Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

laser optics: Call for Papers für Kongress „Optische Sensorik und Cyber-Physical Systems“

02.07.2013
Premiere für Kongress am 19. und 20. März 2014 im Rahmen der laser optics in Berlin

Getrieben durch die zunehmende Digitalisierung unserer Welt eröffnen sich neue Möglichkeiten für Abläufe, Optimierungen und den Einsatz von Ressourcen in der Produktion. Der optischen Sensorik kommt dabei eine besondere Bedeutung zu.



Sie zeichnet sich durch eine immer größere Vielfalt aus, die sowohl neue Funktionalitäten, als auch das Miniaturisierungspotential und die Sensitivität erfassen. Anwendungen in cyber-physischen Systemen, die durch vernetzte, eingebettete Komponenten mit einem hohen Grad an Komplexität gekennzeichnet sind, werden künftig erheblich zunehmen.

In diesem Kontext ist jetzt der Call for Papers für den Kongress „Optische Sensorik und Cyber-Physical Systems“ gestartet worden. Die Premiere dieses Kongresses findet am 19. und 20. März 2014 im Rahmen der Fachmesse laser optics in Berlin statt.

Den Vorsitz des Programmkomitees hat Prof. Dr. Klaus-Dieter Lang, Institutsleiter des Fraunhofer Institut für Zuverlässigkeit und Mikrointegration IZM, übernommen. Neben dem Fraunhofer IZM wird der Kongress von der TSB Innovationsagentur Berlin GmbH, dem Zentrum für Mikrosystemtechnik (ZEMI) und der Messe Berlin GmbH gestaltet.

Zu folgenden Themenschwerpunkten können Beiträge eingereicht werden: Optical Sensors; Integrationstechnologien für optische Sensoren; Mikrooptische und optoelektronische Sensorkomponenten; Anwendungen, Test und Standardisierung. Detaillierte Informationen finden Interessenten unter http://www.laser-optics-berlin.de/media/lob/lob_media/lob_pdf/Call_for_Papers_deu.pdf. Deadline für das Einreichen von Vorträgen ist der 30. September 2013. Kontakt: Kerstin Kube-Erkens, kubeerkens@messe-berlin.de. Alle Beiträge werden durch das Programmkomitee begutachtet. Autoren erhalten bis zum 18. Oktober 2013 Nachricht.

Über die laser optics
Die laser optics - Internationale Fachmesse und Kongress für Optische Technologien und Mikrosysteme - findet alle zwei Jahre auf dem Messegelände am Berliner Funkturm statt. Zur laser optics 2014 präsentieren sich Optische Technologien und Mikrosystemtechnik erstmals im engen Verbund. Aus dem Kongressangebot ragt neben dem Kongress „Optische Sensorik und Cyber-Physical Systems“ der „OSA Optics and Photonics Congress“ besonders heraus. Veranstaltet wird die laser optics von der Messe Berlin in Zusammenarbeit mit der TSB Innovationsagentur Berlin GmbH und anderen Partnern.

Wolfgang Wagner | Messe Berlin GmbH
Weitere Informationen:
http://www.laser-optics-berlin.de
http://www.messe-berlin.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“
15.12.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

nachricht Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor
15.12.2017 | inter 3 Institut für Ressourcenmanagement

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Smarte Rollstühle, vorausschauende Prothesen

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher finden neue Ansätze gegen Wirkstoffresistenzen in der Tumortherapie

15.12.2017 | Biowissenschaften Chemie

Care-O-bot® 4 macht sich selbstständig

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik