Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Wirtschaft und Schule als Partner - Projekte für die Zukunft

28.10.2010
  • 4. Jahreskongress 2010: Wirtschaft und Schule - Partner für die Zukunft.
  • Demografischer Wandel: Gehen Bildung und Industrie der Nachwuchs aus?
  • 22. und 23. November 2010, Hotel Berlin, Berlin
Das Handelsblatt lädt zum 4. Jahreskongress Wirtschaft und Schule - Partner für die Zukunft ein. Der Kongress findet am 22. und 23. November 2010 in Berlin statt und steht unter dem Motto: Demografischer Wandel: Gehen Bildung und Industrie der Nachwuchs aus? Die Schirmherrschaft hat wie im letzten Jahr Bundesbildungsministerin Annette Schavan übernommen. Rund 300 Vertreter aus Unternehmen, Schulen, Bildungsministerien und Verbänden diskutieren auf dem Kongress, wie Schulen und Unternehmen sinkende Schülerzahlen und Fachkräftemangel gemeinsam angehen können.

Das ausführliche Programm ist im Internet abrufbar unter: www.handelsblattmachtschule.de/kongress


Wirtschaft trifft Schule

Die Unternehmen kommen in die Schulen: Rund 87 Prozent der Unternehmen begrüßen eine enge Zusammenarbeit mit den Schulen, 63 Prozent engagieren sich bereits. Wie die Christliche Schule im Hegau mit einem jahrgangsübergreifenden Ökonomie-Curriculums Wirtschaft und Schule zusammen bringt, erläutert Schulleiterin Siglinde Unger auf dem Handelsblatt Kongress. Die 1. Platzierung beim Würth-Bildungspreis bescheinigt ihr den Erfolg.
www.cs-bodensee.de

Auch ohne Lehrplan findet Wirtschaft in den Schullalltag. Das zeigt ein Projekt der so genannten Schülerfirmen: Schüler entwickeln dort ihre eigenen Geschäftsideen und gründen außerhalb der Schule ein Unternehmen. In NRW gibt es bereits 55 solcher Schülerfirmen im Web. Während die Schülerfirmen nach dem Motto "learning by doing" funktionieren, heißt es bei der Junior Business School Gaesdonk, die Schulleiter Hans-Georg Steiffert präsentiert, praxisnah Wirtschaft erleben. Pro Schuljahr unterrichten Dozenten der Fachhochschule Venlo 30 Schüler in VWL, BWL, Wirtschaftsmathematik und Englisch. Ergänzend coachen Führungskräfte der regionalen Wirtschaft die Schüler. Neben einem zertifizierten Abschluss der IHK entsteht so eine Kontaktbörse für Schüler und Unternehmen. www.junior-business-school-gaesdonck.de

Optimale Berufsvorbereitung an Schulen

Wirtschaft zum festen Bestandteil des Schulalltags zu machen, war auch das Anliegen des Volkswagen-Konzerns, als er die "Neue Schule Wolfsburg" ins Leben rief. Neben der Grundfinanzierung setze VW auf ein neues pädagogisches Konzept, so Schulleiterin Helga Boldt. Von der ersten Klasse bis zum Abitur werden die Schüler individuell gefördert. Die Schule pflegt enge Kontakte zur regionalen Wirtschaft, Fachkräfte aus dem Ingenieurwesen und anderen Bereichen sind in den Unterricht fest einbezogen, um so optimal auf das Berufsleben vorzubereiten. www.neue-schule-wolfsburg.de

Spricht man über Wirtschaft und Berufsorientierung, so sind Internationalität und Weltoffenheit obligatorisch. Eine der Grundvoraussetzungen ist der Erwerb von Fremdsprachen. "Bilingual aus Tradition" ist das Hauptmerkmal des französischen Gymnasiums Berlin. Die Schule bereitet ihre Schüler durch seine internationale Ausrichtung auf ein Leben und Arbeiten in Europa vor, wie Studienrat Axel Taube und der Schüler Asmen Karadag auf dem Handelsblatt Kongress berichten werden. www.fg-berlin.de

Kooperationen leicht gemacht

Neben Fach- und Praxisbeiträgen aus dem In- und Ausland wird das Networking auf dem Kongress großgeschrieben. Kooperationspartner aus der Wirtschaft, aus dem schulischen Bereich sowie Eltern und Schüler stellen sich vor, um konkrete Projekte anzugehen und Erfahrungen auszutauschen. Vorgestellt werden zum Beispiel das Netzwerk SchuleWirtschaft ( www.schule-wirtschaft.de) sowie die Online- Plattform www.tecnopedia.de, die Wirtschaft und Schule zusammen bringen.


Pressekontakt

Claudia Büttner
Leiterin Presse/Internet
EUROFORUM Deutschland SE
Konzeption und Organisation für Handelsblatt Veranstaltungen
Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf
Tel.: +49 (0) 211/96 86- 3380
Fax: +49 (0) 211/96 86- 4380
Mailto:claudia.buettner@informa.com


EUROFORUM Deutschland SE
EUROFORUM steht in Europa für hochwertige Kongresse, Seminare und Workshops. Ausgewählte, praxiserfahrene Referenten berichten zu aktuellen Themen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung. Darüber hinaus bieten wir Führungskräften ein erstklassiges Forum für Informations- und Erfahrungsaustausch. EUROFORUM ist einer der führenden deutschen Konferenzanbieter.

Unsere Muttergesellschaft, die Informa plc mit Hauptsitz in Zug, Schweiz, organisiert und konzipiert jährlich weltweit über 8.000 Veranstaltungen. Darüber hinaus verfügt Informa plc über ein umfangreiches Portfolio an Publikationen für die akademischen, wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Märkte. Die international renommierte Unternehmensgruppe ist in über 40 Ländern tätig und beschäftigt mehr als 7.500 Mitarbeiter. Durch dieses globale Netzwerk und die enge Anbindung an das Verlagsgeschäft verfügt EUROFORUM über die aktuellsten Informationen am Markt.

Claudia Büttner | EUROFORUM Deutschland SE
Weitere Informationen:
http://www.iir.de
http://www.euroforum.com
http://www.handelsblattmachtschule.de/kongress

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Mathematiker-Jahrestagung DMV + GDM: 5. bis 9. März 2018 an Uni Paderborn - Über 1.000 Teilnehmer
24.11.2017 | Universität Paderborn

nachricht Forschungsschwerpunkt „Smarte Systeme für Mensch und Maschine“ gegründet
24.11.2017 | Hochschule RheinMain

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Metamaterial mit Dreheffekt

Mit 3D-Druckern für den Mikrobereich ist es Forschern des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) gelungen ein Metamaterial aus würfelförmigen Bausteinen zu schaffen, das auf Druckkräfte mit einer Rotation antwortet. Üblicherweise gelingt dies nur mit Hilfe einer Übersetzung wie zum Beispiel einer Kurbelwelle. Das ausgeklügelte Design aus Streben und Ringstrukturen, sowie die zu Grunde liegende Mathematik stellen die Wissenschaftler in der aktuellen Ausgabe der renommierten Fachzeitschrift Science vor.

„Übt man Kraft von oben auf einen Materialblock aus, dann deformiert sich dieser in unterschiedlicher Weise. Er kann sich ausbuchten, zusammenstauchen oder...

Im Focus: Proton-Rekord: Magnetisches Moment mit höchster Genauigkeit gemessen

Hochpräzise Messung des g-Faktors elf Mal genauer als bisher – Ergebnisse zeigen große Übereinstimmung zwischen Protonen und Antiprotonen

Das magnetische Moment eines einzelnen Protons ist unvorstellbar klein, aber es kann dennoch gemessen werden. Vor über zehn Jahren wurde für diese Messung der...

Im Focus: New proton record: Researchers measure magnetic moment with greatest possible precision

High-precision measurement of the g-factor eleven times more precise than before / Results indicate a strong similarity between protons and antiprotons

The magnetic moment of an individual proton is inconceivably small, but can still be quantified. The basis for undertaking this measurement was laid over ten...

Im Focus: Reibungswärme treibt hydrothermale Aktivität auf Enceladus an

Computersimulation zeigt, wie der Eismond Wasser in einem porösen Gesteinskern aufheizt

Wärme aus der Reibung von Gestein, ausgelöst durch starke Gezeitenkräfte, könnte der „Motor“ für die hydrothermale Aktivität auf dem Saturnmond Enceladus sein....

Im Focus: Frictional Heat Powers Hydrothermal Activity on Enceladus

Computer simulation shows how the icy moon heats water in a porous rock core

Heat from the friction of rocks caused by tidal forces could be the “engine” for the hydrothermal activity on Saturn's moon Enceladus. This presupposes that...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mathematiker-Jahrestagung DMV + GDM: 5. bis 9. März 2018 an Uni Paderborn - Über 1.000 Teilnehmer

24.11.2017 | Veranstaltungen

Forschungsschwerpunkt „Smarte Systeme für Mensch und Maschine“ gegründet

24.11.2017 | Veranstaltungen

Schonender Hüftgelenkersatz bei jungen Patienten - Schlüssellochchirurgie und weniger Abrieb

24.11.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Mathematiker-Jahrestagung DMV + GDM: 5. bis 9. März 2018 an Uni Paderborn - Über 1.000 Teilnehmer

24.11.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Maschinen über die eigene Handfläche steuern: Nachwuchspreis für Medieninformatik-Student

24.11.2017 | Förderungen Preise

Treibjagd in der Petrischale

24.11.2017 | Biowissenschaften Chemie