Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Effektives Mikropartikel-System zur Retention und Entwässerung bei der Papierherstellung

14.06.2004

Die Bayer Chemicals AG, Leverkusen, hat für die Papierindustrie das neue Mikropartikelsystem Retaminol® Syncro entwickelt, mit dem sich die Flockung chemisch - statt wie herkömmlich unter Zuhilfenahme mechanischer Scherkräfte - steuern lässt. Das zweikomponentige System ermöglicht eine rasche, problemlose Bentonit-Dispergierung sowie eine äußerst effektive Retention und Entwässerung. Es eignet sich in unterschiedlichsten Stoffsystemen für die neutrale oder alkalische Papierherstellung. Retaminol® Syncro bietet den Kunden Vorteile im Hinblick auf schnellere Papiermaschinen, sowie einen höheren Füllstoffanteil und stabileren Herstellungsprozess.

"Bisher wurden bei der Papierherstellung die primären Flocken hohen Scherkräften ausgesetzt und dann durch Zusatz von Mikropartikeln eine erneute Flockenbildung ausgelöst. Der Nachteil dieser "mechanischen Kontrolle" ist der relativ hohe Polymerverbrauch", erklärt Carlos Moreno, Produktmanager in der Business Unit Paper.

Das Hauptmerkmal des neuen Mikropartikelsystems ist die chemische Kontrolle der Flockung durch die Kombination eines kationischen, speziell modifizierten Polyacrylamids aus dem Sortiment Retaminol® Syncro PR mit verfahrenstechnisch behandelten Bentoniten. Die Palette Retaminol® Syncro PB umfasst verschiedene Bentonite, die sich im Weißgrad unterscheiden und einen mittleren bis hohen Aktivierungsgrad aufweisen. Mit diesen Produkten bildet sich schnell und einfach eine Dispersion, ohne dass sehr hohe Scherkräfte erforderlich sind.

Bei Retaminol® Syncro PR handelt es sich um modifizierte, kationische Polyacrylamide (c-PAM). Diese Emulsionen decken den Bereich von niedriger bis mittlerer Kationizität ab. "Vergleicht man die Wirkung dieser Polymere mit herkömmlichen, linearen c-PAMs, so ergeben die modifizierten bei Zugabe zu einer Papierstoffsuspension gleichmäßigere, kompaktere Flocken. Diese kompakteren Flocken wirken sich günstig auf die Formation aus", erläutert Moreno. Darüber hinaus wird eine bessere Entwässerung erreicht. Die durch diese modifizierten Polymere erzeugten primären Flocken erfordern zudem eine geringere Scherung. Dadurch lässt sich der Ort der Polymer-Dosierung flexibler wählen. Daher können die modifizierten c-PAMs auch nach den wichtigsten Scherungsstufen in der Nasspartie zudosiert werden. Auf diese Weise lässt sich das Preis-Leistungs-Verhältnis der Retentionschemikalien verbessern.

Die Produkte des neuen Retentionsmittel-Konzepts ergänzen sich sehr gut mit anderen Nasspartie-Additiven von Bayer Chemicals, wie Leimungsmitteln, FWAs, Farbstoffen, Nass- und Trockenverfestigungsmitteln. Es ist bei einer Vielzahl verschiedener Faserstoffsysteme für die neutrale und die alkalische Papierherstellung anwendbar, beispielsweise für gestrichenes und ungestrichenes Feinpapier, Magazinpapier und Linerboard. Durch die Wahl der geeigneten Produktkombination - zugeschnitten auf die jeweiligen Herstellungsbedingungen - bietet Retaminol® Syncro für viele Einsatzgebiete maßgeschneiderte Lösungen: Die Retentionstechnologie und der Wunsch der Papierhersteller nach einem optimierten Preis/Leistungs-Verhältnis können perfekt in Einklang gebracht werden.

| Bayer

Weitere Berichte zu: Entwässerung Papierherstellung Retaminol Syncro

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Verfahrenstechnologie:

nachricht Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke
15.12.2017 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA

nachricht Smarte Rollstühle, vorausschauende Prothesen
15.12.2017 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Verfahrenstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

Sogenannte vorverspannte Zustände beschleunigen auch photochemische Reaktionen

Was ermöglicht den schnellen Transfer von Elektronen, beispielsweise in der Photosynthese? Ein interdisziplinäres Forscherteam hat die Funktionsweise wichtiger...

Im Focus: Scientists decipher key principle behind reaction of metalloenzymes

So-called pre-distorted states accelerate photochemical reactions too

What enables electrons to be transferred swiftly, for example during photosynthesis? An interdisciplinary team of researchers has worked out the details of how...

Im Focus: Erstmalige präzise Messung der effektiven Ladung eines einzelnen Moleküls

Zum ersten Mal ist es Forschenden gelungen, die effektive elektrische Ladung eines einzelnen Moleküls in Lösung präzise zu messen. Dieser fundamentale Fortschritt einer vom SNF unterstützten Professorin könnte den Weg für die Entwicklung neuartiger medizinischer Diagnosegeräte ebnen.

Die elektrische Ladung ist eine der Kerneigenschaften, mit denen Moleküle miteinander in Wechselwirkung treten. Das Leben selber wäre ohne diese Eigenschaft...

Im Focus: The first precise measurement of a single molecule's effective charge

For the first time, scientists have precisely measured the effective electrical charge of a single molecule in solution. This fundamental insight of an SNSF Professor could also pave the way for future medical diagnostics.

Electrical charge is one of the key properties that allows molecules to interact. Life itself depends on this phenomenon: many biological processes involve...

Im Focus: Wie Metallstrukturen effektiv helfen, Knochen zu heilen

Forscher schaffen neue Generation von Knochenimplantaten

Wissenschaftler am Julius Wolff Institut, dem Berlin-Brandenburger Centrum für Regenerative Therapien und dem Centrum für Muskuloskeletale Chirurgie der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - März 2018

17.01.2018 | Veranstaltungen

2. Hannoverscher Datenschutztag: Neuer Datenschutz im Mai – Viele Unternehmen nicht vorbereitet!

16.01.2018 | Veranstaltungen

Fachtagung analytica conference 2018

15.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Ein Atom dünn: Physiker messen erstmals mechanische Eigenschaften zweidimensionaler Materialien

17.01.2018 | Physik Astronomie

Seltsames Verhalten eines Sterns offenbart Schwarzes Loch, das sich in riesigem Sternhaufen verbirgt

17.01.2018 | Physik Astronomie

Fraunhofer HHI erhält AIS Technology Innovation Award 2018 für 3D Human Body Reconstruction

17.01.2018 | Förderungen Preise