Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Urbane u. stadtnahe Landwirtschaft nachhaltig weiterentwickeln - wie können wir voneinander lernen?

17.12.2012
Terminhinweis: Gemeinsame Veranstaltung des Deutschen Instituts für Urbanistik (Difu) und des Verbandes der Landwirtschaftskammern (VLK) am 23. Januar 2013 in Berlin

Landwirtschaft und ihre nachhaltige Weiterentwicklung sind ein Thema, das nicht nur in ländlichen Räumen, sondern zunehmend auch in Stadtregionen und Städten an Bedeutung gewinnt. Diskutiert wird die Bedeutung landwirtschaftlicher Flächen für eine nachhaltige Stadt- und Regionalentwicklung.

Hervorgehoben wird dabei u.a. der Beitrag landwirtschaftlich genutzter Flächen zum Klimaschutz, zur gesunden Ernährung, zur kostengünstigen Bewirtschaftung städtischer Freiflächen und zur Umweltbildung. Besonders im stadtregionalen Bereich wird deshalb die Vernetzung verschiedenster Akteure immer wichtiger.

In der gemeinsam vom Deutschen Institut für Urbanistik und dem Verband der Landwirtschaftskammern (VLK) organisierten Veranstaltung sollen Erfolgsfaktoren und Hemmnisse der urbanen und stadtnahen Landwirtschaft vorgestellt und im Hinblick auf zukunftsweisende Trends diskutiert werden. Verstärktes voneinander Lernen ermöglicht bessere Lösungen zur Weiterentwicklung von nachhaltiger stadtregionaler Landwirtschaft und Gartenbau. Wie dies konkret werden kann, soll mit Expertinnen und Experten sowie den Teilnehmerinnen und Teilnehmern diskutiert werden.

Veranstalter:
Deutsches Institut für Urbanistik gGmbH (Difu)
Verband der Landwirtschaftskammern (VLK)

Veranstaltungsort:
ICC Berlin, Saal 5

Programmdetails, Konditionen, weitere Informationen:
https://www.zukunftsforum-laendliche-entwicklung.de/begleitveranstaltungen-2013/mitwoch-23-januar-2013-1330-bis-1530-uhr/nr-7/

Kurzinfo: Deutsches Institut für Urbanistik
Das Deutsche Institut für Urbanistik (Difu) ist als größtes Stadtforschungsinstitut im deutschsprachigen Raum die Forschungs-, Fortbildungs- und Informationseinrichtung für Städte, Kommunalverbände und Planungsgemeinschaften. Ob Stadt- und Regionalentwicklung, kommunale Wirtschaft, Städtebau, soziale Themen, Umwelt, Verkehr, Kultur, Recht, Verwaltungsthemen oder Kommunalfinanzen: Das 1973 gegründete unabhängige Berliner Institut - mit einem weiteren Standort in Köln (Bereich Umwelt) - bearbeitet ein umfangreiches Themenspektrum und beschäftigt sich auf wissenschaftlicher Ebene praxisnah mit allen Aufgaben, die Kommunen heute und in Zukunft zu bewältigen haben. Der Verein für Kommunalwissenschaften e.V. ist alleiniger Gesellschafter des in der Form einer gemeinnützigen GmbH geführten Forschungsinstituts.

Difu-Website:
http://www.difu.de
Vernetzen Sie sich mit uns über Facebook:
https://www.facebook.com/difu.de
Difu im informationsdienst wissenschaft (idw)
http://www.idw-online.de/de/pressreleases225
Difu-Portal zu kommunalen Themen
http://www.kommunalweb.de

Sybille Wenke-Thiem | idw
Weitere Informationen:
http://www.difu.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht VDE|DGBMT veranstaltet Tagung zur patientennahen mobilen Diagnostik POCT
28.04.2016 | VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V.

nachricht Norddeutsche Herztage: 300 Experten treffen sich in Kiel
28.04.2016 | Universitätsklinikum Schleswig-Holstein

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Winzige Mikroroboter, die Wasser reinigen können

Forscher des Max-Planck-Institutes Stuttgart haben winzige „Mikroroboter“ mit Eigenantrieb entwickelt, die Blei aus kontaminiertem Wasser entfernen oder organische Verschmutzungen abbauen können.

In Zusammenarbeit mit Kollegen in Barcelona und Singapur verwendete die Gruppe von Samuel Sánchez Graphenoxid zur Herstellung ihrer Motoren im Mikromaßstab. D

Im Focus: Tiny microbots that can clean up water

Researchers from the Max Planck Institute Stuttgart have developed self-propelled tiny ‘microbots’ that can remove lead or organic pollution from contaminated water.

Working with colleagues in Barcelona and Singapore, Samuel Sánchez’s group used graphene oxide to make their microscale motors, which are able to adsorb lead...

Im Focus: Bewegungen in der lebenden Zelle beobachten

Prinzipien der statistischen Thermodynamik: Forscher entwickeln neue Untersuchungsmethode

Ein Forscherteam aus Deutschland, den Niederlanden und den USA hat eine neue Methode entwickelt, mit der sich Bewegungsprozesse in lebenden Zellen nach ihrem...

Im Focus: Faszinierender Blick in den Zellkern

Veröffentlichungen in Nature Communications zur DNA-Replikation

Vor jeder Zellteilung muss die Erbsubstanz kopiert werden. Die Startpunkte der DNA-Verdoppelung in Zellen von Menschen und Mäusen haben Wissenschaftler um...

Im Focus: Dauerbetrieb der Tokamaks rückt näher

Aussichtsreiche Experimente in ASDEX Upgrade / Bedingungen für ITER und DEMO nahezu erfüllt

Die ihrer Natur nach in Pulsen arbeitenden Fusionsanlagen vom Typ Tokamak sind auf dem Weg zum Dauerbetrieb. Alexander Bock, Wissenschaftler im...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

VDE|DGBMT veranstaltet Tagung zur patientennahen mobilen Diagnostik POCT

28.04.2016 | Veranstaltungen

Norddeutsche Herztage: 300 Experten treffen sich in Kiel

28.04.2016 | Veranstaltungen

Landwirtschaft und Lebensmittel - Analytische Chemiker: Wächter über Umwelt und Gesundheit

28.04.2016 | Veranstaltungen

 
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

SmartF-IT passt Produktionsprozesse flexibel an

29.04.2016 | Informationstechnologie

Neue Entdeckung im Kampf gegen Krebs: Tumorzellen stellen Betrieb um

29.04.2016 | Biowissenschaften Chemie

Fettreiche Ernährung lässt Gehirn hungern

29.04.2016 | Biowissenschaften Chemie