Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Kulturen des Duftes in Asien

22.11.2010
Internationale Tagung beschäftigt sich mit der Kulturgeschichte des Parfums

Mit dem Thema „Parfum und Ritual in Asien“ beschäftigt sich eine internationale Tagung, die vom 28. bis 30. November an der Universität Heidelberg stattfindet.

Sie wird vom Sonderforschungsbereich „Ritualdynamik“ der Ruperto Carola veranstaltet. Renommierte Experten der verschiedenen Asien-Disziplinen sowie Naturwissenschaftler und Kunstwissenschaftler sind eingeladen, um die Kulturgeschichte des Parfums zu beleuchten. Ein besonderer thematischer Schwerpunkt liegt auf dem Gebrauch von Aromata bei Ritualen.

„Trotz eines offensichtlich reichen Erbes haben die asiatischen Parfumkünste nur selten akademische Aufmerksamkeit erhalten“, erklärt die Organisatorin der Tagung, Dinah Jung, die sich in ihrer Forschung mit Parfummaterialien in Ostasien beschäftigt. Die Teilnehmer der Veranstaltung werden die kulturelle Bedeutung des Parfumwesens in Asien thematisieren.

Das Programm umfasst Vorträge zum traditionellen Gebrauch von aromatischen Materialien und ihrer rituellen Bedeutung. Insbesondere werden das Kunsthandwerk der Parfumherstellung und Parfumverfeinerung und dessen historische Entwicklung in unterschiedlichen asiatischen Regionen vorgestellt. Kulturelle Austauschprozesse und wechselseitige Einflüsse stehen im Mittelpunkt der Diskussion. Darüber hinaus informiert eine Poster-Ausstellung über aktuelle Facetten der heutigen globalen Parfumwirtschaft.

Ein besonderer Programmpunkt der Tagung ist das japanische Kôdô-Ritual, das von Prof. Satoru Horiguchi von der Ibaraki Christian University in Hitachi durchgeführt wird. Bei dieser Zeremonie wird Räucherwerk verbrannt mit dem Ziel, das spezifische Räuchermaterial zu erkennen und mit poetischen Vorbildern zu verbinden. „Die bewusste Wahrnehmung von Düften dient der Schulung des Geistes. Das Ritual hat zugleich eine wichtige soziale Funktion in der ostasiatischen Gesellschaft innegehabt“, erläutert Dinah Jung.

Die Tagung „Perfumery and Ritual – The Use of Incense, Flowers, Distillates, and Aromatic Objects in Asia“ findet in englischer Sprache im Internationalen Wissenschaftsforum Heidelberg statt. Veranstaltet wird sie im Rahmen des Forschungsprojekts „Olfaktorische Elemente im chinesischen Ritual“, das von Prof. Dr. Lothar Ledderose am Sonderforschungsbereich „Ritualdynamik“ geleitet wird.

Eröffnet wird die Tagung am 28. November mit einem Diavortrag über die Naturdichtung des Mystikers Maulana Rumi, der für seine poetischen Zitate von Düften berühmt ist. Der Vortrag, der von der persischen Musikgruppe Avaye Iran aus Heidelberg begleitet wird, beginnt um 17.30 Uhr und findet im Internationalen Wissenschaftsforum (Hauptstraße 242) statt. Das vollständige Programm ist unter http://iko.uni-hd.de/archiv/veranstaltungen/20101129-30_work_perfumery.html abrufbar.

Kontakt:
Dr. des. (Basel/Schweiz) Dinah Jung
perfumery-studies@uni-heidelberg.de
Kommunikation und Marketing
Pressestelle, Telefon (06221) 54-2311
presse@rektorat.uni-heidelberg.de

Marietta Fuhrmann-Koch | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-heidelberg.de
http://iko.uni-hd.de/archiv/veranstaltungen/20101129-30_work_perfumery.html

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens
19.01.2017 | Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO)

nachricht Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule
18.01.2017 | Technische Universität Bergakademie Freiberg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie