Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Materialforum Rhein-Main eröffnet Vortragsprogramm 2008/2009

06.10.2008
Das Materialforum Rhein-Main des Materialkompetenznetzwerks Materials Valley e.V. startet am 13. Oktober (17 Uhr) im Richard-Küch-Forum von Heraeus in Hanau sein Technik orientiertes Vortragsprogramm 2008/2009.
„Wir freuen uns, dass wir wieder zahlreiche renommierte Referenten und spannende Technologiethemen für die Vortragsreihe gewinnen konnten“, sagt Dr. Wulf Brämer, Geschäftsführer des Materials Valley e.V. und Leiter Innovationsmanagement bei Heraeus. „Die öffentlichen Vorträge geben einen Einblick in die vielfältige und außergewöhnliche Werkstoff- und Materialkompetenz der Technologieunternehmen im Rhein-Main Gebiet.“

Bei der Auftaktveranstaltung berichtet Dr. Peter Reynders, Merck KGaA, Darmstadt, über die Manipulation von Licht und Infrarotstrahlung durch speziell hergestellte dünne Schichten. Prof. Dr. David F. Lupton von der W. C. Heraeus GmbH, Hanau, informiert über besondere Einsatzmöglichkeiten von Edelmetallen als Konstruktionswerkstoffe.

In der zurückliegenden Vortragssaison konnte der Verein Materials Valley an acht Vortragsabenden sowie verschiedenen Themen-Workshops rund 1000 Gäste aus verschiedenen Unternehmen und Hochschulen der Rhein-Main-Region begrüßen. Für das Vortragsprogramm 2008/2009 sind bis Mai 2009 wieder acht Veranstaltungen im Materialforum geplant. Detailinformationen zum neuen Vortragsprogramm und zum Materials Valley sind unter www.materials-valley.de zu erhalten. Die Teilnahme ist für alle Gäste kostenlos Die Anmeldung erfolgt über Frau Albano (Tel. 06181/35 5118, E-Mail: marisa.albano@heraeus.com).

2002 wurde der Materials Valley e. V. von Unternehmen, Universitäten, Institutionen der Länder und Privatpersonen aus dem Rhein-Main-Gebiet gegründet. Heraeus gehört zu den Gründungsmitgliedern und Hauptförderern des Vereins. Mehr als 80 Mitglieder gehören dem Verein an, – Mitglieder, die mit ihren Geschäftsfeldern und Aktivitäten die große Bandbreite der Material- und Werkstofftechnologie abdecken.

Der Edelmetall- und Technologiekonzern Heraeus mit Sitz in Hanau ist ein weltweit tätiges Familienunternehmen mit über 155jähriger Tradition. Unsere Gechäftsfelder umfassen die Bereiche Edelmetalle, Sensoren, Dental- und Medizinprodukte, Quarzglas und Speziallichtquellen. Mit einem Produktumsatz von 3 Mrd. € und einem Edelmetall-Handelsumsatz von 9 Mrd. € sowie weltweit mehr als 11.000 Mitarbeitern in über 100 Gesellschaften hat Heraeus eine führende Position auf seinen globalen Absatzmärkten.

Weitere Informationen:
Heraeus Holding GmbH
Dr. Jörg Wetterau
Leiter Technologiepresse & Innovation
Konzernkommunikation
Tel: +49-6181-35 5706
Fax: +49-6181-35 4242
e-Mail: joerg.wetterau@heraeus.com


Programm 2008 / 2009
Termin / Veranstalter / Veranstaltungsort / Vorträge

13.10.2008, 17:00 Uhr
Heraeus Holding GmbH
Heraeusstraße 12-14
Richard-Küch-Forum
Hanau

Manipulation von Licht und IR-Strahlung durch pigmentierte und aufgedampfte dünne Schichten
Dr. Peter Reynders, Merck KGaA , Darmstadt

Die Edelmetalle als Konstruktionswerkstoffe
Prof. Dr. David F. Lupton , W.C. Heraeus GmbH , Hanau


10.11.2008, 17:00 Uhr
Technologie- und Gründerzentrum (TGZ)
Rodenbacher Chaussee 6
Hanau/ Wolfgang

Abgasreinigung für Nutzfahrzeuge- Neue Anforderungen für die Katalysatorentwicklung
Wilfried Müller Umicore AG & Co. KG , Hanau

Materialien für die moderne dentale Füllungstherapie
Dr. Andreas Utterodt, Heraeus Kulzer GmbH, Wehrheim


08.12.2008, 17:00 Uhr
Umicore AG & Co KG
Rodenbacher Chaussee 4
Esscom Center Industriepark Hanau/ Wolfgang

Einkristalline Nickel-Basis Superlegierungen und ihr Einsatz in Gasturbinen
Prof.Dr. Pedro D. Portella, Bundesanstalt für Materialkunde(BAM-V),Berlin

Hightech Materials for Optical Fibers
Dr. Jan Vydra, Heraeus Quarzglas GmbH, Hanau

Anlagen für die gasdynamisch initiierte Partikelerzeugung
Dr. Manfred Dannehl, Evonik Degussa GmbH,
Walter Leibold , Servicezentrum Technik, IPW GmbH , Hanau


19.01.2009, 17:00 Uhr
W. C. Heraeus GmbH
Heraeusstraße 12-14
Richard-Küch-Forum
Hanau

Kleben in der Zahnarztpraxis – die dentale Adhäsivtechnologie als Erfolgsfaktor
Dr. Marcus Hoffmann, Heraeus Kulzer GmbH, Wehrheim

Modifizierung von anorganischen Partikeln
Dr. Jürgen Meyer, Evonik Degussa GmbH, Hanau


16.02.2009, 17:00 Uhr
Veritas AG
Stettiner Straße 1
VeriForum
Gelnhausen

Metall/Kunststoff – Substitution in der Automobilindustrie
Rainer Bernstein, EMS-Chemie GmbH, Groß Umstadt

Automobilindustrie: ComputersImulation von Ladeluftstrecken
Peter Kahn, Veritas AG, Gelnhausen


16.03.2009, 17:00 Uhr
Evonik Degussa AG
Rodenbacher Chausee 4
EssCom Center
Industriepark Hanau/ Wolfgang

Moderne Drucktechnologie - Verfahren und Applikation
Prof. Dr. Edgar Dörsam , TU-Darmstadt, Darmstadt

Strukturierung von polymeren Oberflächen
Dr. Sandra Reemers, Evonik Degussa GmbH, Hanau


20.04.2009, 17:00 Uhr
Vacuumschmelze GmbH & Co. KG,Hanau
Grüner Weg 37
Gastronomie
Hanau

Hochfeste FeNiCo- Federwerkstoffe mit hoher elektrischer Leitfähigkeit
Dr. Alberto Brachi , Vacuumschmelze GmbH&Co.KG, Hanau

Edelmetall - Galvanotechnologie
Uwe Manz, Umicore Galvanotechnik GmbH, Schwäbisch Gmünd


11.05.2009, 17:00 Uhr
Heraeus Holding GmbH
Heraeus Str. 12-14
Richard Küch Forum
Hanau

Faser- und textilverstärkte Verbundwerkstoffe: Bauteilverhalten
unter mechanischer und korrosiver Beanspruchung
Prof. Dr. Werner Hufenbach, TU-Dresden,
Institut für Leichtbau und Kunststofftechnik, Dresden

UV-Strahlertechnologie und deren vielseitige Einsatzgebiete
Dr. Alex Voronov, Heraeus Noblelight GmbH, Hanau

Anmeldung bei
Frau Marisa Albano,
Heraeus Holding GmbH, Hanau
Tel: 06181/35-5118,
Fax: 06181/35-4361,
E-Mail: marisa.albano@heraeus.com

Dr. Jörg Wetterau | Heraeus Holding GmbH
Weitere Informationen:
http://www.heraeus.com

Weitere Berichte zu: Degussa Edelmetall Heraeus Materialforum Quarzglas Vortragsprogramm

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Smart-Data-Forschung auf dem Weg in die wirtschaftliche Praxis
21.04.2017 | Gesellschaft für Informatik e.V.

nachricht Baukultur: Mehr Qualität durch Gestaltungsbeiräte
21.04.2017 | Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunzellen helfen bei elektrischer Reizleitung im Herzen

Erstmals elektrische Kopplung von Muskelzellen und Makrophagen im Herzen nachgewiesen / Erkenntnisse könnten neue Therapieansätze bei Herzinfarkt und Herzrhythmus-Störungen ermöglichen / Publikation am 20. April 2017 in Cell

Makrophagen, auch Fresszellen genannt, sind Teil des Immunsystems und spielen eine wesentliche Rolle in der Abwehr von Krankheitserregern und bei der...

Im Focus: Tief im Inneren von M87

Die Galaxie M87 enthält ein supermassereiches Schwarzes Loch von sechs Milliarden Sonnenmassen im Zentrum. Ihr leuchtkräftiger Jet dominiert das beobachtete Spektrum über einen Frequenzbereich von 10 Größenordnungen. Aufgrund ihrer Nähe, des ausgeprägten Jets und des sehr massereichen Schwarzen Lochs stellt M87 ein ideales Laboratorium dar, um die Entstehung, Beschleunigung und Bündelung der Materie in relativistischen Jets zu erforschen. Ein Forscherteam unter der Leitung von Silke Britzen vom MPIfR Bonn liefert Hinweise für die Verbindung von Akkretionsscheibe und Jet von M87 durch turbulente Prozesse und damit neue Erkenntnisse für das Problem des Ursprungs von astrophysikalischen Jets.

Supermassereiche Schwarze Löcher in den Zentren von Galaxien sind eines der rätselhaftesten Phänomene in der modernen Astrophysik. Ihr gewaltiger...

Im Focus: Deep inside Galaxy M87

The nearby, giant radio galaxy M87 hosts a supermassive black hole (BH) and is well-known for its bright jet dominating the spectrum over ten orders of magnitude in frequency. Due to its proximity, jet prominence, and the large black hole mass, M87 is the best laboratory for investigating the formation, acceleration, and collimation of relativistic jets. A research team led by Silke Britzen from the Max Planck Institute for Radio Astronomy in Bonn, Germany, has found strong indication for turbulent processes connecting the accretion disk and the jet of that galaxy providing insights into the longstanding problem of the origin of astrophysical jets.

Supermassive black holes form some of the most enigmatic phenomena in astrophysics. Their enormous energy output is supposed to be generated by the...

Im Focus: Neu entdeckter Exoplanet könnte bester Kandidat für die Suche nach Leben sein

Supererde in bewohnbarer Zone um aktivitätsschwachen roten Zwergstern gefunden

Ein Exoplanet, der 40 Lichtjahre von der Erde entfernt einen roten Zwergstern umkreist, könnte in naher Zukunft der beste Ort sein, um außerhalb des...

Im Focus: Resistiver Schaltmechanismus aufgeklärt

Sie erlauben energiesparendes Schalten innerhalb von Nanosekunden, und die gespeicherten Informationen bleiben auf Dauer erhalten: ReRAM-Speicher gelten als Hoffnungsträger für die Datenspeicher der Zukunft.

Wie ReRAM-Zellen genau funktionieren, ist jedoch bisher nicht vollständig verstanden. Insbesondere die Details der ablaufenden chemischen Reaktionen geben den...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Smart-Data-Forschung auf dem Weg in die wirtschaftliche Praxis

21.04.2017 | Veranstaltungen

Baukultur: Mehr Qualität durch Gestaltungsbeiräte

21.04.2017 | Veranstaltungen

Licht - ein Werkzeug für die Laborbranche

20.04.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Intelligenter Werkstattwagen unterstützt Mensch in der Produktion

21.04.2017 | HANNOVER MESSE

Forschungszentrum Jülich auf der Hannover Messe 2017

21.04.2017 | HANNOVER MESSE

Smart-Data-Forschung auf dem Weg in die wirtschaftliche Praxis

21.04.2017 | Veranstaltungsnachrichten