Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Kölner erkennen ihren Immobilienwert

27.09.2010
12. IIR Immobilienstandort Köln 2010
24. und 25. November 2010, Best Western Premier Hotel Regent, Köln
Programm: www.iir.de/pr-koeln2010

115 Milliarden Euro sind alle Kölner Immobilien wert, so die Studie des Kölner Instituts der deutschen Wirtschaft und des Marktforschungs- und Beratungsunternehmen Bulwien Gesa. „Damit sei die Immobilienwirtschaft in der Region so wichtig wie das verarbeitende Gewerbe“, erklärte Dr. Ulrich S. Soénius, Geschäftsführer Standortpolitik der Industrie- und Handelskammer Köln.

Auf dem „12. IIR Immobilienstandort Köln 2010“ (24. und 25. November 2010, Köln) spricht der Kölner Immobilienexperte zusammen mit zahlreichen weiteren Referenten über Nutzungskonzepte für Industrieflächen, Chancen und Risiken des Kölner Immobilienmarkts und neue Wohnkonzepte der Domstadt.

Kölner brauchen mehr Wohnraum
Der Wohnungsmarkt in Köln ist unter Druck. Auf jedes Immobilienangebot kommen derzeit 122 Interessenten, 2009 waren es noch 82. Tendenz steigend. Katja Meqdam (Bulwien Gesa) spricht detailliert über die Entwicklung von Angebot und Nachfrage in der Domstadt. Um dem Mangel an Wohnimmobilien entgegenzuwirken, werden zunehmend Büroimmobilien in Wohnfläche umgestaltet. Reinhold Knodel (Pandion) spricht über Luxuswohnungen in ehemaligen Bürohochhäusern und städtebauliche Aspekte bei der Umnutzung. In bester Innenstadt-Lage übernahm die Frankonia Eurobau AG die Gerling-Hauptverwaltung im Herzen von Köln. Der Kölner Niederlassungsleiter Benno Maubach spricht über die Nutzung des denkmalgeschützten Quartiers, Bauvorhaben und den aktuellen Stand der Projektentwicklung.
Industrieimmobilien in Köln
„Die Bereitstellung von Industrieflächen ist eine Investition in die Zukunft des Wirtschaftsstandortes Köln“, sind sich Karl-Heinz Merfeld (Amt für Wirtschaftsförderung der Stadt Köln) und Dr. Ulrich S. Soénius sicher. Auf welchen Flächen die Neuansiedlung oder Sicherung der Industrie in Köln erfolgen kann, erörtern Merfeld, Dr. Soénius und der Vorsitzende der Tagung Prof. Klaus-Otto Fruhner (KOF Projektberatung GmbH). Wie aus dem traditionsreichen Mülheimer Industrieareal Carlswerk ein neuer Gewerbecampus wurde, berichtet Daniel Fielitz (BEOS). Auf einer Gesamtfläche von über 126.000 m² hat sich in historischer Architektur eine attraktive Mischung aus Medien, Menschen und Kultur angesiedelt.
Ihre Ansprechpartnerin:
Julia Batzing
Pressereferentin
IIR Deutschland - ein Geschäftsbereich der EUROFORUM Deutschland SE
Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf
Tel.: + 49 (0) 211 96 86-3381
Fax: + 49 (0) 211 96 86-4381
E-Mail: presse@euroforum.com
IIR Deutschland
IIR Deutschland bietet hochwertige berufliche Weiterbildung in Form von Kongressen, Foren, Konferenzen, Seminaren und Trainings an. Fach- und Führungskräfte können sich bei uns aus erster Hand praxisnah informieren, ihr Netzwerk vertiefen und erweitern. IIR Deutschland ist ein Geschäftsbereich der EUROFORUM Deutschland SE, einem führenden deutschen Konferenzanbieter.

Unsere Muttergesellschaft, die Informa plc mit Hauptsitz in Zug, organisiert und konzipiert jährlich weltweit über 12.000 Veranstaltungen. Darüber hinaus verfügt Informa über ein umfangreiches Portfolio an Publikationen für die akademischen, wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Märkte. Informa ist in über 80 Ländern tätig und beschäftigt mehr als 10.000 Mitarbeiter.

Julia Batzing | IIR Deutschland
Weitere Informationen:
http://www.euroforum.com
http://www.iir.de

Weitere Berichte zu: EUROFORUM IIR Immobilienstandort Immobilienwert Industrieflächen Informa

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Forschungsexpedition „Meere und Ozeane“ mit dem Ausstellungsschiff MS Wissenschaft
24.04.2017 | Wissenschaft im Dialog gGmbH

nachricht 3. Bionik-Kongress Baden-Württemberg
24.04.2017 | Hochschule Mannheim - University of Applied Sciences

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Löschbare Tinte für den 3-D-Druck

Im 3-D-Druckverfahren durch Direktes Laserschreiben können Mikrometer-große Strukturen mit genau definierten Eigenschaften geschrieben werden. Forscher des Karlsruher Institus für Technologie (KIT) haben ein Verfahren entwickelt, durch das sich die 3-D-Tinte für die Drucker wieder ‚wegwischen‘ lässt. Die bis zu hundert Nanometer kleinen Strukturen lassen sich dadurch wiederholt auflösen und neu schreiben - ein Nanometer entspricht einem millionstel Millimeter. Die Entwicklung eröffnet der 3-D-Fertigungstechnik vielfältige neue Anwendungen, zum Beispiel in der Biologie oder Materialentwicklung.

Beim Direkten Laserschreiben erzeugt ein computergesteuerter, fokussierter Laserstrahl in einem Fotolack wie ein Stift die Struktur. „Eine Tinte zu entwickeln,...

Im Focus: Leichtbau serientauglich machen

Immer mehr Autobauer setzen auf Karosserieteile aus kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff (CFK). Dennoch müssen Fertigungs- und Reparaturkosten weiter gesenkt werden, um CFK kostengünstig nutzbar zu machen. Das Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) hat daher zusammen mit der Volkswagen AG und fünf weiteren Partnern im Projekt HolQueSt 3D Laserprozesse zum automatisierten Besäumen, Bohren und Reparieren von dreidimensionalen Bauteilen entwickelt.

Automatisiert ablaufende Bearbeitungsprozesse sind die Grundlage, um CFK-Bauteile endgültig in die Serienproduktion zu bringen. Ausgerichtet an einem...

Im Focus: Making lightweight construction suitable for series production

More and more automobile companies are focusing on body parts made of carbon fiber reinforced plastics (CFRP). However, manufacturing and repair costs must be further reduced in order to make CFRP more economical in use. Together with the Volkswagen AG and five other partners in the project HolQueSt 3D, the Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) has developed laser processes for the automatic trimming, drilling and repair of three-dimensional components.

Automated manufacturing processes are the basis for ultimately establishing the series production of CFRP components. In the project HolQueSt 3D, the LZH has...

Im Focus: Wonder material? Novel nanotube structure strengthens thin films for flexible electronics

Reflecting the structure of composites found in nature and the ancient world, researchers at the University of Illinois at Urbana-Champaign have synthesized thin carbon nanotube (CNT) textiles that exhibit both high electrical conductivity and a level of toughness that is about fifty times higher than copper films, currently used in electronics.

"The structural robustness of thin metal films has significant importance for the reliable operation of smart skin and flexible electronics including...

Im Focus: Immunzellen helfen bei elektrischer Reizleitung im Herzen

Erstmals elektrische Kopplung von Muskelzellen und Makrophagen im Herzen nachgewiesen / Erkenntnisse könnten neue Therapieansätze bei Herzinfarkt und Herzrhythmus-Störungen ermöglichen / Publikation am 20. April 2017 in Cell

Makrophagen, auch Fresszellen genannt, sind Teil des Immunsystems und spielen eine wesentliche Rolle in der Abwehr von Krankheitserregern und bei der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Forschungsexpedition „Meere und Ozeane“ mit dem Ausstellungsschiff MS Wissenschaft

24.04.2017 | Veranstaltungen

3. Bionik-Kongress Baden-Württemberg

24.04.2017 | Veranstaltungen

Smart-Data-Forschung auf dem Weg in die wirtschaftliche Praxis

21.04.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Projekt CeGlaFlex: Hauchdünne, bruchsichere und biegsame Keramik und Gläser

24.04.2017 | Verfahrenstechnologie

Innovationspreis 2017 der Deutschen Hochschulmedizin e.V.

24.04.2017 | Förderungen Preise

Konfetti im Gehirn: Steuerung wichtiger Immunzellen bei Hirnkrankheiten geklärt

24.04.2017 | Medizin Gesundheit