Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Steuerung im Schulsystem – internationale Perspektiven

04.04.2016

Führende Bildungsforscherinnen und Bildungsforscher aus Deutschland und den USA diskutieren in Washington anlässlich der AERA-Konferenz den aktuellen Wissenstand.

Expertinnen und Experten von maßgeblichen wissenschaftlichen Einrichtungen im Bereich der Bildungsforschung – vorwiegend aus Deutschland und den USA – kommen am 9. April in Washington zusammen, um Steuerungsmöglichkeiten im Schulsystem aus internationaler Perspektive zu diskutieren. Anlass ist ein Seminar der Servicestelle International Cooperation in Education (ice) im Rahmen der Jahreskonferenz der American Educational Research Association (AERA). Im inhaltlichen Fokus des Seminars steht vor allem die Frage, welche Potenziale digitale Methoden und Datenerhebungen der empirischen Bildungsforschung bieten, um Schulen weiterzuentwickeln.

Eingeleitet wird die Veranstaltung von Dr. Joann Halpern, Direktorin des Deutschen Wissenschafts- und Innovationshauses in New York. Das Haus ist Kooperationspartner des Seminars. Es folgt eine Panel-Diskussion zum Thema „Data-Driven School Improvement. The Role of Data for Teaching and Learning“ mit Prof. Dr. Henry Levin (Columbia University), Prof. Dr. Eckhard Klieme (DIPF), Dr. Jack Buckley (Senior Vice President, College Board) und Prof. Dr. Benó Csapó (University of Szeged). Durch die Diskussion führt Prof. Dr. Petra Stanat vom Institut zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen in Berlin.

Im Anschluss stellt eine Poster-Session US-amerikanische und deutsche Forschungsinfrastrukturen, Institutionen der Bildungsforschung und groß angelegte Bildungsvergleichsstudien vor.

Vertreten sind auf amerikanischer Seite das National Center for Education Statistics, das National Center for Research on Evaluation, Standards and Student Testing und das College Board sowie auf deutscher Seite das Leibniz-Institut für Bildungsverläufe, das Zentrum für Internationale Bildungsvergleichsstudien und der Leibniz-Forschungsverbund „Bildungspotenziale“.

Drei Workshops bieten den Teilnehmenden dann Gelegenheit, ihre Forschungsarbeiten im Einzelnen vorzustellen, zu diskutieren und Kooperationsmöglichkeiten zu erörtern. Themen der Workshops sind:

1. Leadership and (System) Monitoring
2. Computer-Assisted Progress Monitoring Systems for Whole Classrooms in Primary and Secondary Education
3. Big Data, Little Data – Potentials and Boundaries of Digitization in Educational Research

Interessierte AERA-Besucherinnen und -Besucher sind herzlich zu der Veranstaltung (Titel: International Perspectives on School Governance) eingeladen. Nähere Details zu dem Seminar finden sich im Internet: http://ice.dipf.de/de/veranstaltungen/aera-tagungen/aera-2016

Termin: 9. April 2016, 11 bis 15.30 Uhr
Ort: Marriott Marquis, Level Four, Capitol, 901 Massachusetts Avenue NW, Washington D.C.

Kontakt:
ice: Dr. Annika Wilmers, +49 (0)69 24708-735, wilmers@dipf.de
Presse: Philip Stirm, DIPF, +49 (0)69 24708-123, stirm@dipf.de

Die Servicestelle International Cooperation in Education (ice) des Deutschen Instituts für Internationale Pädagogische Forschung (DIPF) arbeitet daran, die Bildungsforschung in Deutschland international zu vernetzen. Sie unterstützt empirisch Forschende sowie Bildungsinstitutionen bei der Aufnahme und Vertiefung von internationalen Kooperationen und Projekten.

Weitere Informationen:

http://ice.dipf.de/de/veranstaltungen/aera-tagungen/aera-2016 – Details zu dem Seminar

Philip Stirm | idw - Informationsdienst Wissenschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule
18.01.2017 | Technische Universität Bergakademie Freiberg

nachricht Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017
17.01.2017 | Max-Planck-Institut für Astronomie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der erste Blick auf ein einzelnes Protein

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Das menschliche Hirn wächst länger und funktionsspezifischer als gedacht

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Zur Sicherheit: Rettungsautos unterbrechen Radio

18.01.2017 | Verkehr Logistik