Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Programmatischer Verbindung auf der Spur - Tagung "Räume und Affekte"

19.06.2009
Die Professur für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft am Institut für Künste und Medien der Universität Potsdam veranstaltet vom 25. bis 27. Juni 2009 eine öffentliche Tagung unter dem Titel "Räume und Affekte".

Sie richtet sich an Kulturwissenschaftlerinnen und Kulturwissenschaftler aller Disziplinen, aber auch interessierte Laien. Die Referenten kommen aus der Allgemeinen und Vergleichenden Literaturwissenschaft, der Romanistik, Anglistik/Amerikanistik, Germanistik, Medientheorie, Philosophie und Ästhetik.

Aus unterschiedlicher Perspektive beschäftigen sie sich mit Räumen, Raumgestaltungen, Raumvorstellungen und -erlebnissen und deren Verschränkung mit Lebensstilen, Moden und Gefühlskulturen. Sie spüren der Frage nach, welche Räume eigentlich welche Gefühle, Atmosphären und (Lebens-)Stile hervorbringen - und umgekehrt.

Damit wird ein Thema aufgenommen, das in geisteswissenschaftlicher Perspektive bislang kaum Beachtung erfuhr. Die wesentliche Verbindung von Räumen mit Emotionen ist sowohl in der boomenden Emotionalitätsforschung als auch in der Raumtheorie noch nicht vorgenommen worden. Weder hat der vielzitierte "spatial turn", also die seit einiger Zeit starke interdisziplinäre Beschäftigung mit dem Raum, systematisch die Verbindung zu Gefühlen hergestellt noch hat die Emotionalitätsforschung sich konsequent mit der konstruktiven Rolle des Raums auseinandergesetzt.

Das soll nun diese Tagung leisten, die ganz neue Zugänge zu beiden Forschungsgebieten eröffnet und damit Neuland betritt.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Hinweis an die Redaktionen:
Beginn: 25. Juni 2009, 9.30 Uhr
Ort: Universität Potsdam, Universitätskomplex Am Neuen Palais, Haus 8, Foyerräume

Für weitere Informationen steht Prof. Dr. Gertrud Lehnert, Institut für Künste und Medien der Universität Potsdam, Tel. 0331/977-4180, E-Mail: glehnert@uni-potsdam.de zur Verfügung.

Sylvia Prietz | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-potsdam.de
http://www.uni-potsdam.de/pressmitt/2009/pm140_09.htm

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik
21.02.2017 | Westfälische Hochschule

nachricht Wie ehrlich sind unsere Lebensmittel?
21.02.2017 | Gesellschaft Deutscher Chemiker e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Wie ehrlich sind unsere Lebensmittel?

21.02.2017 | Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Kleine Moleküle gegen altersbedingte Erkrankungen

21.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Baukasten-System für die Linienfertigung: Die VL-Baureihe von EMAG

21.02.2017 | Maschinenbau

RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Aufwärtstendenz setzt sich fort

21.02.2017 | Wirtschaft Finanzen