Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Windenergie funktioniert: Global Wind Day bringt die Windenergie Tausenden von Menschen näher

17.06.2009
Am 15. Juni nahmen Tausende von Menschen aus aller Welt am Global Wind Day teil, auf dem die enormen Vorteile der Windenergie aufgezeigt wurden. Sigmar Gabriel, deutscher Umweltminister: "Die Windenergie ist ein starkes Zugpferd für Klimaschutz, wirtschaftliche Entwicklung und zukunftsfeste Arbeitsplätze. Der Global Wind Day 2009 zeigt den Bürgerinnen und Bürgern vor Ort das riesige Potenzial der Windenergie."

Die European Wind Energy Association (EWEA), die Global Wind Energy Council (GWEC) und zahlreiche nationale Windenergieverbände organisierten mehr als 200 Veranstaltungen und Aktivitäten in 35 Ländern, um die Botschaften den Windtages einer Million Menschen zu vermitteln.

Die Veranstaltungen umfassten unter anderem ganztägig geöffnete Windfarmen, Konferenzen, Ausstellungen, Workshops und Informationstage sowie Regattas, Sportwettkämpfe und Theateraufführungen.

Christian Kjaer, CEO von EWEA: "Wir wissen, dass ein grosses öffentliches Interesse an Wind als saubere umweltverträgliche Energiequelle besteht, die Arbeitsplätze schafft und die lokale Wirtschaft ankurbelt. Der Windtag ist eine Chance für Menschen, ihre Unterstützung zu zeigen und gleichzeitig Spass zu haben!"

Steve Sawyer, Generalsekretär von GWEC: "Wir freuen uns insbesondere über die Teilnahme vieler Länder ausserhalb des Windenergiemarkts; von Kamerum und Japan bis zu Uruguay und Neuseeland. Die öffentliche Akzeptanz der Windenergie ist ausgesprochen wichtig, um das nachhaltige Wachstum aufrechtzuerhalten. Die in dieser Woche stattgefundenen Veranstaltungen haben gezeigt, dass die Windenergie in der ganzen Welt Unterstützung findet."

GWEC startet ausserdem seine neue Kampagne "Wind Power Works", die Teil der Global Wind Day-Aktivitäten ist. Die Kampagne soll die Vorteile der Windenergie bekanntmachen, um niedrige Emissionswerte und die schnelle weltweite Bereitstellung von Windenergie zu fördern, um die schlimmsten Konsequenzen des Klimawandels zu verhindern. Das Video zur Kampagne und eine kostenlose Windturbinenanwendung finden Sie unter http://www.windpowerworks.net/passiton.

Fotos und Neuigkeiten finden Sie auf der Global Wind Day-Website http://www.globalwindday.org/.

Paolo Berrino | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.globalwindday.org/
http://www.windpowerworks.net/passiton

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule
18.01.2017 | Technische Universität Bergakademie Freiberg

nachricht Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017
17.01.2017 | Max-Planck-Institut für Astronomie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der erste Blick auf ein einzelnes Protein

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Das menschliche Hirn wächst länger und funktionsspezifischer als gedacht

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Zur Sicherheit: Rettungsautos unterbrechen Radio

18.01.2017 | Verkehr Logistik