordered monolayer in a transistor. The transistors are binary switches used...

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Aachener Optiktage: Expertenwissen in zwei Konferenzen für die Glas- und Kunststoffoptikfertigung

19.02.2018 | Veranstaltungen

Konferenz "Die Mobilität von morgen gestalten"

19.02.2018 | Veranstaltungen

Von Bitcoins bis zur Genomchirurgie

19.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Die Zukunft wird gedruckt

19.02.2018 | Architektur Bauwesen

Fraunhofer HHI präsentiert neueste VR- und 5G-Technologien auf dem Mobile World Congress

19.02.2018 | Messenachrichten

Stabile Gashydrate lösen Hangrutschung aus

19.02.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics