Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Laserspezialist leistet aktiv Beiträge zur Weiterentwicklung der Lasertechnologie in Forschung und Wissenschaft

26.10.2005


Die Omicron Laserage Laserprodukte GmbH aus Rodgau ist auch im nicht kommerziellen Bereich aktiv und derzeit mit Beiträgen zur Lasertechnologie in sechs Forschungs- und Wissenschaftsprojekten von unterschiedlichen Instituten und Firmen eingebunden. Dabei sind zwei laufende Kooperationen aktuell von besonderer Bedeutung:


Bei dem vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Verbundprojekt „Transformat“ ist Omicron als Projektpartner für die Laserstrukturierung von Schichtsystemen verantwortlich. Fokus des Arbeitspaketes von Omicron ist die Entwicklung der für die strukturierte Transformation benötigten Lasersysteme und der zugehörigen Ansteuerungs-Software. Dabei werden verschiedene Dioden-, Festkörper- und Gaslasersysteme mit Wellenlängen zwischen 400 und 540 nm eingesetzt. Zur Ansteuerung der verwendeten schnellen Galvanometer-Scanner entwickelt Omicron zudem eine Software, mit der vorgegebene 3D-Strukturierungsbilder wie Leiterplattenlayouts auf die zu strukturierenden Schichten geschrieben werden können.

Projektziel von „Transformat“ ist die Entwicklung von neuartigen Schichtmaterialien mit transformierbaren, multifunktionalen Eigenschaften für Anwendungen in Molded Interconnect Devices (MIDs). Es handelt sich hierbei um spritzgegossene Schaltungsträger, also Kunststoff-Spritzguss-Formteile, mit integrierten elektrisch leitfähigen Leiterbahnen, auf die direkt Elektronikkomponenten gelötet oder leitend geklebt werden können. MIDs können so die Funktion von den bisher eingesetzten konventionellen Leiterplatten übernehmen. Das dreidimensionale Spritzgussteil bildet somit die Gehäuseschale oder ein funktionales Bauteil und dient gleichzeitig als Leiterplatte für den Aufbau von elektronischen Schaltungen. Aufgrund der weiteren transformierbaren Eigenschaften, wie beispielsweise die veränderliche Transparenz der Schichtsysteme, geht dieses Projekt über die reine Anwendung als MID hinaus. In diesem Projekt werden neue Materialien entwickelt, mit denen es möglich ist, optische, elektrische, tribologische und dekorative Funktionen in mechatronische Systeme zu integrieren. Die Projektlaufzeit ist vom 1. September 2002 bis 31. August 2005 befristet. Gegenwärtig wird eine mögliche Patentanmeldung geprüft.


Bei dem vom Fraunhofer Institut initiierten Verbundprojekt „Arche“ stellt das Entwicklungsteam von Omicron sein technisches Know-how und die praktischen Erfahrungen im Bereich der Materialbelichtung durch Lasertechnologie zur Verfügung. Omicron liefert hierbei rote wie auch blaue Diodenlaser angepasst an die Systemerfordernisse. Im Fokus des Projektes steht die Entwicklung eines Farbmikrofilm-Laserbelichters zur Langzeitarchivierung digitaler und digitalisierter Dokumente bei gleichzeitiger Nutzung und Verarbeitung dieser Daten in digitalen Netzwerken oder in analoger Form. Dabei geht es vorwiegend um die Langzeiterhaltung von Kulturgütern, insbesondere von Bibliotheks- und Archivgut.

Hintergrund des Projektes ist, dass es derzeit keine technische Möglichkeit gibt, farbiges Kulturgut wie Urkunden, Bilder, Handschriften und Drucke mit vertretbarem Arbeits- und Kostenaufwand risikofrei und originalgetreu langzeitstabil zu erhalten. Ziel von „Arche“ bis zum Projektende am 28. Februar 2006 ist daher die Entwicklung eines integrierten Systems zur sicheren, farbechten und originalgetreuen Langzeitarchivierung von optischen Daten. Im allgemeinen gesellschaftlichen Interesse soll aus diesem Projekt ein effektiver und bezahlbarer Schutz von Kulturgütern hervorgehen, um gefährdete Kulturgüter auch für kommende Generationen möglichst originalgetreu zu erhalten und in möglichst breitem Umfang in digitalisierter Form zugänglich zu machen.

Melanie Schacker | Omicron
Weitere Informationen:
http://www.lasersystem.de
http://www.transformat.com
http://www.pr-schacker.de

Weitere Berichte zu: Laserspezialist Lasertechnologie MID Schichtsystem

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Verfahrenstechnologie:

nachricht Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke
15.12.2017 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA

nachricht Smarte Rollstühle, vorausschauende Prothesen
15.12.2017 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Verfahrenstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Optisches Nanoskop ermöglicht Abbildung von Quantenpunkten

Physiker haben eine lichtmikroskopische Technik entwickelt, mit der sich Atome auf der Nanoskala abbilden lassen. Das neue Verfahren ermöglicht insbesondere, Quantenpunkte in einem Halbleiter-Chip bildlich darzustellen. Dies berichten die Wissenschaftler des Departements Physik und des Swiss Nanoscience Institute der Universität Basel zusammen mit Kollegen der Universität Bochum in «Nature Photonics».

Mikroskope machen Strukturen sichtbar, die dem menschlichen Auge sonst verborgen blieben. Einzelne Moleküle und Atome, die nur Bruchteile eines Nanometers...

Im Focus: Optical Nanoscope Allows Imaging of Quantum Dots

Physicists have developed a technique based on optical microscopy that can be used to create images of atoms on the nanoscale. In particular, the new method allows the imaging of quantum dots in a semiconductor chip. Together with colleagues from the University of Bochum, scientists from the University of Basel’s Department of Physics and the Swiss Nanoscience Institute reported the findings in the journal Nature Photonics.

Microscopes allow us to see structures that are otherwise invisible to the human eye. However, conventional optical microscopes cannot be used to image...

Im Focus: Vollmond-Dreierlei am 31. Januar 2018

Am 31. Januar 2018 fallen zum ersten Mal seit dem 30. Dezember 1982 "Supermond" (ein Vollmond in Erdnähe), "Blutmond" (eine totale Mondfinsternis) und "Blue Moon" (ein zweiter Vollmond im Kalendermonat) zusammen - Beobachter im deutschen Sprachraum verpassen allerdings die sichtbaren Phasen der Mondfinsternis.

Nach den letzten drei Vollmonden am 4. November 2017, 3. Dezember 2017 und 2. Januar 2018 ist auch der bevorstehende Vollmond am 31. Januar 2018 ein...

Im Focus: Maschinelles Lernen im Quantenlabor

Auf dem Weg zum intelligenten Labor präsentieren Physiker der Universitäten Innsbruck und Wien ein lernfähiges Programm, das eigenständig Quantenexperimente entwirft. In ersten Versuchen hat das System selbständig experimentelle Techniken (wieder)entdeckt, die heute in modernen quantenoptischen Labors Standard sind. Dies zeigt, dass Maschinen in Zukunft auch eine kreativ unterstützende Rolle in der Forschung einnehmen könnten.

In unseren Taschen stecken Smartphones, auf den Straßen fahren intelligente Autos, Experimente im Forschungslabor aber werden immer noch ausschließlich von...

Im Focus: Artificial agent designs quantum experiments

On the way to an intelligent laboratory, physicists from Innsbruck and Vienna present an artificial agent that autonomously designs quantum experiments. In initial experiments, the system has independently (re)discovered experimental techniques that are nowadays standard in modern quantum optical laboratories. This shows how machines could play a more creative role in research in the future.

We carry smartphones in our pockets, the streets are dotted with semi-autonomous cars, but in the research laboratory experiments are still being designed by...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

15. BF21-Jahrestagung „Mobilität & Kfz-Versicherung im Fokus“

23.01.2018 | Veranstaltungen

Gemeinsam innovativ werden

23.01.2018 | Veranstaltungen

Leichtbau zu Ende gedacht – Herausforderung Recycling

23.01.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Lebensrettende Mikrobläschen

23.01.2018 | Biowissenschaften Chemie

3D-Druck von Metallen: Neue Legierung ermöglicht Druck von sicheren Stahl-Produkten

23.01.2018 | Maschinenbau

CHP1-Mutation verursacht zerebelläre Ataxie

23.01.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics