Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Markterfolg neu erfinden: 8. Aachener Technologiemanagement-Tagung

20.08.2014

Oft genug zeigt sich: Erfolgreiches Technologie- und Innovationsmanagement endet nicht mit der fortlaufenden Verbesserung des Technologie- und Produktportfolios im eigenen Unternehmen, sondern bedeutet auch, die Grundlagen der eigenen Geschäftstätigkeit immer wieder auf den Prüfstand zu stellen.

Bereits zum achten Mal treffen sich am 17. und 18. September 2014 Vordenker zur achten Technologiemanagement-Tagung des Fraunhofer-Instituts für Produktionstechnologie IPT in Aachen. Die Tagung bietet Fach- und Führungskräften Gelegenheit, Methoden und Instrumente kennenzulernen und eigene Ansätze mit denen anderer erfolgreicher Unternehmen zu vergleichen.

»Markterfolg neu erfinden: Die Zukunft des Technologie- und Innovationsmanagements« – unter diesem Motto veranstaltet das Fraunhofer IPT erstmalig die seit 2007 bestehende Aachener Technologiemanagement-Tagung zusammen mit dem Lehrstuhl Technologie- und Innovationsmanagement der RWTH Aachen. Oft reichen technologische Differenzierung und operationale Effizienz im internationalen Umfeld nicht mehr aus, um nachhaltig im Wettbewerb zu bestehen. Neue Geschäftsmodelle sind oftmals Grundlage disruptiver Innovationen und ermöglichen erst den Markterfolg.

Die Fähigkeit technologische Potenziale frühzeitig zu erkennen, sie gezielt zu entwickeln und zusammen mit dem passenden Geschäftsmodell in marktfähige Produkte umzusetzen, wird in Zukunft über den unternehmerischen Erfolg oder Misserfolg entscheiden. Die Voraussetzung hierfür ist eine konsistente Technologie- und Innovationsstrategie.

Während der zweitägigen Veranstaltung stellen Referenten namhafter Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen vor, wie sich das Technologiemanagement effizient und effektiv gestalten lässt. Zwischen den Vorträgen zu aktuellen Themen und Trends bietet sich den Teilnehmern die Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch.

Ziel der achten Aachener Technologiemanagement-Tagung ist es, die Teilnehmer zur Umsetzung von erfolgreichen Ansätzen des Technologie- und Innovationsmanagements im eigenen Unternehmen zu befähigen. Der Schwerpunkt der Tagung liegt auf den praxisorientierten Vorträgen von Referenten aus der Industrie. Sie erläutern anhand von Fallbeispielen, welche Ideen und Ansätze in ihrem Technologie- und Innovationsmanagement zum Erfolg geführt haben. Die Tagung soll damit auch zur inhaltlichen Weiterbildung dienen und einen interdisziplinären Austausch sowie die Vernetzung der Teilnehmer untereinander fördern.

Das Technologie- und Innovationsmanagement in Aachen setzt Trends: Mit dem neu gegründeten Invention Center auf dem RWTH Aachen Campus wollen die Aachener TIME Research Area, ein Zusammenschluss betriebs- und ingenieurwissenschaftlicher Lehrstühle der RWTH Aachen, und das Fraunhofer IPT gemeinsam mit dem Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen und der Ausgründung KEX Knowledge Exchange AG den passenden Ort für diese Themen schaffen.

Partnerunternehmen können sich dort auf dem Gebiet des Technologie- und Innovationsmanagements weiterqualifizieren und optimale Lösungen für ihre Aufgaben finden. Eine »Erlebniswelt« soll entstehen, die den Zukunftsplanern und Entscheidungsträgern aus der Industrie den Prozess von der ersten Entwicklungsidee bis zur Herstellung serienreifer Produkte erfahrbar macht. Das Konzept dafür ist auf die Projekte, Potenziale und Interessen von Unternehmen abgestimmt und bildet gleichzeitig den Rahmen für Industriearbeitskreise, Praktikertage und Seminare.

8. Aachener Technologiemanagement-Tagung

Termin: 17.-18. September 2014

Veranstaltungsort:
WZL der RWTH Aachen
Manfred-Weck-Haus
Steinbachstraße 19
52074 Aachen

Tagungsgebühr: € 1200
(Darin enthalten sind die Tagungsunterlagen, Mittagessen, Pausenerfrischungen sowie die Abendveranstaltung.)

Zielgruppe:
Fach- und Führungskräfte technologieorientierter Unternehmen, vor allem aus den Bereichen Forschung und Entwicklung, Technologie- und Innovationsmanagement, New Business Development und Strategie, der Produktion sowie des technischen Einkaufs und Managements.

Kontakt:
Dipl.-Ing.Katharina Apfel
Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT
Steinbachstraße 17
52074 Aachen
Telefon +49 241 8904-189
katharina.apfel@ipt.fraunhofer.de
www.ipt.fraunhofer.de


Weitere Informationen:

http://www.ipt.fraunhofer.de/de/presse/Pressemitteilungen/20140814tmtagung.html

Susanne Krause | Fraunhofer-Institut

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Smart-Data-Forschung auf dem Weg in die wirtschaftliche Praxis
21.04.2017 | Gesellschaft für Informatik e.V.

nachricht Baukultur: Mehr Qualität durch Gestaltungsbeiräte
21.04.2017 | Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunzellen helfen bei elektrischer Reizleitung im Herzen

Erstmals elektrische Kopplung von Muskelzellen und Makrophagen im Herzen nachgewiesen / Erkenntnisse könnten neue Therapieansätze bei Herzinfarkt und Herzrhythmus-Störungen ermöglichen / Publikation am 20. April 2017 in Cell

Makrophagen, auch Fresszellen genannt, sind Teil des Immunsystems und spielen eine wesentliche Rolle in der Abwehr von Krankheitserregern und bei der...

Im Focus: Tief im Inneren von M87

Die Galaxie M87 enthält ein supermassereiches Schwarzes Loch von sechs Milliarden Sonnenmassen im Zentrum. Ihr leuchtkräftiger Jet dominiert das beobachtete Spektrum über einen Frequenzbereich von 10 Größenordnungen. Aufgrund ihrer Nähe, des ausgeprägten Jets und des sehr massereichen Schwarzen Lochs stellt M87 ein ideales Laboratorium dar, um die Entstehung, Beschleunigung und Bündelung der Materie in relativistischen Jets zu erforschen. Ein Forscherteam unter der Leitung von Silke Britzen vom MPIfR Bonn liefert Hinweise für die Verbindung von Akkretionsscheibe und Jet von M87 durch turbulente Prozesse und damit neue Erkenntnisse für das Problem des Ursprungs von astrophysikalischen Jets.

Supermassereiche Schwarze Löcher in den Zentren von Galaxien sind eines der rätselhaftesten Phänomene in der modernen Astrophysik. Ihr gewaltiger...

Im Focus: Deep inside Galaxy M87

The nearby, giant radio galaxy M87 hosts a supermassive black hole (BH) and is well-known for its bright jet dominating the spectrum over ten orders of magnitude in frequency. Due to its proximity, jet prominence, and the large black hole mass, M87 is the best laboratory for investigating the formation, acceleration, and collimation of relativistic jets. A research team led by Silke Britzen from the Max Planck Institute for Radio Astronomy in Bonn, Germany, has found strong indication for turbulent processes connecting the accretion disk and the jet of that galaxy providing insights into the longstanding problem of the origin of astrophysical jets.

Supermassive black holes form some of the most enigmatic phenomena in astrophysics. Their enormous energy output is supposed to be generated by the...

Im Focus: Neu entdeckter Exoplanet könnte bester Kandidat für die Suche nach Leben sein

Supererde in bewohnbarer Zone um aktivitätsschwachen roten Zwergstern gefunden

Ein Exoplanet, der 40 Lichtjahre von der Erde entfernt einen roten Zwergstern umkreist, könnte in naher Zukunft der beste Ort sein, um außerhalb des...

Im Focus: Resistiver Schaltmechanismus aufgeklärt

Sie erlauben energiesparendes Schalten innerhalb von Nanosekunden, und die gespeicherten Informationen bleiben auf Dauer erhalten: ReRAM-Speicher gelten als Hoffnungsträger für die Datenspeicher der Zukunft.

Wie ReRAM-Zellen genau funktionieren, ist jedoch bisher nicht vollständig verstanden. Insbesondere die Details der ablaufenden chemischen Reaktionen geben den...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Smart-Data-Forschung auf dem Weg in die wirtschaftliche Praxis

21.04.2017 | Veranstaltungen

Baukultur: Mehr Qualität durch Gestaltungsbeiräte

21.04.2017 | Veranstaltungen

Licht - ein Werkzeug für die Laborbranche

20.04.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Intelligenter Werkstattwagen unterstützt Mensch in der Produktion

21.04.2017 | HANNOVER MESSE

Forschungszentrum Jülich auf der Hannover Messe 2017

21.04.2017 | HANNOVER MESSE

Smart-Data-Forschung auf dem Weg in die wirtschaftliche Praxis

21.04.2017 | Veranstaltungsnachrichten