Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Konzepte gegen den Frequenzkollaps

29.04.2011
Symposium zur nächsten Generation intelligenter Funksysteme

An der RWTH Aachen treffen sich vom 4. bis 6. Mai führende Wissenschaftler sowie Vertreter aus Industrie und Politik, um über die Fortschritte der nächsten Generation intelligenter Funksysteme und drohende Engpässe im Frequenzspektrum zu debattieren.

Mobilfunk, Radio, TV, Fernsteuerungen, Richtfunk – diese und viele weitere Funktechnologien benötigen Platz im Frequenzspektrum. Doch dieser Platz ist knapp und begehrt, wie Versteigerungen von Mobilfunkfrequenzen zeigen.

Engpässe sind ein Problem, das die meisten Industrieländer betrifft und bereits zu einer Verlangsamung der technologischen Entwicklung und einem Anstieg von Lizenzkosten geführt hat. Mehrere hundert Fachleute aus Wissenschaft, Industrie und Politik aus aller Welt diskutieren vom 4. bis 6. Mai in Aachen, wie das knappe Frequenzspektrum effizienter genutzt werden kann, etwa durch drahtlose Geräte mit höherer Intelligenz.

Das „IEEE Symposium on New Frontiers in Dynamic Spectrum Access Networks“ (DySPAN) wird durch die IEEE Communications Society in Zusammenarbeit mit dem Institut für Vernetzte Systeme und dem Exzellenzcluster UMIC der RWTH Aachen organisiert.

Einer der Hauptredner auf der Konferenz ist Prof. Douglas Sicker, Chief Technology Officer der US-amerikanischen Frequenzregulierungsbehörde FCC. Ebenfalls teilnehmen wird Prof. Jon Peha, stellvertretender Direktor des White House Office of Science and Technology Policy, das den US-Präsidenten in Fragen von Technologie und Wissenschaft berät. Auch Matthias Kurth, Präsident der Bundesnetzagentur, und Pearse O'Donohue, Leiter der Radio Spectrum Policy Unit der Europäischen Kommission, werden als Hauptredner auftreten.

„Das IEEE-DySPAN-Symposium ist ein hochklassiges jährliches Treffen von Wissenschaftlern und Entscheidungsträgern aus Industrie und Politik, um Lösungen für den Kollaps des Frequenzspektrums zu finden“, sagt Prof. Petri Mähönen vom Exzellenzcluster UMIC der RWTH Aachen, Vorsitzender der DySPAN 2011. In diesem Jahr wird die Konferenz zum ersten Mal in Kontinentaleuropa organisiert, mit fast 100 verschiedenen Präsentationen und Teilnehmern von Weltrang. Unternehmen und Universitäten aus der ganzen Welt werden zudem mehrere Livedemonstrationen vorführen.

„Die DySPAN 2011 bietet ein exzellentes Programm aus wissenschaftlichen Veröffentlichungen, Tutorien, Präsentationen und Demonstrationen in Einklang mit der akademischen Exzellenz der RWTH“, bestätigt Prof. Douglas Sicker. Die Eröffnungsveranstaltung findet am 4. Mai im Hotel Quellenhof in Aachen statt.

Pressevertreter, die Interesse an Interviews mit den Organisatoren oder den Hauptrednern haben, werden gebeten, sich an die Pressekontaktstelle der Konferenz zu wenden:
Dr. Marina Petrova
Telefon: 0241-80-20903
E-mail: mpe@mobnets.rwth-aachen.de

Thomas von Salzen | idw
Weitere Informationen:
http://www.rwth-aachen.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Poseidon goes Politics – Wer oder was regiert die Ozeane?
27.02.2017 | Leibniz-Zentrum für Marine Tropenforschung (ZMT)

nachricht Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion
27.02.2017 | Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Poseidon goes Politics – Wer oder was regiert die Ozeane?

27.02.2017 | Veranstaltungen

Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion

27.02.2017 | Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Herz-Untersuchung: Kontrastmittel sparen mit dem Mini-Teilchenbeschleuniger

27.02.2017 | Medizintechnik

Neue Maßstäbe für eine bessere Wasserqualität in Europa

27.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wenn der Schmerz keine Worte findet - Künstliche Intelligenz zur automatisierten Schmerzerkennung

27.02.2017 | Medizintechnik