Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Projekt 1 Auto in 5 Tagen

26.01.2009
11. Paderborner Frühjahrstagung Nachhaltigkeit in flexiblen Produkt. - u. Liefernetzwerken

Universität Paderborn: Projekt "Ein Auto in fünf Tagen" - 11. Paderborner Frühjahrstagung über "Nachhaltigkeit in flexiblen Produktions- und Liefernetzwerken" - Forschungsinstitute wollen gemeinsam mit BMW, Continental, Siemens VDO, Volkswagen und ZF Friedrichshafen automobile Versorgungsketten optimieren

Pressemitteilung des Heinz Nixdorf Instituts - Kontakt: Alexander Blecken, Universität Paderborn, Heinz Nixdorf Institut, Tel.: 05251-60-6461, blecken@hni.upb.de

Am 2.4.2009 findet am Heinz Nixdorf Institut (HNI) der Universität Paderborn die 11. Paderborner Frühjahrstagung unter dem Motto "Nachhaltigkeit in flexiblen Produktions- und Liefernetzwerken" statt. Ein besonderer Schwerpunkt der Tagung wird in diesem Jahr auf dem durch die Europäische Union geförderten Projekt "AC/DC" liegen, dessen Ziel das "5-Tage-Auto" ist. AC/DC steht für "Advanced Chassis Development for 5DayCars".

Alexander Blecken vom Heinz Nixdorf Institut: "Im globalen Wettbewerb in der Automobilindustrie differenzieren sich europäische OEMs (original equipment manufacturer) durch eine hohe Kundenspezifität der Produkte. Gleichzeitig werden kürzeste Lieferzeiten gefordert. Die heute übliche Durchlaufzeit eines Fahrzeugs vom Kundenauftrag bis zur Auslieferung beträgt ungefähr vierzig Tage." Das sei bedingt durch das komplexe logistische Handling der vielen Millionen Fahrzeugvarianten in der Produktion. Im europäischen Verbundprojekt AC/DC hätten sich nun namhafte Automobilzulieferer und Hersteller wie BMW, Continental Automotive Systems, Siemens VDO, Volkswagen und ZF Friedrichshafen mit führenden Forschungseinrichtungen wie dem Heinz Nixdorf Institut und der Fraunhofer Gesellschaft zusammengetan, um neue Wege zur Optimierung der Automobil- und Zulieferindustrie aufzuzeigen.

Vorträge von Partnerfirmen des AC/DC-Konsortiums füllen eine der insgesamt fünf parallelen Sessions am Veranstaltungstag. Hauptredner der Tagung unter der Leitung von Prof. Dr.-Ing. Wilhelm Dangelmaier von der Universität Paderborn sind Prof. Dr.-Ing. Axel Kuhn, Leiter des Fraunhofer-Instituts für Materialfluss und Logistik in Dortmund sowie Dr. Wolfgang Menzel, Vice President Logistics Automotive der Continental AG.

Im Rahmen der Frühjahrstagung werden neue Forschungsansätze sowie in der Praxis erprobte Konzepte zur nachhaltigen Optimierung der Leistungserbringung innerhalb von Produktions- und Liefernetzwerken vorgestellt. Weitere Schwerpunktthemen sind Adaptivität innerhalb von Netzwerken sowie Kundenorientierung und Kostenreduzierung über die gesamte Wertschöpfungskette. Dabei finden regionale und globale Kooperationen in Unternehmensnetzwerken besondere Berücksichtigung.

Zur Tagung werden wieder über 150 Teilnehmer aus Industrie und akademischen Einrichtungen erwartet. Eine Anmeldung zur Tagung ist im Internet möglich unter www.pbft.de. Dort finden sich auch weitere Informationen. Fragen beantworten gern Alexander Blecken und Nando Rüngener unter Tel.: 05251-60-6461 oder über pbft@hni.upb.de.

Tibor Werner Szolnoki | idw
Weitere Informationen:
http://www.pbft.de

Weitere Berichte zu: Automotiv Continental Frühjahrstagung Liefernetzwerke Nachhaltigkeit Nixdorf VDO

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens
19.01.2017 | Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO)

nachricht Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule
18.01.2017 | Technische Universität Bergakademie Freiberg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie

Kieler Forscher koordiniert millionenschweres Verbundprojekt in der Entzündungsforschung

19.01.2017 | Förderungen Preise

Neue CRISPR-Methode enthüllt Genregulation einzelner Zellen

19.01.2017 | Biowissenschaften Chemie