Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Konzepte gegen den Frequenzkollaps

29.04.2011
Symposium zur nächsten Generation intelligenter Funksysteme

An der RWTH Aachen treffen sich vom 4. bis 6. Mai führende Wissenschaftler sowie Vertreter aus Industrie und Politik, um über die Fortschritte der nächsten Generation intelligenter Funksysteme und drohende Engpässe im Frequenzspektrum zu debattieren.

Mobilfunk, Radio, TV, Fernsteuerungen, Richtfunk – diese und viele weitere Funktechnologien benötigen Platz im Frequenzspektrum. Doch dieser Platz ist knapp und begehrt, wie Versteigerungen von Mobilfunkfrequenzen zeigen.

Engpässe sind ein Problem, das die meisten Industrieländer betrifft und bereits zu einer Verlangsamung der technologischen Entwicklung und einem Anstieg von Lizenzkosten geführt hat. Mehrere hundert Fachleute aus Wissenschaft, Industrie und Politik aus aller Welt diskutieren vom 4. bis 6. Mai in Aachen, wie das knappe Frequenzspektrum effizienter genutzt werden kann, etwa durch drahtlose Geräte mit höherer Intelligenz.

Das „IEEE Symposium on New Frontiers in Dynamic Spectrum Access Networks“ (DySPAN) wird durch die IEEE Communications Society in Zusammenarbeit mit dem Institut für Vernetzte Systeme und dem Exzellenzcluster UMIC der RWTH Aachen organisiert.

Einer der Hauptredner auf der Konferenz ist Prof. Douglas Sicker, Chief Technology Officer der US-amerikanischen Frequenzregulierungsbehörde FCC. Ebenfalls teilnehmen wird Prof. Jon Peha, stellvertretender Direktor des White House Office of Science and Technology Policy, das den US-Präsidenten in Fragen von Technologie und Wissenschaft berät. Auch Matthias Kurth, Präsident der Bundesnetzagentur, und Pearse O'Donohue, Leiter der Radio Spectrum Policy Unit der Europäischen Kommission, werden als Hauptredner auftreten.

„Das IEEE-DySPAN-Symposium ist ein hochklassiges jährliches Treffen von Wissenschaftlern und Entscheidungsträgern aus Industrie und Politik, um Lösungen für den Kollaps des Frequenzspektrums zu finden“, sagt Prof. Petri Mähönen vom Exzellenzcluster UMIC der RWTH Aachen, Vorsitzender der DySPAN 2011. In diesem Jahr wird die Konferenz zum ersten Mal in Kontinentaleuropa organisiert, mit fast 100 verschiedenen Präsentationen und Teilnehmern von Weltrang. Unternehmen und Universitäten aus der ganzen Welt werden zudem mehrere Livedemonstrationen vorführen.

„Die DySPAN 2011 bietet ein exzellentes Programm aus wissenschaftlichen Veröffentlichungen, Tutorien, Präsentationen und Demonstrationen in Einklang mit der akademischen Exzellenz der RWTH“, bestätigt Prof. Douglas Sicker. Die Eröffnungsveranstaltung findet am 4. Mai im Hotel Quellenhof in Aachen statt.

Pressevertreter, die Interesse an Interviews mit den Organisatoren oder den Hauptrednern haben, werden gebeten, sich an die Pressekontaktstelle der Konferenz zu wenden:
Dr. Marina Petrova
Telefon: 0241-80-20903
E-mail: mpe@mobnets.rwth-aachen.de

Thomas von Salzen | idw
Weitere Informationen:
http://www.rwth-aachen.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“
15.12.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

nachricht Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor
15.12.2017 | inter 3 Institut für Ressourcenmanagement

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik