Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Eine Welt ohne Quarzglas? – Die Zukunft der Telekommunikation

05.09.2012
Einladung zum Heraeus Technologieforum für Journalisten am 10. Oktober in Bitterfeld

Der Edelmetall- und Technologiekonzern Heraeus lädt am 10. Oktober 2012 zu einem Technologieforum für Journalisten zum Thema „Eine Welt ohne Quarzglas? – Die Zukunft der Telekommunikation!“ nach Bitterfeld ein.


Heraeus Quarzglas Lichtleitfaser
Quelle: Heraeus


Heraeus Standort Bitterfeld
Quelle: Heraeus

Experten von Heraeus, NetCologne und OFS Fitel Deutschland geben einen Einblick in die Zukunft und Entwicklung der Glasfasertechnologie und -netze in Deutschland - vom Rohmaterial bis zum Hausanschluss. Besichtigungen der Produktion von synthetischen Quarzglaszylindern in Bitterfeld, die ein wichtiges Vorprodukt der späteren Glasfaser sind, zeigen die faszinierende Welt eines der reinsten Werkstoffe unserer Zeit.

Das Programm des Technologieforums kann dem Anhang entnommen werden. Interessierte Journalisten und Redaktionen können sich mit dem Antwortbogen bis zum 2. Oktober 2012 per Fax (06181-35 4242) oder E-Mail (joerg.wetterau@heraeus.com) anmelden.

Ohne Quarzglas kein Internet

Ob Mikrochip-Herstellung, Präzisionsoptik oder Lasertechnik – wenn es um anspruchsvolle technische Anwendungen geht, führt kein Weg an Quarzglas vorbei. Ohne Quarzglas gäbe es kein Internet - haarfeine Lichtleitfasern transportieren riesige Datenmengen schnell und sicher über Kontinente und Ozeane. Heraeus produziert synthetische Quarzglaszylinder, die zur Herstellung von bislang über 300 Millionen Kilometer Glasfasern für die Telekommunikation beitrugen. Produziert werden die Quarzglasprodukte u. a. im Chemiepark Bitterfeld-Wolfen in Sachsen-Anhalt. Heraeus ist einer der Pioniere bei der Herstellung und Anwendung des Hightech-Materials – der Geschäftsbereich Quarzglas feiert in diesem Jahre 100-jähriges Jubiläum.

Der Edelmetall- und Technologiekonzern Heraeus mit Sitz in Hanau ist ein weltweit tätiges Familienunternehmen mit einer über 160-jährigen Tradition. Unsere Kompetenzfelder umfassen die Bereiche Edelmetalle, Materialien und Technologien, Sensoren, Biomaterialien und Medizinprodukte, Dentalprodukte sowie Quarzglas und Speziallichtquellen. Mit einem Produktumsatz von 4,8 Mrd. € und einem Edelmetallhandelsumsatz von 21,3 Mrd. € sowie weltweit über 13.300 Mitarbeitern in mehr als 120 Gesellschaften hat Heraeus eine führende Position auf seinen globalen Absatzmärkten.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Dr. Jörg Wetterau
Konzernkommunikation
Leiter Technologiepresse & Innovation
Heraeus Holding GmbH
Heraeusstr. 12-14
63450 Hanau
T +49 (0) 6181.35-5706
F +49(0) 6181.35-4242
joerg.wetterau@heraeus.com
A n h a n g :
Heraeus Technologieforum für Journalisten am
10.10.2012 in Bitterfeld - Einladung
„Eine Welt ohne Quarzglas? –
Die Zukunft der Telekommunikation!“
Ohne Quarzglas kein Internet!
Das hochreine Material gilt als Schlüssel zum Informationszeitalter. Haarfeine Lichtleitfasern transportieren riesige Datenmengen schnell und sicher über Kontinente und Ozeane. Der Edelmetall- und Technologiekonzern Heraeus produziert synthetische Quarzglasrohre und -zylinder, die zur Herstellung von

bislang über 300 Millionen Kilometer Glasfasern für die Telekommunikationsindustrie beitrugen.

Produziert werden die Quarzglasprodukte u. a. in Bitterfeld in Sachsen-Anhalt. Vor über 20 Jahren startete Heraeus im Chemiepark Bitterfeld-Wolfen die Massenproduktion von Hohlzylindern. Aus drei Meter langen Vorformen werden bis zu 7000 Kilometer Glasfaser am Stück gezogen. Heraeus ist einer der Pioniere bei der Herstellung und Anwendung des Hightech-Materials – der Geschäftsbereich Quarzglas feiert in diesem Jahre 100-jähriges Jubiläum. Aus diesem Grund lädt Heraeus am 10. Oktober 2012 zu einem Technologieforum zum Thema „Eine Welt

ohne Quarzglas? – Die Zukunft der Telekommunikation“ nach Bitterfeld ein.

Mit Experten von Heraeus, NetCologne und OFS Fitel Deutschland wird der
gesamte Technologiebereich vom Rohmaterial bis zum Hausanschluss abgedeckt. Die Experten geben Ihnen in kurzen Impulsen und einer moderierten Podiumsdiskussion einen Einblick in die Zukunft und Entwicklung der Glasfasertechnologie und -netze in Deutschland. Besichtigungen der Produktion von synthetischen Quarzglaszylindern ermöglichen Ihnen Einblicke in die faszinierende Welt eines der reinsten und faszinierendsten Werkstoffe unserer Zeit. Ob Mikrochip-Herstellung, Datenübertragung im Internet, Präzisionsoptik oder Lasertechnik – wenn es um anspruchsvolle technische Anwendungen geht, führt kein Weg an Quarzglas vorbei.
Heraeus mit Sitz in Hanau ist ein weltweit tätiges Familienunternehmen
mit einer über 160-jährigen Tradition. Die Kompetenzfelder umfassen die Bereiche Edelmetalle, Materialien und Technologien, Sensoren, Biomaterialien
und Medizinprodukte, Dentalprodukte sowie Quarzglas und Speziallichtquellen. Die NetCologne GmbH versorgt als regionaler Netzbetreiber den Wirtschaftsraum Köln/Bonn mit zukunftssicherer Kommunikationstechnologie. Technische

Grundlage bildet das eigene flächendeckende Glasfasernetz, das als eines der modernsten Europas gilt. OFS Fitel ist einer der führenden Glasfaser- und Glasfaserkabelhersteller weltweit mit einer Geschichte, die zu den Anfängen der Glasfaserherstellung zurück reicht. Die deutsche Tochter von OFS betreibt einen Produktionsstandort in Augsburg, an dem Glasfaserkabel für den europäischen Markt hergestellt werden.

Wir würden uns freuen, Sie zum Heraeus Technologieforum in Bitterfeld begrüßen zu dürfen. Bitte teilen Sie uns auf dem Antwortbogen bis zum 02. Oktober 2012 per Fax oder E-Mail mit, ob Sie an der Veranstaltung teilnehmen möchten und ob Sie eine Übernachtung wünschen.

*****

Heraeus Technologieforum für Journalisten
„Eine Welt ohne Quarzglas? – Die Zukunft der Telekommunikation“
Bitte beachten Sie, dass die Zahl der Teilnehmer auf 30 begrenzt ist!
□ Ja, ich nehme am Technologieforum am 10.10.2012 für Journalisten teil
□ Ich reise am Vorabend an.
□ Bitte reservieren Sie für mich ein Hotelzimmer (Zimmerkontingent im Pentahotel/Leipzig steht zur Verfügung)

□ Ich nehme am Abendessen am 09.10.2012 in Leipzig teil

□ Ich wünsche ein Expertengespräch mit:
____________________________________________________
____________________________________________________
□ Nein, ich kann leider nicht an der Veranstaltung teilnehmen
Name: _____________________________________________
Redaktion: _____________________________________________
Anschrift: _____________________________________________
_____________________________________________
*****
Heraeus Technologieforum für Journalisten
„Eine Welt ohne Quarzglas? –
Die Zukunft der Telekommunikation“
Agenda:
10:00 – 10:30 Uhr:
Eintreffen / Come-Together
10:30 – 10:40 Uhr:
Begrüßung
10:40 – 11:25 Uhr:
Impulse von Heraeus, NetCologne und OFS Fitel
Deutschland zu „Quarzglas made in Bitterfeld“ und
Anforderungen ans Internet von morgen
11:30 – 12:30 Uhr:
Podiumsdiskussion mit Experten von Heraeus,
NetCologne und OFS Fitel Deutschland
12:35 – 13:25 Uhr:
Mittagessen
13:30 – 15:30 Uhr:
Besichtigungen Quarzglas-Produktion bei Heraeus
15:30 – 16:00 Uhr:
Ausklang
Programm
Wann? Mittwoch, 10.10.12 von 10:00–16:00 Uhr
Wo? Heraeus Quarzglas Werk Bitterfeld
Ortsteil Greppin
Heraeusstraße
06803 Bitterfeld-Wolfen
Veranstaltungsteilnehmer:
• Dr. Frank Heinricht
Vorsitzender der Geschäftsführung der
Heraeus Holding
• Heinz Fabian und Wolfgang Stang
Geschäftsführung Heraeus Quarzglas
• Horst Schmitz
Bereichsleiter Technik NetCologne
• Reinhard Schmidt
Geschäftsführer OFS Fitel Deutschland
• Christian Nasarow
Standortleiter Bitterfeld Heraeus Quarzglas
• Dr. Jan Vydra
Leiter Division Fiber Heraeus Quarzglas
Moderation: Christian Preiser
Forum Technikjournalismus
Kontakt und Rückantwort
Heraeus Holding
Dr. Jörg Wetterau
Konzernkommunikation
Leiter Technologiepresse & Innovation
Fax: 06181 / 35 4242
Tel.: 06181 / 35 5706
E-Mail: joerg.wetterau@heraeus.com
Rückantwort bitte bis 02.10.2012 an Dr. Jörg Wetterau!

Michelle Weinel | Heraeus Holding GmbH
Weitere Informationen:
http://www.heraeus.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Neuer Algorithmus in der Künstlichen Intelligenz
24.01.2017 | Friedrich-Schiller-Universität Jena

nachricht Gehirn und Immunsystem beim Schlaganfall – Neueste Erkenntnisse zur Interaktion zweier Supersysteme
24.01.2017 | Deutsche Gesellschaft für NeuroIntensiv- und Notfallmedizin

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Scientists spin artificial silk from whey protein

X-ray study throws light on key process for production

A Swedish-German team of researchers has cleared up a key process for the artificial production of silk. With the help of the intense X-rays from DESY's...

Im Focus: Forscher spinnen künstliche Seide aus Kuhmolke

Ein schwedisch-deutsches Forscherteam hat bei DESY einen zentralen Prozess für die künstliche Produktion von Seide entschlüsselt. Mit Hilfe von intensivem Röntgenlicht konnten die Wissenschaftler beobachten, wie sich kleine Proteinstückchen – sogenannte Fibrillen – zu einem Faden verhaken. Dabei zeigte sich, dass die längsten Proteinfibrillen überraschenderweise als Ausgangsmaterial schlechter geeignet sind als Proteinfibrillen minderer Qualität. Das Team um Dr. Christofer Lendel und Dr. Fredrik Lundell von der Königlich-Technischen Hochschule (KTH) Stockholm stellt seine Ergebnisse in den „Proceedings“ der US-Akademie der Wissenschaften vor.

Seide ist ein begehrtes Material mit vielen erstaunlichen Eigenschaften: Sie ist ultraleicht, belastbarer als manches Metall und kann extrem elastisch sein....

Im Focus: Erstmalig quantenoptischer Sensor im Weltraum getestet – mit einem Lasersystem aus Berlin

An Bord einer Höhenforschungsrakete wurde erstmals im Weltraum eine Wolke ultrakalter Atome erzeugt. Damit gelang der MAIUS-Mission der Nachweis, dass quantenoptische Sensoren auch in rauen Umgebungen wie dem Weltraum eingesetzt werden können – eine Voraussetzung, um fundamentale Fragen der Wissenschaft beantworten zu können und ein Innovationstreiber für alltägliche Anwendungen.

Gemäß dem Einstein’schen Äquivalenzprinzip werden alle Körper, unabhängig von ihren sonstigen Eigenschaften, gleich stark durch die Gravitationskraft...

Im Focus: Quantum optical sensor for the first time tested in space – with a laser system from Berlin

For the first time ever, a cloud of ultra-cold atoms has been successfully created in space on board of a sounding rocket. The MAIUS mission demonstrates that quantum optical sensors can be operated even in harsh environments like space – a prerequi-site for finding answers to the most challenging questions of fundamental physics and an important innovation driver for everyday applications.

According to Albert Einstein's Equivalence Principle, all bodies are accelerated at the same rate by the Earth's gravity, regardless of their properties. This...

Im Focus: Mikrobe des Jahres 2017: Halobacterium salinarum - einzellige Urform des Sehens

Am 24. Januar 1917 stach Heinrich Klebahn mit einer Nadel in den verfärbten Belag eines gesalzenen Seefischs, übertrug ihn auf festen Nährboden – und entdeckte einige Wochen später rote Kolonien eines "Salzbakteriums". Heute heißt es Halobacterium salinarum und ist genau 100 Jahre später Mikrobe des Jahres 2017, gekürt von der Vereinigung für Allgemeine und Angewandte Mikrobiologie (VAAM). Halobacterium salinarum zählt zu den Archaeen, dem Reich von Mikroben, die zwar Bakterien ähneln, aber tatsächlich enger verwandt mit Pflanzen und Tieren sind.

Rot und salzig
Archaeen sind häufig an außergewöhnliche Lebensräume angepasst, beispielsweise heiße Quellen, extrem saure Gewässer oder – wie H. salinarum – an...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Neuer Algorithmus in der Künstlichen Intelligenz

24.01.2017 | Veranstaltungen

Gehirn und Immunsystem beim Schlaganfall – Neueste Erkenntnisse zur Interaktion zweier Supersysteme

24.01.2017 | Veranstaltungen

Hybride Eisschutzsysteme – Lösungen für eine sichere und nachhaltige Luftfahrt

23.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Latest News

Breaking the optical bandwidth record of stable pulsed lasers

24.01.2017 | Physics and Astronomy

Choreographing the microRNA-target dance

24.01.2017 | Life Sciences

Spanish scientists create a 3-D bioprinter to print human skin

24.01.2017 | Health and Medicine