Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Stammzellforschung: Nature Medicine tagt mit Experten in Hannover

30.09.2013
Stammzellforschung gilt in der Wissenschaft als vielversprechender Ansatz, um beispielsweise die Heilung von schweren Krankheiten wie Multipler Sklerose oder Parkinson zu ermöglichen.

Jedoch sind viele Fragen heute noch unbeantwortet – etwa nach der Gefahr von Entartung zu Tumoren. Um die wichtigsten Probleme sowie mögliche Lösungsansätze des Forschungsbereichs zu identifizieren, treffen sich auf Einladung des Fachjournals Nature Medicine und der VolkswagenStiftung rund 40 führende Experten aus dem In- und Ausland in Hannover.

Neben Experten der weltweit renommiertesten Hochschulen und Forschungseinrichtungen – etwa Dr. Alan Trounson, Präsident des California Institute for Regenerative Medicine – und weiteren Gästen aus dem Ausland nehmen auch deutsche Forscher an dem Treffen teil. Zu ihnen zählen Kapazitäten wie Prof. Dr. Dr. h.c. Axel Haverich, Ärztlicher Direktor der medizinischen Hochschule Hannover, und Prof. Dr. Oliver Brüstle, der sich als erster deutscher Forscher ein auf Stammzellen beruhendes Verfahren hatte patentieren lassen.

"Herrenhausen Symposium on Stem Cells and Regenerative Medicine"

8. bis 10. Oktober 2013
Tagungszentrum Schloss Herrenhausen, Hannover
Die Veranstaltung ist ausgebucht, Pressevertreter(innen) sind jedoch herzlich eingeladen, an dem Symposium oder einzelnen Sessions teilzunehmen. Gerne organisieren wir Interviewtermine für Ihre Berichterstattung. Eine Anmeldung wird erbeten unter presse@volkswagenstiftung.de.

PROGRAMM:

Dienstag, 8. Oktober 2013

Session 1: Cell fate and differentiation
Salvador Aznar-Benitah, Institute for Research in Biomedicine, Spain
Stefanie Dimmeler, Goethe-University Frankfurt am Main, Germany
Magdalena Götz, Ludwig-Maximilians-University Munich, Germany
Sally Lowell, University of Edinburgh, UK
Michael Rudnicki, Ottawa Hospital Research Institute, Canada
Frank Staal, Leiden University Medical Center, Netherlands
Mittwoch, 9. Oktober 2013
Session 2: Mechanisms of regeneration
Christopher Baum, Hannover Medical School, Germany
Paul Frenette, Albert Einstein College of Medicine, USA
Wolfram Goessling, Harvard University, USA
Trista North, Harvard University, USA
Shahin Rafii, Weill Cornell Medical College, USA
Thomas Rando, Stanford University, USA
Session 3: Disease modeling
Oliver Brüstle, University of Bonn Medical Center, Germany
Kenneth Chien, Karolinska Institutet, Sweden
Alysson Muotri, University of California, San Diego, USA
Charles Murry, University of Washington, USA
Amy Wagers, Harvard University, USA
Zhong Zhong, GlaxoSmithKline (China) R&D, China
Session 4: Clinical translation
Paolo Bianco, University of Rome "La Sapienza", Italy
Axel Haverich, Hannover Medical School, Germany
Pamela Robey, National Institutes of Health, USA
Masayo Takahashi, RIKEN Center for Development Biology, Japan
Alan Trounson, California Institute for Regenerative Medicine, USA
Paul Whiting, Pfizer, UK
Donnerstag, 10. Oktober 2013
Session 5: Reprogramming and pluripotency
Maria Pia Cosma, Center for Genomic Regulation, Spain
Sheng Ding, Gladstone Institute, University of California, San Francisco, USA
Ulrich Martin, Hannover Medical School, Germany
Alexander Meissner, Harvard University, USA
Manuel Serrano, Centro Nacional de Investigaciones Oncológicas, Spain
HINTERGRUND HERRENHAUSEN SYMPOSIUM:
Die VolkswagenStiftung kooperiert bei der Veranstaltungsreihe "Herrenhausen Symposium" mit der Fachzeitschrift Nature Medicine. Dort können die jeweiligen Experten aus Forschung und Entwicklung aus dem In- und Ausland ihre aktuellen Fragestellungen und Probleme ausführlich analysieren: Auf kurze Impulsvorträge folgen intensive Diskussionsabschnitte. Die Themen der bisherigen Symposien reichten von "Viral Pathogenesis" über "Metabolic Disease" bis hin zu "Reproductive Biology". Durch das Ausrichten der Veranstaltung im Tagungszentrum Schloss Herrenhausen bündelt die VolkswagenStiftung weitere hochkarätig besetzte Fachforen am Standort Hannover.
Die Pressemitteilung im Internet
http://www.volkswagenstiftung.de/nc/servob/presse/pressedet/ttback/22/article/
stammzellforschung-nature-medicine-tagt-mit-experten-in-hannover.html
Weitere Informationen zu Veranstaltungen der VolkswagenStiftung
http://www.volkswagenstiftung.de/veranstaltungen
Die Veranstaltung im Internet
http://www.nature.com/natureconferences/hhs2013scrm/index.html

Jens Rehländer | idw
Weitere Informationen:
http://www.volkswagenstiftung.de/veranstaltungen

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen
20.01.2017 | Ernst-Abbe-Hochschule Jena

nachricht Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens
19.01.2017 | Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

20.01.2017 | Förderungen Preise