Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Spielerisch zu Prozess- und IT-Exzellenz

18.05.2010
17. Aachener ERP-Tage zeigen Wege zur idealen Betriebssoftware

Alles andere als eine trockene Veranstaltung erwartet die Besucher der 17. Aachener ERP-Tage. Rund 40 Aussteller aus der IT-Branche präsentieren sich und ihre IT-Lösungen vom 14. bis zum 16. Juni im Business-Center des Tivoli in Aachen.

Die dreitägige Fachveranstaltung zum Thema „Enterprise-Resource-Planning“ und „Supply- Chain-Management“ setzt sich aus der ERP-Fachmesse, dem Praxistag und der Fachtagung zusammen.

Nicht ohne Grund gehören die Aachener ERP-Tage zu einer der größten ERP-Veranstaltungen im deutschsprachigen Raum. Die Besucher erwerben umfangreiches Wissen zur Bewertung, Auswahl und Einführung von ERP-Systemen. Jedes Jahr überzeugen die Veranstalter auf spannende Art und Weise mit neuen Veranstaltungshighlights ihre Besucher.

„Einer unserer diesjährigen Höhepunkte ist der Vortrag von Ex-Fußballweltmeister Olaf Thon, der passend zur Weltmeisterschaft in seiner Rede die Gemeinsamkeiten zwischen Spitzensport und Management darlegen wird“, erklärt Jan Helmig, wissenschaftlicher Mitarbeiter des FIR.

Zudem hat das FIR sein Veranstaltungskonzept zusätzlich um die Anbietertagung erweitert. Die ERP-Aussteller erhalten so, im Dialog mit den Anwendern, in einem dreistündigen Slot Gelegenheit, ihre IT-Lösung detailliert vorzustellen.

Eine weitere Besonderheit der ERP-Tage 2010 ist die Präsentation des ERP-Innovation-Labs des FIR, das erstmals auf einer Messe ausgestellt und vorgeführt wird. Das Labor wurde am 18. November 2009 in den Institutsräumen des FIR eröffnet. Es widmet sich aus einer ganzheitlichen Perspektive der Thematik Enterprise-Resource-Planning. In dem Innovation-Lab erforschen die Wissenschaftler des FIR, wie verschiedene ERP-Systeme miteinander verbunden und unterschiedliche Organisationen vernetzt werden können und welche Techniken und Standards erforderlich sind, um eine optimale ERP-Lösung zu realisieren.

„Wir wollen den Besuchern der ERP-Tage im ERP-Innovation-Lab verdeutlichen, wie einfach man Daten elektronisch mit der richtigen Technik austauschen kann“, erläutert Jan Helmig. Dazu hat sich das Institut einen Wettbewerb für die ERP-Tage ausgedacht, an dem sowohl Aussteller als auch Anwender teilnehmen und gegeneinander antreten dürfen. Mehr wollen die Veranstalter jedoch noch nicht verraten.

Mit den Aachener ERP-Tagen adressiert das FIR Entscheidungsträger des Mittelstands wie Geschäftsführer, Produktions- und Logistikleiter sowie IT- und Prozessverantwortliche.

Weitere Informationen über die Aachener ERP-Tage sind online abrufbar unter www.erp-tage.de

Ansprechpartner FIR:
FIR e. V. an der RWTH Aachen
Pontdriesch 14/16
52062 Aachen
Dipl.-Ing. Jan Helmig
Bereich Produktionsmanagement
Tel.: +49 241 47705 435
E Mail: Jan.Helmig@fir.rwth-aachen.de
Dipl.-Wirt.-Ing. Niklas Hering
Bereich Produktionsmanagement
Tel.: +49 241 47705 428
E Mail: Niklas.Hering@fir.rwth-aachen.de
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit FIR:
Caroline Crott, BSc
Bereich Kommunikationsmanagement
Tel.: +49 241 47705 152
Fax: +49 241 47705 199
E Mail: Caroline.Crott@fir.rwth-aachen.de
Profil FIR:
Das Forschungsinstitut für Rationalisierung e. V. (FIR) ist ein selbstständiger Forschungsdienstleister an der RWTH Aachen mit mehr als 55-jähriger Erfahrung in der Entwicklung und Anwendung von Methoden zur Steigerung von Wachstum und Beschäftigung. Das FIR ist Mitglied der Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen (AiF) und zählt rund 150 Mitgliedsunternehmen und Verbände mit mehr als 50 000 angeschlossenen Unternehmen. In den drei Forschungsbereichen Dienstleistungsmanagement, Informationsmanagement und Produktionsmanagement gestalten in einer Netzorganisation rund 120 wissenschaftliche Mitarbeiter und studentische Hilfskräfte die Betriebsorganisation im Unternehmen der Zukunft.

Caroline Crott | FIR RWTH Aachen
Weitere Informationen:
http://www.fir.rwth-aachen.de
http://www.erp-tage.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Wie Menschen wachsen
27.03.2017 | Universität Trier

nachricht Zweites Symposium 4SMARTS zeigt Potenziale aktiver, intelligenter und adaptiver Systeme
27.03.2017 | Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Das anwachsende Ende der Ordnung

Physiker aus Konstanz weisen sogenannte Mermin-Wagner-Fluktuationen experimentell nach

Ein Kristall besteht aus perfekt angeordneten Teilchen, aus einer lückenlos symmetrischen Atomstruktur – dies besagt die klassische Definition aus der Physik....

Im Focus: Wegweisende Erkenntnisse für die Biomedizin: NAD⁺ hilft bei Reparatur geschädigter Erbinformationen

Eine internationale Forschergruppe mit dem Bayreuther Biochemiker Prof. Dr. Clemens Steegborn präsentiert in 'Science' neue, für die Biomedizin wegweisende Forschungsergebnisse zur Rolle des Moleküls NAD⁺ bei der Korrektur von Schäden am Erbgut.

Die Zellen von Menschen und Tieren können Schäden an der DNA, dem Träger der Erbinformation, bis zu einem gewissen Umfang selbst reparieren. Diese Fähigkeit...

Im Focus: Designer-Proteine falten DNA

Florian Praetorius und Prof. Hendrik Dietz von der Technischen Universität München (TUM) haben eine neue Methode entwickelt, mit deren Hilfe sie definierte Hybrid-Strukturen aus DNA und Proteinen aufbauen können. Die Methode eröffnet Möglichkeiten für die zellbiologische Grundlagenforschung und für die Anwendung in Medizin und Biotechnologie.

Desoxyribonukleinsäure – besser bekannt unter der englischen Abkürzung DNA – ist die Trägerin unserer Erbinformation. Für Prof. Hendrik Dietz und Florian...

Im Focus: Fliegende Intensivstationen: Ultraschallgeräte in Rettungshubschraubern können Leben retten

Etwa 21 Millionen Menschen treffen jährlich in deutschen Notaufnahmen ein. Im Kampf zwischen Leben und Tod zählt für diese Patienten jede Minute. Wenn sie schon kurz nach dem Unfall zielgerichtet behandelt werden können, verbessern sich ihre Überlebenschancen erheblich. Damit Notfallmediziner in solchen Fällen schnell die richtige Diagnose stellen können, kommen in den Rettungshubschraubern der DRF Luftrettung und zunehmend auch in Notarzteinsatzfahrzeugen mobile Ultraschallgeräte zum Einsatz. Experten der Deutschen Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin e.V. (DEGUM) schulen die Notärzte und Rettungsassistenten.

Mit mobilen Ultraschallgeräten können Notärzte beispielsweise innere Blutungen direkt am Unfallort identifizieren und sie bei Bedarf auch für Untersuchungen im...

Im Focus: Gigantische Magnetfelder im Universum

Astronomen aus Bonn und Tautenburg in Thüringen beobachteten mit dem 100-m-Radioteleskop Effelsberg Galaxienhaufen, das sind Ansammlungen von Sternsystemen, heißem Gas und geladenen Teilchen. An den Rändern dieser Galaxienhaufen fanden sie außergewöhnlich geordnete Magnetfelder, die sich über viele Millionen Lichtjahre erstrecken. Sie stellen die größten bekannten Magnetfelder im Universum dar.

Die Ergebnisse werden am 22. März in der Fachzeitschrift „Astronomy & Astrophysics“ veröffentlicht.

Galaxienhaufen sind die größten gravitativ gebundenen Strukturen im Universum, mit einer Ausdehnung von etwa zehn Millionen Lichtjahren. Im Vergleich dazu ist...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Wie Menschen wachsen

27.03.2017 | Veranstaltungen

Zweites Symposium 4SMARTS zeigt Potenziale aktiver, intelligenter und adaptiver Systeme

27.03.2017 | Veranstaltungen

Rund 500 Fachleute aus Wissenschaft und Wirtschaft diskutierten über technologische Zukunftsthemen

24.03.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Fließender Übergang zwischen Design und Simulation

27.03.2017 | HANNOVER MESSE

Industrial Data Space macht neue Geschäftsmodelle möglich

27.03.2017 | HANNOVER MESSE

Neue Sicherheitstechnik ermöglicht Teamarbeit

27.03.2017 | HANNOVER MESSE