Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Transfer in die Zukunft - 22. Technologie- und InnovationsFORUM am 24. Februar 2016 an der TU Kaiserslautern

02.02.2016

Seit 1989 findet das Technologie- und InnovationsFORUM in Kaiserslautern, bei dem sich Unternehmer und Wissenschaftler zum Austausch und Bearbeiten gemeinsamer Fragestellungen treffen, statt. Im Mittelpunkt dieser Netzwerkveranstaltung stehen Themen wie Digitalisierung, Mensch-Maschine-Kooperation, Echtzeit-Qualitätssicherung, Produktionsmesstechnik, Innovationsförderung und Crowdfunding sowie viele mehr.

Für die Veranstalter von der TU Kaiserslautern und der Arbeitsgemeinschaft der Industrie- und Handelskammern in Rheinland-Pfalz mit ihren Kooperationspartnern Science Alliance Kaiserslautern und Transfernetz Rheinland-Pfalz ist es wichtig, den Teilnehmern neben einer Plattform für Wissenstransfer und Netzwerkaufbau auch ein umfangreiches Angebot an Vorträgen und Workshops zu bieten.

„Aus unserer Sicht kann aus einer innovativen Idee nur dann ein gutes Produkt werden, wenn die Netzwerke zwischen Forschung und Wirtschaft eng geknüpft sind. Mit unserem Motto „Transfer in die Zukunft“ wollen wir die teilnehmenden Unternehmen und Wissenschaftler dafür sensibilisieren, welche Herausforderungen auf uns in der Zukunft warten und wie wir gemeinsam Lösungen erarbeiten können. Am Ende der Veranstaltung sollen alle Teilnehmenden mit einem großen Paket an Impulsen und Ideen nach Hause gehen“, so Prof. Dr. Arnd Poetzsch-Heffter, Vizepräsident für Forschung und Technologie an der TU Kaiserslautern.

Dabei profitieren Wissenschaft und Wirtschaft gleichermaßen von dem Netzwerkgedanken.

„Als IHK ist es uns ein großes Anliegen, auch kleinen und mittelständischen Unternehmen die Scheu davor zu nehmen, Kooperationsmöglichkeiten mit der Forschung zu nutzen. Das Know-how und die Erfahrung von beiden Seiten ergeben marktfähige Produkte, die zum wirtschaftlichen Erfolg unserer Region beitragen. In der Geschichte der 22 Ausgaben unserer Netzwerkveranstaltung sind bereits zahlreiche innovative Kooperationen in und um unsere Region entstanden – wir sehen uns da mit unseren Partnern als Unterstützer und Impulsgeber“, ergänzt Albrecht Hornbach, Präsident der IHK Pfalz.


Die Veranstaltung findet am 24. Februar 2016 von 12:00 bis 18:30 Uhr, an der TU Kaiserslautern, Gebäude 57, statt.

Näheres zum Programm sowie die Anmeldung finden Sie unter: www.kit.uni-kl.de

Anmeldeschluss ist der 19. Februar 2016.

Dipl.-Volkswirt Thomas Jung
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
TU Kaiserslautern
Gottlieb-Daimler-Straße 47
67663 Kaiserslautern

Tel.: 0631/205-2049
Fax: 0631/205-3658
E-Mail: thjung@verw.uni-kl.de
Internet: www.uni-kl.de

Thomas Jung | TU Kaiserslautern

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht 20. Business Forum Qualität: Smart Quality – QM im Zeitalter von Industrie 4.0
29.06.2016 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT

nachricht Online-Event zu Lernmanagement-Systemen: Wohin geht die Entwicklung?
29.06.2016 | Leibniz-Institut für Wissensmedien

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Blick durch die Wolken: Augmented Reality ermöglicht Hubschraubereinsätze bei schlechter Sicht

Nebel, Schneesturm, Windböen – schlechtes Wetter macht die Einsätze von Rettungshubschraubern oft hoch riskant, mitunter sogar unmöglich. Ein neues Helmsichtgerät, das Forscher der Technischen Universität München (TUM) entwickelt haben, kann Piloten künftig helfen, auch bei extrem schlechter Sicht Hindernisse frühzeitig wahrzunehmen: Die dafür nötigen Informationen werden im Bordrechner erstellt und in eine Datenbrille eingespielt. Eine neue Studie beweist, dass diese erweiterte Realität, in Fachjargon Augmented Reality, die Leistung von Piloten steigert.

Dicke Wolken hängen über dem Tegernsee. Die Sichtweite beträgt nur wenige hundert Meter. Normalerweise dürfte ein Hubschrauber bei diesem Wetter nicht starten...

Im Focus: Optical lenses, hardly larger than a human hair

3D printing enables the smalles complex micro-objectives

3D printing revolutionized the manufacturing of complex shapes in the last few years. Using additive depositing of materials, where individual dots or lines...

Im Focus: Flexible OLED in der Praxis angekommen

Das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderte Gemeinschaftsprojekt R2D2 zur Analyse und Weiterentwicklung fertigungsnaherProzesse und Technologien zur Herstellung von flexiblen organischen Leuchtdioden (OLED) wurde erfolgreich beendet.

Im Gegensatz zu Punktlichtquellen wie LEDs aus Halbleiterkristallen sind organische Leuchtdioden, kurz OLED, Flächenlichtquellen: Ihr Licht erreicht eine...

Im Focus: Flexible OLED applications arrive

R2D2, a joint project to analyze and development high-TRL processes and technologies for manufacture of flexible organic light-emitting diodes (OLEDs) funded by the German Federal Ministry of Education and Research (BMBF) has been successfully completed.

In contrast to point light sources like LEDs made of inorganic semiconductor crystals, organic light-emitting diodes (OLEDs) are light-emitting surfaces. Their...

Im Focus: Moleküle von Geruchsstoffen zeigen unerwartete Flexibilität

Hochaufgelöste Rotationsspektroskopie offenbart eine beispiellose Zahl von Konformationen eines Geruchsstoffmoleküls – ein neuer Weltrekord!

Forscher des Max-Planck-Instituts für Struktur und Dynamik der Materie am Center for Free-Electron Laser Science und des Hamburg Centre for Ultrafast Imaging...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

20. Business Forum Qualität: Smart Quality – QM im Zeitalter von Industrie 4.0

29.06.2016 | Veranstaltungen

Exotentagung: Vom Umgang mit Gecko, Schlange, Papagei

29.06.2016 | Veranstaltungen

Online-Event zu Lernmanagement-Systemen: Wohin geht die Entwicklung?

29.06.2016 | Veranstaltungen

 
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Molekulares Paläothermometer auf dem Prüfstand

29.06.2016 | Geowissenschaften

Blick durch die Wolken: Augmented Reality ermöglicht Hubschraubereinsätze bei schlechter Sicht

29.06.2016 | Informationstechnologie

Volksverschlüsselung: Deutschland mailt sicher

29.06.2016 | Informationstechnologie