Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Saarbrücker Informatik-Exzellenzcluster zeigt neueste Forschungsergebnisse

05.11.2013
Bewegliche Bildschirme aus Papier, Text-Eingabe per Piano und optimierte Displays. Das sind neueste Forschungsergebnisse und nur ein kleiner Teil der Projekte, die der Saarbrücker Exzellenzcluster zum Thema „Multimodal Computing and Interaction“ am 25. November ab 14 Uhr auf dem Campus der Universität des Saarlandes zeigt. Interessierte Personen sind eingeladen, um Anmeldung wird bis zum 15. November gebeten.

„Inzwischen hat unsere Forschung eine Aktualität erhalten, die wir beim Start des Exzellenzclusters vor sechs Jahren kaum vorhersehen konnten“, erklärt Hans-Peter Seidel, Direktor am Max-Planck-Institut für Informatik und Sprecher des Saarbrücker Exzellenzclusters.


Bewegliche Bildschirme aus Papier ermöglichen ganz neue Anwendungen.
Universität des Saarlandes

„Seitdem Anwender Millionen von Bildern, Texten und Videos auf Internet-Plattformen wie Facebook, YouTube und Twitter austauschen, diese überall und jederzeit per Smartphone anschauen, lassen sich unsere Forschungsergebnisse noch schneller in kommerzielle Anwendungen umsetzen“, sagt Seidel.

Das beweise auch die Ausstellung der Prototypen, die am 25. November ab 14 Uhr auf dem Campus zu sehen sind. Die Forscher zeigen dort neueste Projekte aus den Gebieten Computergrafik, Mensch-Maschine-Interaktion und Sprachverarbeitung.

Weitere Informationen und Anmeldung unter folgendem Link
https://events.mmci.uni-saarland.de/kickoff.php
Anlass ist das erneute erfolgreiche Abschneiden in der Exzellenzinitiative des Bundes und der Länder im Sommer 2012. Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) fördert den Saarbrücker Exzellenzcluster daher von 2012 bis 2017 mit insgesamt 33,7 Millionen Euro an Forschungsmitteln.

Der Exzellenzcluster „Multimodal Computing and Interaction“, kurz MMCI, befasst sich mit neuartigen digitalen Inhalten und den Veränderungen, die sie hervorrufen. Galt vor wenigen Jahren noch Text als das digitale Medium, werden inzwischen Informationen über Videos, Audio-Daten und Grafiken transportiert. Diese unvollständigen oder verrauschten Daten zu analysieren, zu deuten, das darin erfasste Wissen aufzubereiten und in Echtzeit darzustellen, stellt Computer noch vor große Probleme. Die Forscher des Exzellenzclusters wollen dies ändern.

Auch damit Anwender in Zukunft so mit Computersystemen kommunizieren können, wie es Menschen schon immer untereinander tun – über Sprache, Gesten und Mimik. Dazu arbeiten sie zusammen mit Kollegen des Max-Planck-Instituts für Informatik, des Max-Planck-Instituts für Softwaresysteme, des Deutschen Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz (DFKI) und vielen weiteren Informatik-Instituten, die sich unmittelbar auf dem Campus der Universität des Saarlandes befinden.

Pressefoto unter: www.uni-saarland.de/pressefotos

Weitere Fragen beantwortet:

Dr.-Ing. Kristina Scherbaum
Geschäftsführung
Exzellenzcluster „Multimodal Computing and Interaction“
Tel: 0681 302-70150
E-Mail: scherbaum@mmci.uni-saarland.de
Redaktion:
Gordon Bolduan
Forschungskommunikation
Exzellenzcluster „Multimodal Computing and Interaction“
Tel: 0681 302-70741
E-Mail: bolduan@mmci.uni-saarland.de
Hinweis für Hörfunk-Journalisten: Sie können Telefoninterviews in Studioqualität mit Wissenschaftlern der Universität des Saarlandes führen, über Rundfunk-Codec (IP-Verbindung mit Direktanwahl oder über ARD-Sternpunkt 106813020001). Interviewwünsche bitte an die Pressestelle (0681/302-3610).

Friederike Meyer zu Tittingdorf | Universität des Saarlandes
Weitere Informationen:
http://www.uni-saarland.de
http://events.mmci.uni-saarland.de/kickoff.php

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen
20.01.2017 | Ernst-Abbe-Hochschule Jena

nachricht Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens
19.01.2017 | Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

20.01.2017 | Förderungen Preise