Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Von neuen Wirkstoffen und fleißigen Energieumwandlern

03.03.2009
RUB-Tagung: Die Vielfalt der Mikrobiologieforschung
PK: VAAM-Jahrestagung mit Rekordteilnehmerzahl

Eine Rekordteilnehmerzahl erwarten die Veranstalter der Jahrestagung Mikrobiologie in der Ruhr-Universität Bochum: rund 1.300 Wissenschaftler und Studierende aus 29 Nationen kommen vom 8. bis 11. März im Audimax der RUB zusammen und präsentieren den aktuellen Stand der Forschung.

Die Bandbreite der Themen reicht von Bakterien und Pilzen in Lebensmitteln und Gewässern über Krankheitserreger und neue Medikamentenwirkstoffe bis hin zur Genomanalyse und industriellen Nutzung von Mikroorganismen und ihren Enzymen. Ein Schwerpunkt der diesjährigen Tagung ist die "weiße" und "grüne" Biotechnologie, um neue Produkte herzustellen und natürliche Energieumwandler bzw. -produzenten zu nutzen und zu optimieren.

TERMIN

Um Sie über aktuelle Entwicklungen in der Forschung und Anwendung und über die Themen der Tagung zu informieren, lade ich Sie herzlich ein zu einer
Pressekonferenz
am Montag, 9. März 2009,
um 13 Uhr im Raum 2, Mensa-Foyer.
Gesprächspartner
Als Gesprächspartner erwarten Sie:
- Prof. Dr. Ulrich Kück, Ruhr-Universität Bochum, Tagungspräsident
- Prof. Dr. Bernhard Hauer, Präsident der Vereinigung für Allgemeine und Angewandte Mikrobiologie (VAAM)
- Prof. Dr. Franz Narberhaus, Dekan der Fakultät für Biologie und Biotechnologie der RUB

- Dr. Marcel Kuypers, Max-Planck-Institut für Marine Mikrobiologie, Bremen, Träger des VAAM-Forschungspreises 2009

Grundlagenforschung und Anwendung Hand in Hand

Woran arbeitet die Grundlagenforschung? Zum Beispiel untersuchen Wissenschaftler den sog. Sekundärmetabolismus von Mikroorganismen, der bei der Entwicklung neuer pharmazeutischer Produkte eine zentrale Rolle spielt. Außerdem haben Mikroorganismen ein großes Potenzial als Produzenten von Eiweißen. Forscher versuchen, die Regelmechanismen zu verstehen, die sich in den Kleinstlebewesen auf mikroskopischer Ebene, teilweise im Nano-Bereich (Millionstel Meter) abspielen. Ziel ist, die Erkenntnisse möglichst umgehend für neue Entwicklungen nutzbar zu machen. So präsentieren unter anderem 40 Industriefirmen auf einer Ausstellung während der Tagung neue Produkte und Verfahren aus der Mikrobiologie, ergänzt um rund 600 Poster-Präsentationen aus der Wissenschaft. Insgesamt 172 Vorträge decken das gesamte aktuelle Spektrum der Grundlagen- und der anwendungsbezogenen Themen ab.

Eröffnung mit öffentlichem Vortrag

Eröffnet wird die Tagung am Sonntag, 8. März um 16 Uhr mit Grußworten u. a. der Bochumer Bürgermeisterin Erika Stahl und RUB-Rektor Prof. Elmar Weiler sowie im Anschluss mit einem öffentlichen Vortrag von Prof. Dr. Werner Goebel zum Thema "Wie sich bakterielle Krankheitserreger in Animazellen vermehren". Goebel stellt die molekularen Mechanismen vor, wie sich pathogene Bakterien in Mensch und Tier vermehren. Bemerkenswert ist die Anpassung des Stoffwechsels der Bakterien an die pathogene Lebensweise. Die Kenntnis des Stoffwechsels wiederum eröffnet Möglichkeiten, gezielt antibakterielle Medikamente zu entwickeln.

Bitte anmelden

Bitte melden Sie Ihre Teilnahme an der PK am 9.3. an (per E-Mail an: josef.koenig@rub.de), damit wir ausreichend Informationsmaterial für Sie bereithalten können.

Dr. Josef König

Programm im Internet

Das ausführliche Programm der VAAM-Jahrestagung 2009 an der RUB steht im Internet unter http://www.vaam2009.de/

Dr. Josef König | idw
Weitere Informationen:
http://www.vaam2009.de/
http://www.ruhr-uni-bochum.de/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Hengstberger-Symposium zur Sternentstehung
19.06.2018 | Universität Heidelberg

nachricht LymphomKompetenz KOMPAKT: Neues vom EHA2018
19.06.2018 | Kompetenznetz Maligne Lymphome e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Im Focus: Overdosing on Calcium

Nano crystals impact stem cell fate during bone formation

Scientists from the University of Freiburg and the University of Basel identified a master regulator for bone regeneration. Prasad Shastri, Professor of...

Im Focus: AchemAsia 2019 in Shanghai

Die AchemAsia geht in ihr viertes Jahrzehnt und bricht auf zu neuen Ufern: Das International Expo and Innovation Forum for Sustainable Chemical Production findet vom 21. bis 23. Mai 2019 in Shanghai, China statt. Gleichzeitig erhält die Veranstaltung ein aktuelles Profil: Die elfte Ausgabe fokussiert auf Themen, die für Chinas Prozessindustrie besonders relevant sind, und legt den Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit und Innovation.

1989 wurde die AchemAsia als Spin-Off der ACHEMA ins Leben gerufen, um die Bedürfnisse der sich damals noch entwickelnden Iindustrie in China zu erfüllen. Seit...

Im Focus: AchemAsia 2019 will take place in Shanghai

Moving into its fourth decade, AchemAsia is setting out for new horizons: The International Expo and Innovation Forum for Sustainable Chemical Production will take place from 21-23 May 2019 in Shanghai, China. With an updated event profile, the eleventh edition focusses on topics that are especially relevant for the Chinese process industry, putting a strong emphasis on sustainability and innovation.

Founded in 1989 as a spin-off of ACHEMA to cater to the needs of China’s then developing industry, AchemAsia has since grown into a platform where the latest...

Im Focus: Li-Fi erstmals für das industrielle Internet der Dinge getestet

Mit einer Abschlusspräsentation im BMW Werk München wurde das BMBF-geförderte Projekt OWICELLS erfolgreich abgeschlossen. Dabei wurde eine Li-Fi Kommunikation zu einem mobilen Roboter in einer 5x5m² Fertigungszelle demonstriert, der produktionsübliche Vorgänge durchführt (Teile schweißen, umlegen und prüfen). Die robuste, optische Drahtlosübertragung beruht auf räumlicher Diversität, d.h. Daten werden von mehreren LEDs und mehreren Photodioden gleichzeitig gesendet und empfangen. Das System kann Daten mit mehr als 100 Mbit/s und fünf Millisekunden Latenz übertragen.

Moderne Produktionstechniken in der Automobilindustrie müssen flexibler werden, um sich an individuelle Kundenwünsche anpassen zu können. Forscher untersuchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Hengstberger-Symposium zur Sternentstehung

19.06.2018 | Veranstaltungen

LymphomKompetenz KOMPAKT: Neues vom EHA2018

19.06.2018 | Veranstaltungen

Simulierter Eingriff am virtuellen Herzen

18.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Rätselhaftes IceCube-Ereignis könnte von Tau-Neutrino stammen

19.06.2018 | Physik Astronomie

Automatisierung und Produktionstechnik – Wandlungsfähig – Präzise – Digital

19.06.2018 | Messenachrichten

Überdosis Calcium

19.06.2018 | Medizin Gesundheit

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics