Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Regierungspläne sorgen für Bewegung im Apothekenmarkt

09.03.2010
EUROFORUM-Jahrestagung „Handel und Wandel in Apotheken
13. und 14. April 2010, München
10 Prozent des Umsatzes mit freiverkäuflichen Arzneimitteln (OTC) nimmt der Versandhandel ein und verschärft den Wettbewerb im ohnehin stagnierenden OTC-Markt. Apotheker haben daher die Pläne der Koalition begrüßt, den Vertrieb von Arzneimittel über Pick-up-Stellen zu verbieten.

Im 38 Milliarden Euro schweren Apothekenmarkt herrscht nun Bewegung: Apotheker entwickeln Marketing-Initiativen und schließen Kooperationen mit dem Großhandel, Drogeriemärkte und der Lebensmittelhandel kämpfen um Marktanteile und auch die Industrie erarbeitet neue Vertriebsansätze. Bei der EUROFORUM-Jahrestagung „Handel und Wandel in Apotheken“ am 13. und 14. April 2010 in München informieren Vertreter von Apotheken, dem Pharmagroßhandel, der Industrie und der Politik über die rechtlichen und praktischen Veränderungen im Apothekenmarkt nach dem Regierungswechsel.

Schwerpunkte der Tagung sind die Wettbewerbssituation im Markt, neue Wege in der Arzneimitteldistribution und dem Apothekenmarketing sowie strategische Kooperationsmodelle im Apothekenmarkt.

Das vollständige Veranstaltungsprogramm ist im Internet abrufbar unter: www.euroforum.de/pr-apotheke2010

Pick-up-Streit sorgt im Apothekenmarkt für Unruhe
Geht es nach den Plänen der neuen Regierung, sind die Tage der Pick-up-Stellen gezählt. Für die Europa-Apotheek Venlo, die das Pick-up-System mit der Drogeriemarktkette dm in mittlerweile 1 000 Filialen betreibt, wäre das ein herber Schlag. Klaus Gritschneder (Europa Apotheek Venlo/NL) spricht über rechtliche Rahmenbedingungen und die Zukunft der Pick-Up-Stellen. „Wer den Apothekenversandhandel nicht in seiner Vertriebskanalstrategie berücksichtigt, wird zu den Verlierern im Markt gehören“, ist sich Arnt Tobias Brodtkorb (Sempora Consulting GmbH) sicher. Brodtkorb und Gritschneder diskutieren über die strategische Ausrichtung von Drogerien und dem Lebensmitteleinzelhandel, Verkaufskonzepte und nachfrageorientierte Sortimente im Arzneimittelgeschäft. Warum sich die meisten Apotheker gegen den Wettbewerb sperren und wie der Verbraucher von der derzeitigen Situation profitieren kann, erörtert Prof. Dr. Justus Haucap (Monopolkommission, Universität Düsseldorf).

Strukturwandel nach EuGH-Urteil und Regierungswechsel
„Das Urteil zum Fremdbesitzverbot zeigt deutlich, dass der EuGH den Mitgliedstaaten einen weiten Spielraum in Bezug auf die Arzneimitteldistribution lässt“, erklärte Dr. Alexander Natz (Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie e. V.) im Vorfeld der Jahrestagung. Der Leiter des Brüssler Büros diskutiert zusammen mit Peter Homberg (Jones Day Rechtsanwälte - Patentanwälte), Christian Buse (myCare OHG, BVDVA), Prof. Dr. Justus Haucap und Erika Fink (Bundesapothekenkammer) über den Strukturwandel und die Grenzen alternativer Geschäftsmodelle im Apothekenmarkt. Ob Franchise-Apotheken die Gewinner des EuGH-Urteils sind und inwieweit Kooperationen die Individualität der Apotheken stärken können, erörtern Oliver Blume (easyApotheke AG), Armin Hirth (vivesco Apotheken-Partner GmbH), Peter Menk (Partner Apotheken Netzwerk GmbH) und Thomas G. Stiegler (Torre Gesundheits AG). Aus der Sicht von inhabergeführten Apotheken spricht Martin Lingen (Linda AG) über die Kombination von regionaler Marktführerschaft und bundesweiter Präsenz. „Nur wer mehr bietet als die reine Medikamentenabgabe, hat Chancen im Wettbewerb“, erklärte Olaf Heinrich (Apotheke DocMorris N.V.) gegenüber dem Veranstalter. Heinrich spricht auf dem Branchentreff über das zunehmende Aufgabenprofil der Apotheker vom Schubladenzieher hin zum Gesundheitsdienstleister.

Ansprechpartner:
Julia Batzing
Pressereferentin
Euroforum Deutschland SE
Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf
Telefon: +49 (0)2 11/ 96 86 - 33 81
Telefax: +49 (0)2 11/ 96 86 - 43 81
Mailto: julia.batzing@euroforum.com
Xing: http://www.xing.com/profile/Julia_Batzing


EUROFORUM Deutschland SE
EUROFORUM Deutschland SE steht in Europa für hochwertige Kongresse, Seminare und Workshops. Ausgewählte, praxiserfahrene Referenten berichten zu aktuellen Themen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung. Darüber hinaus bieten wir Führungskräften ein erstklassiges Forum für Informations- und Erfahrungsaustausch.

Unsere Muttergesellschaft, die Informa plc mit Hauptsitz in London, organisiert und konzipiert jährlich weltweit über 12.000 Veranstaltungen. Darüber hinaus verfügt Informa über ein umfangreiches Portfolio an Publikationen für die akademischen, wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Märkte. Informa ist in über 80 Ländern tätig und beschäftigt mehr als 10.000 Mitarbeiter.

Julia Batzing | EUROFORUM
Weitere Informationen:
http://www.euroforum.com
http://www.iir.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht 6. Technologie- und Anwendungsdialog am 18. Januar 2018 an der TH Wildau: „Intelligente Logistik“
18.01.2018 | Technische Hochschule Wildau

nachricht DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - März 2018
17.01.2018 | Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Ein Atom dünn: Physiker messen erstmals mechanische Eigenschaften zweidimensionaler Materialien

Die dünnsten heute herstellbaren Materialien haben eine Dicke von einem Atom. Sie zeigen völlig neue Eigenschaften und sind zweidimensional – bisher bekannte Materialien sind dreidimensional aufgebaut. Um sie herstellen und handhaben zu können, liegen sie bislang als Film auf dreidimensionalen Materialien auf. Erstmals ist es Physikern der Universität des Saarlandes um Uwe Hartmann jetzt mit Forschern vom Leibniz-Institut für Neue Materialien gelungen, die mechanischen Eigenschaften von freitragenden Membranen atomar dünner Materialien zu charakterisieren. Die Messungen erfolgten mit dem Rastertunnelmikroskop an Graphen. Ihre Ergebnisse veröffentlichen die Forscher im Fachmagazin Nanoscale.

Zweidimensionale Materialien sind erst seit wenigen Jahren bekannt. Die Wissenschaftler André Geim und Konstantin Novoselov erhielten im Jahr 2010 den...

Im Focus: Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

Sogenannte vorverspannte Zustände beschleunigen auch photochemische Reaktionen

Was ermöglicht den schnellen Transfer von Elektronen, beispielsweise in der Photosynthese? Ein interdisziplinäres Forscherteam hat die Funktionsweise wichtiger...

Im Focus: Scientists decipher key principle behind reaction of metalloenzymes

So-called pre-distorted states accelerate photochemical reactions too

What enables electrons to be transferred swiftly, for example during photosynthesis? An interdisciplinary team of researchers has worked out the details of how...

Im Focus: Erstmalige präzise Messung der effektiven Ladung eines einzelnen Moleküls

Zum ersten Mal ist es Forschenden gelungen, die effektive elektrische Ladung eines einzelnen Moleküls in Lösung präzise zu messen. Dieser fundamentale Fortschritt einer vom SNF unterstützten Professorin könnte den Weg für die Entwicklung neuartiger medizinischer Diagnosegeräte ebnen.

Die elektrische Ladung ist eine der Kerneigenschaften, mit denen Moleküle miteinander in Wechselwirkung treten. Das Leben selber wäre ohne diese Eigenschaft...

Im Focus: The first precise measurement of a single molecule's effective charge

For the first time, scientists have precisely measured the effective electrical charge of a single molecule in solution. This fundamental insight of an SNSF Professor could also pave the way for future medical diagnostics.

Electrical charge is one of the key properties that allows molecules to interact. Life itself depends on this phenomenon: many biological processes involve...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

6. Technologie- und Anwendungsdialog am 18. Januar 2018 an der TH Wildau: „Intelligente Logistik“

18.01.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - März 2018

17.01.2018 | Veranstaltungen

2. Hannoverscher Datenschutztag: Neuer Datenschutz im Mai – Viele Unternehmen nicht vorbereitet!

16.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovationen in der Bionik gesucht!

18.01.2018 | Förderungen Preise

6. Technologie- und Anwendungsdialog am 18. Januar 2018 an der TH Wildau: „Intelligente Logistik“

18.01.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Projekt "HorseVetMed": Forscher entwickeln innovatives Sensorsystem zur Tierdiagnostik

17.01.2018 | Agrar- Forstwissenschaften