Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

"Physik hautnah" im Regensburger Donau-Einkaufszentrum

17.03.2010
Experimente, Bühnenshows und mehr im Rahmen der Tagung der Deutschen Physikalischen Gesellschaft

Parallel zur weltweit zweitgrößten Tagung in Sachen Festkörperphysik auf dem Campus der Universität Regensburg wird vom 24. bis 27. März 2010 im Regensburger Donau-Einkaufszentrum (Große Ausstellungsfläche, 2. Flur) eine große Physik-Ausstellung mit interessanten und sehenswerten Experimenten gezeigt.

In diesem Zusammenhang werden Physiker der Universität Regensburg in Kooperation mit der Deutschen Physikalischen Gesellschaft (DPG) und dem Donau-Einkaufszentrum täglich von 10 bis 19 Uhr verblüffende Hologramme vorführen, der Frage nachgehen, wie man Glas "zersingen" kann und weitere Kuriositäten aus der Welt der Physik erklären.

Mit Flüssigkeiten, die in Magnetfeldern ein fast außerirdisches Eigenleben entwickeln und erstaunlichen optischen Illusionen - um nur einige Beispiele zu nennen - werden Exponate gezeigt, die zum Staunen bringen. Fliegende Bälle und Feuertornados sollen zeigen, dass Physik Spaß machen kann. Vor allen Dingen Schülerinnen und Schüler der ostbayerischen Schulen, aber natürlich auch die breite Bevölkerung sind eingeladen, sich von physikalischen Phänomenen verzaubern zu lassen. Höhepunkte der Veranstaltungen sind die Vorführungen von Prof. Dr. Josef Zweck vom Institut für Experimentelle und Angewandte Physik der Universität Regensburg im Rahmen einer Bühnenshow. Mehrmals täglich wird er dabei die Highlights seiner Vorlesung "Physik im Alltag" präsentieren.

... mehr zu:
»Festkörperforschung

Bei der Ausstellungseröffnung am Mittwoch, den 24. März 2010, um 10 Uhr hat Prof. Zweck mit seinem Team insbesondere die Jugend im Blick. Um den jungen Zuschauern einen tieferen Einblick in die angewandte Physik zu ermöglichen, erklären auch junge Studierende verblüffende Wunder aus der Physik. Mitmachen und Nachfragen ist ausdrücklich erwünscht, zumal eine Verlosung eifrige Teilnehmer belohnt.

Interessierte Besucher sind herzlich willkommen; der Eintritt ist frei.

Hintergrund:
An der Universität Regensburg treffen sich vom 22. bis 27. März 2010 über 5.000 Physikerinnen und Physiker aus dem In- und Ausland, um über die neuesten Forschungsergebnisse zu diskutieren. Anlass ist die Frühjahrstagung der DPG. Der Kongress ist der weltweit zweitgrößte in Sachen Festkörperforschung. Die DPG ist mit ihren 57.000 Mitgliedern die größte und älteste Physikgesellschaft der Welt. Sie repräsentiert Physiker in sämtlichen Bereichen von der Forschung über die Wirtschaft bis hin zu den Schulen.
Nähere Angaben zur Ausstellung "Physik hautnah" unter:
http://www.physik.uni-regensburg.de/Ausstellungen/DEZ_Physik10/index.phtml
Weiterführende Informationen zur DPG-Tagung unter:
http://regensburg10.dpg-tagungen.de/index.html
Ansprechpartner für Medienvertreter:
Hans Stockmeier
Universität Regensburg
Institut für Biophysik und physikalische Biochemie
Tel.: 0941 943-2924
Hans.Stockmeier@biologie.uni-regensburg.de

Alexander Schlaak | idw
Weitere Informationen:
http://regensburg10.dpg-tagungen.de/index.html
http://www.uni-regensburg.de/

Weitere Berichte zu: Festkörperforschung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens
19.01.2017 | Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO)

nachricht Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule
18.01.2017 | Technische Universität Bergakademie Freiberg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie

Kieler Forscher koordiniert millionenschweres Verbundprojekt in der Entzündungsforschung

19.01.2017 | Förderungen Preise

Neue CRISPR-Methode enthüllt Genregulation einzelner Zellen

19.01.2017 | Biowissenschaften Chemie