Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Tagung "Intelligente Beschichtungen für Außenanwendungen" in Dresden

03.08.2015

Im Fraunhofer-Institut für Organische Elektronik, Elektronenstrahl- und Plasmatechnik FEP in Dresden findet am 5. Oktober 2015 die Tagung „Intelligente Beschichtungen für Außenanwendungen“ statt. Gemeinsam mit dem Fraunhofer-Institut für Silicatforschung ISC und dem Fraunhofer-Institut für Verfahrenstechnik und Verpackung IVV werden intelligente Lösungen zur Oberflächenveredlung von witterungsstabilen Folien für Außenanwendungen präsentiert und diskutiert.

Beschichtete Kunststofffolien finden im Alltag vielfältige Anwendungen, sei es als Schutz gegenüber Wasserdampf und Sauerstoff, als Wärmeschutzfolie oder in berührungsempfindlichen Bildschirmen (Touch-Screens).


Intelligente Beschichtungen

© Fraunhofer FEP

Sollen diese Folien im Außenbereich verwendet werden, spielen besondere Belastungen wie UV-Strahlung, stark schwankende Temperaturen, Luftfeuchtigkeit und die oftmals sehr lange Einsatzdauer der Produkte eine entscheidende Rolle und es kommen spezielle, witterungsstabile Polymere zum Einsatz. Dazu gehören auch Fluorpolymere wie z. B. Ethylen-Tetrafluorethylen (ETFE), welches bereits für Membrandächer und Fassaden z. B. in der Allianz-Arena München verwendet wird.

Im Rahmen des vom BMBF geförderten Forschungsvorhaben »flex25« (Förderkennzeichen 03V0224) wurden von den Fraunhofer Instituten ISC, IVV und FEP Materialien und Verfahren erforscht, mit denen die Oberfläche von Fluorpolymerfolien mit den notwendigen Funktionalitäten wie Gas- und Wasserdampfbarriere, UV-Schutz oder auch elektrische Leitfähigkeit ausgestattet werden können. Den Ergebnissen dieses Forschungsvorhabens widmet sich am 5. Oktober 2015, einen Tag vor Beginn der Plastic Electronics Konferenz, der Workshop „Intelligente Beschichtung für Außenanwendungen“, der am Fraunhofer FEP in Dresden stattfindet.

Witterungsstabile Verkapselungsfolien für innovative Outdooranwendungen

Den drei Fraunhofer-Instituten ist es im Rahmen von »flex25« gelungen, Fluorpolymerfolien erfolgreich mit einer Kombination aus nasschemisch aufgebrachten ORMOCER® Schichten und im Vakuum hergestellten Metalloxidschichten zu beschichten und so eine witterungsstabile Verkapselungsfolie für die Dünnschicht-Photovoltaik zu entwickeln. Es konnte gezeigt werden, dass die so veredelten Fluorpolymerfolien ähnlich gute Eigenschaften hinsichtlich Wasserdampfdurchlässigkeit, Oberflächen-beschaffenheit für die Weiterverarbeitung und auch elektrische Leitfähigkeit erreichen können, wie sie auch auf den Referenzmaterialien Polyethylenterephthalat (PET) und Polyethylennaphthalat (PEN) möglich sind.

Derartig funktionalisierte Fluorpolymerfolien eignen sich für vielfältige Anwendungen. Eine davon ist die Ausstattung von Gebäudefassaden und Membrandächern mit Solarzellen zur Energiegewinnung oder auch einer flächenhaften Beleuchtung als Designelement.

Anwendungen und industrielle Umsetzung – Zukunftsvisionen denken

Den Anwendungen und der industriellen Umsetzung der Ergebnisse des Projekts »flex25« widmet sich der zweite Teil der Tagung. Hier kommen Referenten aus den Industriezweigen Folienherstellung, Maschinenbau und organische Photovoltaik zu Wort. Damit adressiert der Workshop Hersteller, Verarbeiter und Anwender von Fluorpolymeren, die Photovoltaikbranche und auch Firmen, die sich mit der funktionalen Gestaltung von Gebäudefassaden und Dächern beschäftigen.

„Tragen die vorgestellten Arbeiten vielleicht einmal dazu bei, dass die Fassade der Allianz-Arena München oder das Dach des Gondwanalands im Zoo-Leipzig selbst Strom produzieren?“ – Dieser Frage geht eine Podiumsdiskussion im Anschluss an die Vorträge nach. Die Podiumsdiskussion bietet Gelegenheit, gemeinsam Ideen und Visionen für die Zukunft zu entwickeln und kritisch zu hinterfragen. Ein Institutsrundgang durch das Fraunhofer FEP und ein gemeinsames Abendessen runden die Veranstaltung ab und bieten die Möglichkeit zum gegenseitigen Austausch zwischen den Teilnehmern und Veranstaltern.

Das komplette Programm der deutschsprachigen Tagung steht unter http://www.fep.fraunhofer.de/intelligentebeschichtungen. Ansprechpartnerin ist
Annett Arnold, Tel. +49 351 2586-452, events@fep.fraunhofer.de.

Weitere Informationen:

http://www.fep.fraunhofer.de/intelligentebeschichtungen

Annett Arnold | Fraunhofer-Institut für Organische Elektronik, Elektronenstrahl- und Plasmatechnik FEP

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017
17.01.2017 | Max-Planck-Institut für Astronomie

nachricht Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge
17.01.2017 | Karlsruher Institut für Technologie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Im Focus: Studying fundamental particles in materials

Laser-driving of semimetals allows creating novel quasiparticle states within condensed matter systems and switching between different states on ultrafast time scales

Studying properties of fundamental particles in condensed matter systems is a promising approach to quantum field theory. Quasiparticles offer the opportunity...

Im Focus: Mit solaren Gebäudehüllen Architektur gestalten

Solarthermie ist in der breiten Öffentlichkeit derzeit durch dunkelblaue, rechteckige Kollektoren auf Hausdächern besetzt. Für ästhetisch hochwertige Architektur werden Technologien benötigt, die dem Architekten mehr Gestaltungsspielraum für Niedrigst- und Plusenergiegebäude geben. Im Projekt »ArKol« entwickeln Forscher des Fraunhofer ISE gemeinsam mit Partnern aktuell zwei Fassadenkollektoren für solare Wärmeerzeugung, die ein hohes Maß an Designflexibilität erlauben: einen Streifenkollektor für opake sowie eine solarthermische Jalousie für transparente Fassadenanteile. Der aktuelle Stand der beiden Entwicklungen wird auf der BAU 2017 vorgestellt.

Im Projekt »ArKol – Entwicklung von architektonisch hoch integrierten Fassadekollektoren mit Heat Pipes« entwickelt das Fraunhofer ISE gemeinsam mit Partnern...

Im Focus: Designing Architecture with Solar Building Envelopes

Among the general public, solar thermal energy is currently associated with dark blue, rectangular collectors on building roofs. Technologies are needed for aesthetically high quality architecture which offer the architect more room for manoeuvre when it comes to low- and plus-energy buildings. With the “ArKol” project, researchers at Fraunhofer ISE together with partners are currently developing two façade collectors for solar thermal energy generation, which permit a high degree of design flexibility: a strip collector for opaque façade sections and a solar thermal blind for transparent sections. The current state of the two developments will be presented at the BAU 2017 trade fair.

As part of the “ArKol – development of architecturally highly integrated façade collectors with heat pipes” project, Fraunhofer ISE together with its partners...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

Aquakulturen und Fangquoten – was hilft gegen Überfischung?

16.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Intelligente Haustechnik hört auf „LISTEN“

17.01.2017 | Architektur Bauwesen

Satellitengestützte Lasermesstechnik gegen den Klimawandel

17.01.2017 | Maschinenbau