Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neuer Internetstandard: Telekom äußert sich am HPI zu IPv6 für Privatkunden

27.11.2012
Die Deutsche Telekom wird beim fünften nationalen Internet-Gipfel am Hasso-Plattner-Institut (HPI) über den aktuellen Stand der Einführung des neuen Internetstandards IPv6 im Massenmarkt informieren.
Neben Bruno Jacobfeuerborn, Geschäftsführer Technik bei der Telekom Deutschland GmbH, gehört auch Peter Schaar, Bundesbeauftragter für den Datenschutz, zu den Hauptrednern des zweitätigen Spitzentreffens, das am Donnerstagmittag beginnt.

Schaar will zu einheitlichen technischen Lösungen für eine datenschutzgerechte und nutzerfreundliche Umsetzung von IPv6 aufrufen. Prof. Michael Rotert, Präsident des eco-Verbands der Internetwirtschaft, wird auf dem Potsdamer Gipfel die „Sprengkraft“ der neuen Datenverkehrsregeln für die Internetpolitik beleuchten.
Das Motto der Veranstaltung lautet „IPv6 – Wachstumstreiber für die Wirtschaft“. Experten aus Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Gesellschaft werden am HPI über Anwendungen im Internet der neuen Generation diskutieren, die nur durch die Einführung von IPv6 möglich sind. Vertreten sind bei dem Gipfel unter anderem auch bekannte Unternehmen wie Strato, De-Cix, IBM, Ericsson, Cisco, France Telecom, Unitymedia KabelBW und Xantaro.

„Wir wollen vor allem den Nutzen herausstellen, den der neue Internetstandard IPv6 für die Einführung von neuen Geschäftsfeldern in Unternehmen oder bei einer verstärken Einsatzführung in der öffentlichen Verwaltung in Deutschland und der EU hat“, erklärt der Potsdamer Informatikwissenschaftler Prof. Christoph Meinel. Er ist Direktor des HPI, Vorsitzender des Deutschen IPv6-Rats und Gastgeber der Veranstaltung.

Meinel ist davon überzeugt, dass der Umstieg auf das Internet der neuen Generation unverzichtbar ist, damit die Chancen der Digitalisierung umfassend genutzt werden können. Notwendig sei der großflächige Umstieg vom überholten bisherigen IPv4-Standard, dessen Netzanschlussadressen (IP-Adressen) ausgeschöpft sind, auf das IPv6-Protokoll.

Auf dem Potsdamer Internetgipfel wollen die Fachleute auch über Erfahrungen bei der Einführung der neuen Datenverkehrsregeln in den Netzwerken von Providern sprechen. Das Spitzentreffen beschäftigt sich ferner damit, welche Aktionen in Unternehmen und Privathaushalten für den Umstieg auf IPv6 notwendig sind.

Auf einer Gala-Veranstaltung werden am Donnerstagabend innovative IPv6-Anwendungen und Ideenskizzen ausgezeichnet, die im Rahmen eines internationalen Wettbewerbs entstanden sind.

Hinweis für Redaktionen:
Am Donnerstag, 29.11., finden die Hauptvorträge ab 13 Uhr statt. In der Pause von 15.00 bis 15.30 Uhr gibt es die Möglichkeit für kurze Interviews mit den Rednern.

Journalisten sind auch zur Preisverleihung des internationalen IPv6-Wettbewerbs ab 19.30 Uhr im Alten Rathaus, Am Alten Markt, 14467 Potsdam, eingeladen

Rosina Geiger | idw
Weitere Informationen:
http://www.ipv6council.de/gipfel2012

Weitere Berichte zu: Datenverkehrsregeln HPI IPv6 Internetstandard Privatkunde Spitzentreffen

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Technologietag „Laser-Plasma-Hybridtechnologie“
01.09.2015 | Nano- und Materialinnovationen Niedersachsen e. V.

nachricht Kongress - Das Lebensende planen
01.09.2015 | Ludwig-Maximilians-Universität München

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Gassensoren warnen vor Schwelbränden

Rauchmelder sind allgegenwärtig. Dennoch geht die Zahl der Brandopfer jährlich in die Tausende. Brandgasmelder, die auf Kohlenstoffmonoxid und Stickoxide reagieren, entdecken Brände im Frühstadium. Durch ein neues Messprinzip von Fraunhofer-Forschern werden die teuren Sensoren nun kostengünstig und damit bereit für den Massenmarkt.

Die Sterne funkeln am Himmel, die Bewohner des Hauses schlummern in ihren Betten. Soweit nichts Besonderes, doch in dieser Nacht steht ihr Leben auf dem Spiel:...

Im Focus: How wind sculpted Earth's largest dust deposit

China's Loess Plateau was formed by wind alternately depositing dust or removing dust over the last 2.6 million years, according to a new report from University of Arizona geoscientists. The study is the first to explain how the steep-fronted plateau formed.

China's Loess Plateau was formed by wind alternately depositing dust or removing dust over the last 2.6 million years, according to a new report from...

Im Focus: Universum: Simulationen am Supercomputer

Davon träumt die Wissenschaft: An einem Computer zu simulieren, wie sich das Universum bis heute entwickelt hat. Forscher aus Würzburg und Heidelberg wollen dem Traum jetzt näher kommen: Sie haben Rechenzeit im Wert von knapp fünf Millionen Euro auf einem Supercomputer bewilligt bekommen.

Der Würzburger Mathematiker Professor Christian Klingenberg und der Heidelberger Astrophysiker Professor Volker Springel haben sich Großes vorgenommen: Sie...

Im Focus: An engineered surface unsticks sticky water droplets

The leaves of the lotus flower, and other natural surfaces that repel water and dirt, have been the model for many types of engineered liquid-repelling surfaces. As slippery as these surfaces are, however, tiny water droplets still stick to them. Now, Penn State researchers have developed nano/micro-textured, highly slippery surfaces able to outperform these naturally inspired coatings, particularly when the water is a vapor or tiny droplets.

Enhancing the mobility of liquid droplets on rough surfaces could improve condensation heat transfer for power-plant heat exchangers, create more efficient...

Im Focus: Starke, aber zeitlich begrenzte Temperaturabkühlungen unter der Lupe

Grosse Vulkanausbrüche schleudern beträchtliche Mengen an Schwefeldioxid in die Atmosphäre, die sich in Aerosole umwandeln, in der Stratosphäre verteilen, dort einen Teil der Sonneneinstrahlung blockieren und so die Erdoberfläche für einige Jahre abkühlen.

Ein internationales Forscherteam mit Berner Beteiligung hat nun dank der Kombination von Jahrringuntersuchungen an Bäumen und Klimamodellen einen Ansatz...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Technologietag „Laser-Plasma-Hybridtechnologie“

01.09.2015 | Veranstaltungen

Kongress - Das Lebensende planen

01.09.2015 | Veranstaltungen

Internationale Ökologenkonferenz zeigt Wege in eine nachhaltige Zukunft auf

01.09.2015 | Veranstaltungen

 
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Effiziente Heizung für Elektroautos

02.09.2015 | Energie und Elektrotechnik

Gassensoren warnen vor Schwelbränden

02.09.2015 | Energie und Elektrotechnik

Bewässerung, Dünger und Energie aus Abwasser

02.09.2015 | Ökologie Umwelt- Naturschutz