Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Münchner Immobilienmarkt behauptet sich

31.05.2010
12. IIR Immobilienstandort München 2010
26. und 27. Juli 2010, Sofitel Munich Bayerpost
Programm: www.iir.de/pr-muenchen2010

Die Nachfrage nach Büroimmobilien steigt in München wieder an. Über 140 000 Quadratmeter (qm) neue Bürofläche wurde im ersten Quartal dieses Jahres vermietet. Das Angebot bleibt dennoch groß. Bis zu 300 000 qm Neufläche kommen dieses Jahr zu den ohnehin 1,8 Millionen qm leeren Büroflächen hinzu. (Handelsblatt, 23. Mai 2010) Achim Degen (Colliers PropertyPartners, Immobilien-Kontor Schauer & Schöll GmbH) spricht auf dem 12. IIR Immobilienstandort München 2010 (26. und 27. Juli 2010, München) über die Situation des Münchner Büro- und Gewerbeimmobilienmarkts im Vergleich zu anderen Standorten. Weitere Themen der Tagung sind die Chancen und Risiken des Münchner Investmentmarkts, das Einzelhandelskonzept der Stadt und der Münchner Hotelmarkt im deutschen und europäischen Vergleich.

Wohnen in München: heute und morgen
Eine der Wohnungsbaustrategien der Stadt München ist es, neben den bekannten kommerziellen Bauträgern verstärkt private Baugruppen und Bauherrengemeinschaften an den neuen Vierteln zu beteiligen. Prof. Dr. Elisabeth Merk, Stadtbaurätin der Landeshauptstadt München, stellt erfolgreiche Münchner Wohnprojekte vor. Anschließend diskutiert die Stadtbaurätin mit Dr. Josef L. Kastenberger (JK Wohnbau GmbH), Dr. Andreas Küspert (Bayern LB), Sven Keussen (Rohrer-Immobilien) und Jürgen Schorn (Bauwerk Capital GmbH & Co. KG) über die Stellung des Münchner Wohnungsmarktes im Vergleich zu anderen Großstädten.
Bestandsimmobilien: Ist Revitalisierung das Zauberwort?
In die Jahre gekommene Bestandsimmobilien lassen sich heute nur noch schwer vermarkten. Zu hohe Betriebskosten und unzureichender Komfort sind die wesentlichen Ursachen. Volker Dittmeier (Investa Asset Management GmbH), Horst Hofbauer (Hofbauer GmbH), Gordona Sommer (GEWOFAG Holding GmbH) und Sabine Steger (Landeshauptstadt München) diskutieren über Faktoren einer erfolgreichen Revitalisierung, den Mietermarkt für erneuerte Gewerbeimmobilien und wann ein Abriss eines Gebäudes eine Option darstellt.
Investmentmarkt München
Siemens beschert dem Münchener Immobilien-Investmentmarkt einen positiven Jahresstart. Das Unternehmen verkaufte sein 43 Hektar großes Firmenareal im Stadtteil Neuperlach für 330 Millionen Euro an die Hamburgische Immobilien Handlung (HIH). Damit stieg das Investitionsvolumen im ersten Quartal auf 702 Millionen Euro, berichtet das Beratungshaus Colliers Schauer & Schöll. Michael Denk (Catella Real Estate AG), Rupert Hackl (Eurohypo AG), Hans Hammer (Hammer AG), Dr. Ulf D. Laub (Optima-Aegidius Firmengruppe), Kai-Uwe Ludwig (Bayerische Bau und Immobilien GmbH & Co. KG) und Stephan Reiß-Schmidt (Landeshauptstadt München) sprechen über weitere Entwicklungen im Münchner Investmentmarkt, Renditeerwartungen für nachhaltige Standorte und inwieweit Private Equity für die Immobilienbranche interessant ist.
Ihre Ansprechpartnerin:
Julia Batzing
Pressereferentin
IIR Deutschland - ein Geschäftsbereich der EUROFORUM Deutschland SE
Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf
Tel.: + 49 (0) 211 96 86-3381
Fax: + 49 (0) 211 96 86-4381
E-Mail: presse@euroforum.com
IIR Deutschland
IIR Deutschland bietet hochwertige berufliche Weiterbildung in Form von Kongressen, Foren, Konferenzen, Seminaren und Trainings an. Fach- und Führungskräfte können sich bei uns aus erster Hand praxisnah informieren, ihr Netzwerk vertiefen und erweitern. IIR Deutschland ist ein Geschäftsbereich der EUROFORUM Deutschland SE, einem führenden deutschen Konferenzanbieter.

Unsere Muttergesellschaft, die Informa plc mit Hauptsitz in London, organisiert und konzipiert jährlich weltweit über 12.000 Veranstaltungen. Darüber hinaus verfügt Informa über ein umfangreiches Portfolio an Publikationen für die akademischen, wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Märkte. Informa ist in über 80 Ländern tätig und beschäftigt mehr als 10.000 Mitarbeiter.

Julia Batzing | IIR Deutschland
Weitere Informationen:
http://www.iir.de/pr-muenchen2010
http://www.iir.de
http://www.euroforum.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Von festen Körpern und Philosophen
23.02.2018 | Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG)

nachricht Spannungsfeld Elektromobilität
23.02.2018 | Friedrich-Schiller-Universität Jena

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Vorstoß ins Innere der Atome

Mit Hilfe einer neuen Lasertechnologie haben es Physiker vom Labor für Attosekundenphysik der LMU und des MPQ geschafft, Attosekunden-Lichtblitze mit hoher Intensität und Photonenenergie zu produzieren. Damit konnten sie erstmals die Interaktion mehrere Photonen in einem Attosekundenpuls mit Elektronen aus einer inneren atomaren Schale beobachten konnten.

Wer die ultraschnelle Bewegung von Elektronen in inneren atomaren Schalen beobachten möchte, der benötigt ultrakurze und intensive Lichtblitze bei genügend...

Im Focus: Attoseconds break into atomic interior

A newly developed laser technology has enabled physicists in the Laboratory for Attosecond Physics (jointly run by LMU Munich and the Max Planck Institute of Quantum Optics) to generate attosecond bursts of high-energy photons of unprecedented intensity. This has made it possible to observe the interaction of multiple photons in a single such pulse with electrons in the inner orbital shell of an atom.

In order to observe the ultrafast electron motion in the inner shells of atoms with short light pulses, the pulses must not only be ultrashort, but very...

Im Focus: Good vibrations feel the force

Eine Gruppe von Forschern um Andrea Cavalleri am Max-Planck-Institut für Struktur und Dynamik der Materie (MPSD) in Hamburg hat eine Methode demonstriert, die es erlaubt die interatomaren Kräfte eines Festkörpers detailliert auszumessen. Ihr Artikel Probing the Interatomic Potential of Solids by Strong-Field Nonlinear Phononics, nun online in Nature veröffentlich, erläutert, wie Terahertz-Laserpulse die Atome eines Festkörpers zu extrem hohen Auslenkungen treiben können.

Die zeitaufgelöste Messung der sehr unkonventionellen atomaren Bewegungen, die einer Anregung mit extrem starken Lichtpulsen folgen, ermöglichte es der...

Im Focus: Good vibrations feel the force

A group of researchers led by Andrea Cavalleri at the Max Planck Institute for Structure and Dynamics of Matter (MPSD) in Hamburg has demonstrated a new method enabling precise measurements of the interatomic forces that hold crystalline solids together. The paper Probing the Interatomic Potential of Solids by Strong-Field Nonlinear Phononics, published online in Nature, explains how a terahertz-frequency laser pulse can drive very large deformations of the crystal.

By measuring the highly unusual atomic trajectories under extreme electromagnetic transients, the MPSD group could reconstruct how rigid the atomic bonds are...

Im Focus: Verlässliche Quantencomputer entwickeln

Internationalem Forschungsteam gelingt wichtiger Schritt auf dem Weg zur Lösung von Zertifizierungsproblemen

Quantencomputer sollen künftig algorithmische Probleme lösen, die selbst die größten klassischen Superrechner überfordern. Doch wie lässt sich prüfen, dass der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Von festen Körpern und Philosophen

23.02.2018 | Veranstaltungen

Spannungsfeld Elektromobilität

23.02.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - April 2018

21.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Vorstoß ins Innere der Atome

23.02.2018 | Physik Astronomie

Wirt oder Gast? Proteomik gibt neue Aufschlüsse über Reaktion von Rifforganismen auf Umweltstress

23.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Wie Zellen unterschiedlich auf Stress reagieren

23.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics